Home / Forum / Job & Karriere / meine neue Abteilung macht mich psychisch fertig!!

meine neue Abteilung macht mich psychisch fertig!!

5. Februar 2011 um 16:05

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe es gibt ein paar Leute hier denen gleiches widerfahren ist oder mir einen guten Ratschlag geben können.
Also nun zu mir: Ich bin 22 Jahre alt und befinde mich zurzeit in der Ausbildung zur Industriekauffrau im 2. Lehrjahr. Ich muss dazu kurz anmerken, dass ich eigentlich lieber nach dem Abi studieren wollte, doch meine Mutter dagegen war. Sie war eher für eine Ausbildung wegen dem finanziellen. Nun gut warum auch immer habe ich einmal in meinem Leben auf meine Mutter und nicht auf mein Bauchgefühl gehört. PENGGG das war mein größter Fehler, denn eine Zusage von der Uni hatte ich auch schon.

Nun ja bin in einem Familienunternehmen, wie überall gibt es mal nette und mal unfreundliche Kollegen, aber im großen und ganzen habe ich sowohl super Schulnoten als auch super Beurteilungen nach meinen Abteiliungseinsätzen erhalten- OBWOHL ICH ALLES ZUM KOTZEN FAND!

Nun bin ich im Einkauf, meine Kollegen dort kannte ich schon vom sehen und wusste, dass mein zukünftiger Abteilungsleiter nicht gerade leicht zu händeln sein wird. Aber egal ich wollte mich nicht verrückt machen. Ich habe mir vorgenommen positiv an die Sache herangzugehen und mein bestes zu geben. "Wenn du in den anderen Abteilungen schon beweisen konntest, dass du gut bist schaffst du das hier auch!", hab ich mir gedacht.

Ja, war wohl nix. Bin jetzt seit einer Woche in dieser Abteilung. Die ersten 2 Tagen liefen letzendlich ganz gut, obwohl mir an meinem ersten Tag um 8 Uhr schon klar gemacht wurde das dumme Azubi-Fragen unerwünscht sind. Obwohl ich nie ein Plan hatte, hab ich mit Mühe und Not doch irgendwie die Aufgaben bewältigen können. Wir machen jeden Tag eine Postbesprechung. Ich musste mir schon am Mo und Di schlechte Witze über meinen Migrationshintergrund anhöhren. Aber ich habe gar nicht böse reagiert, hab sogar mal mitgelacht. Es hat mich nicht aus der Bahn geworfen. Ja und am Mi wurde ich dann wegen eines unwichtigen Telefongesprächs zur Sau gemacht. Ich habe einen Anruf erhalten, dass wohl Besuch für uns da ist- Ok reinlassen!....Mein Einkaufleiter erwartete aber wohl kein Besuch, sollte also noch mal zurückrufen und nochmal nachfragen ob der besuch wirklich für unsere Abteilung war. Der Besuch war eig. für jmd anderen, aber er wollte trotzdem unseren Einkaufsleiter besuchen. Ok, ich gibs an meinen Chef weiter. Chef: Rufen sie Frau xy an, um bescheid zu geben, dass für sie Besuch gekommen ist, unter 123!! ok schnell die 123 gewählt, doch die nr. gabs nicht. Mein Chef fing an zu schreien, kriegen sie denn gar nichts gebacken.....124 hab ich gesagt....blaablaablaa. Nun stand ich da, vor allen in der Postbeschprechung zur Sau gemacht... seitdem will ich da gar nicht mehr hin. Nicht nur das ich angeschrien werde,....mir wird nie was gezeigt.....wie soll ich denen den beweisen, dass ich gut bin. Am nächsten Tag wurde darüber lauthals im Flur gelästert. Wie armselig. An sich fand ich das alles gar nicht so schlimm. Ich habe in anderen Abteilungen immer gelernt, dass der Besuch immer reingelassen wird. Wenn er dann mal da ist kann man immer noch fragen, zu wem er gerne möchte und ihn dahinführen. Was sagt ihr dazu? Ich glaub die mögen mich einfach nicht?
Bis jetzt habe ich wirklich versucht immer alles selbe herauszufinden und zu machen. Von meinem Vorgänger waren Zettelchen am PC mit Noizen geklebt und habe mir dann was zusammengreimt und alles allein erledigt. Am Fr. wurde ich dann wieder gefragt warum ich die Essensmarken die ich einmal in der Woche der Kantine abgeben muss (voll sinnlose arbeit) nicht abgestempelt habe. Ja womit denn... davon hab ich nie was gehört. Mir wurde dann nur der Spruch gedrückt: Bis jetzt mussten wir das keinem Azubi sagen, das lief immer von selber. Da muss doch ein Zettel sein, wo dass mit dem Stempeln steht.??.... Ich bin direkt aufgestanden hab mir die Notiz gepackt und es meiner Kollegen unter die Nase gerieben...vonwegen Hier! Ließ selber...da steht nix!

