Home / Forum / Job & Karriere / Meister hat Firma verlassen, Chef möchte das ich Meister mache

Meister hat Firma verlassen, Chef möchte das ich Meister mache

21. Juli um 21:06

Hallo, einer meiner Kollegen hat unsere Firma verlassen. Nun haben wir keinen Meister mehr.
Mein Chef hat mich letzens gefragt ob ich nicht einen Meister machen möchte er würde mich dabei unterstützen. (Er braucht ja schließlich wieder einen)

Kurz zu meinem Verlauf in der Firma. Ich bin dort seit nun ca 5 Jahren. Hab dort meine Ausbildung gemacht und habe mit ihm anfang des Jahres schon eine Lohnerhöhung von 700 Euro Brutto ausgehandelt. Ich bekomme diesen Staffelweiße. Ich bekam sofort 300 Euro mehr, jetzt dann ab diesen Monat 200 Euro mehr udn dann nochmal 200 Euro am ende dieses Jahres.

Ich verdiene dann ende des Jahres 2800 Euro Brutto, bin Informationselektroniker (Radio und Fernsehtechniker)

Da ich meinen Meister dann gerne vollzeit machen wollen würde, muss ich für den Unterhalt mindestens 10.000€-15.000€ Darlehen/Kredit aufnehmen. Das ist ja auch eine große summe und ist ja auch mit risiken verbunden.

Nun werden wir das ganze im September wohl besprechen, und ich bin unschlüssig wie hoch ich mein Wunschlohn eben ansetzen soll. Ich hätte an 3500€ gedacht.
Ich werde wahrscheinlich die Meisterkosten bezahlt bekommen, werde aber sicherlich einen Bindungsvertrag an die Firma unterschreiben müssen. Zudem muss ich wie gesagt den Kredit aufnehmen.
Da kommen mir die 3500€ aber wieder zu niedrig vor, will aber auch nicht unverschämt sein.

Aber er braucht mich, ich hab großes ansehen bei ihm, und bin einer von zwei Technikern zur Zeit. Wenn ich gehe, was ich eigentlich vor hatte, bevor er seinen Vorschlag mit dem Meister gemacht hat, vor hatte. (Denke das hat er sich schon gedacht, desewgen der Vorschlag)


Eigentlich hab ich auch nichts zu verlieren wenn ich mehr anschlage.
Irgendwelche vorschläge?

Mehr lesen

24. Juli um 22:21

Ja gut, dann bin ich auf dem richtigen Weg

Ich könnte den Meister eh erst im Juli 2020 anfangen, da der immer im Juli geginnt und das ist schon vorbei dieses Jahr.
Aber in dem Jahr versuche ich meine laufenden Kosten zu senken.  Sprich, ich hab ein neues Auto usw.

Es gibt ja eigentlich 2 BaföG's die beim Meister einem zustehen. Einmal für den Meister selber und einmal für einen selbst. Da der Meister gezahlt wird, fällt das eine ja sowieso schon weg. Das andere wird dann schon beansprucht. Allderdings habe ich von einem Kollegen gehört das das zum alleine leben eher nicht reicht.

Mir bringt er in der Firma eben etwas (mehr Geld, bessere arbeiten in der Firma usw.) und falls es dann doch mal enden sollte in der Firma, klingt das schon besser. Also ja, eigentlich bin ich schon stark dran interessiert, vorallem wenn er mir gezahlt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club