Was sagt Ihr dazu...war das bei euch in der Ausbildung auch so??Ich glaub einfach nicht, dass es an mir liegt.....ich war bis jetzt immer so gut und engagiert, dass ich als einzige in meinem Lehrjahr und auch allgemein von allen Azubis in 2 anderen Abteilungen die Urlaubsvertretung machen darf (bzw. ich wurde auserwählt)......Oder liegt es wirklich an mir? Bin ich einfach zu dumm???????

Danke im Voraus

Mehr lesen

10. Februar 2011 um 21:38

Übel...
Hey du,

das klingt ja echt nicht nett. Schöne Abteilung haste da :/ ich hasse ja auch solche unsensiblen, unfairen Menschen und kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlen musst.

Erstmal: als Azubi hat man doch meistens eine Vertrauensperson oder einen festen Betreuer - kannst du mit dem-/derjenigen nicht reden?
Ansonsten ist es als ganz unten in der "Nahrungskette" Stehender immer sehr schwierig in solchen Situationen. Vor allem Neue werden auch erstmal auf ihre Grenzen ausgetestet. Es gibt immer fiese Menschen, die erkennen, wenn man unsicher ist und dann die Schwachstellen suchen und dort nachbohren. Zudem scheinst du ja von der Intelligenz etwas über den Anforderungen zu stehen, was die Leute vielleicht auch merken und denken sich: "Die tut so schlau, der zeig ich mal, wo ihr Platz ist." - auch wenn du das gar nicht beabsichtigst und freundlich bist. Wäre ein Grund, warum dir gleich die Infos vorenthalten werden, damit man nachher zum Kollegen sagen kann: Hey, die ist ganz schön doof, nichtmal das bekommt die hin. Und über andere lästern dient ja nur dazu, sich selbst größer zu machen. Solche Leute haben ein Selbstwert-Problem.
Ich weiß nicht, was für ein Mensch du bist, aber bei der nächsten unfairen Aktion, wo du dir denkst: "Jetzt reichts!" bitte doch den Betreffenden ohne einen Kommentar in ein Gespräch unter zwei Augen. Dort muss er sich nicht vor anderen profilieren und du kannst direkt nachhaken, ob er etwas gegen dich hat. Der direkte Weg ist meistens der, der verblüffende Ergebnisse erzielt.
Wenn man natürlich echte A****löcher vor sich hat, wo man genau merkt, dass es demjenigen Spaß bringt, einen fertig zu machen, hilft nicht viel...vielleicht hat man Glück und findet einen Verbündeten, der einem auch mal mit einem Wort wie "Ich habe auch gehört, dass es die 123 war!" beisteht und dem Lästerer zeigt, dass es auch Leute gibt, die nicht hinter seinen Spielchen stehen. Such dir jemanden, den du nett findest und weih ihn/sie ein, vielleicht bekommst du so Unterstützung.

Wünsche dir viel Erfolg und viel Kraft, das zu überstehen!

Liebe Grüße,
Averina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 14:14

A****loch
Dein Abteilungsleiter Einkauf ist ein A****loch.

In Zukunft solltest du nicht mehr lachen wenn man/ er Jokes auf Kosten deiner ethnischen Herkunft macht. Dass du beim ersten Mal gelacht hast ist absolut in Ordnung. Du hast gezeigt dass du dich nicht zu ernst nimmst. Beim nächsten Mal kontere in seine Richtung, OHNE unhöflich zu werden.

Generell, sei selbstsicher und freundlich. Aber lass dich nicht verarschen. Du bist nicht dumm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen