Home / Forum / Job & Karriere / Modeschneiderin

Modeschneiderin

22. Mai 2007 um 20:52

Hallo,
ich bin fast am verzweifeln ich such dringend einen Ausbildungsplatz zur modeschneiderin doch das ist nicht ganz so einfach wie ich es mir erhofft habe ich würde mich echt freuen wenn mir jemand vielleicht adressen geben könnte egal ob es eine schulische oder betriebliche ausbildung ist ich wäre euch echt dankbar dafür sein.

Lg adea

Mehr lesen

1. Juni 2007 um 17:49

Modeschneiderin
Hallo Adea,
in der Schweiz gibt es eine Schule, bei der Du Nähen, Modezeichnen, Schnittmuster erstellen, usw. lernen kannst. Der Nähkurs wird hier auch im Fernunterricht angeboten - je nach Modell kannst Du wählen, ob Du nur die Unterlagen haben willst oder ob Du zu den Unterlagen Nähmuster haben möchtest, die Du allerdings wieder zurückschicken musst. Letzteres Modell beinhaltet auch da Einsenden zahlreicher Nähmuster und Kleidungsstücke, die Du erstellt hast.
Der Kurs "Schnittmuster erstellen" wird nur teilweise per Fernkurs angeboten. Die Schule heißt "Modeschule Barbara Wegelin", der Link dazu: http://www.modeschule.ch

Hier gibt es auch eine Schule in Deutschland, über die Du per Fernkurs Schnittmuster erstellen und Modezeichnen lernen kannst. Bei dieser Schule gibt es nur Unterlagen - keine Beurteilung von Arbeiten und auch kein Zeugnis. Die Unterlagen werden aus dem Internet heruntergeladen.
Der Link dazu http://www.fashion-express.de/.
Dazu gibt es eine Partnerschule in Griechenland, die noch ein paar mehr Kurse anbietet: www.etelestia.com.

Ich selbst mache derzeit den Nähkurs in der Schweizer Schule per Fernunterricht, da ich berufstätig bin und keine Vollzeitschule besuchen kann, und muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Ich habe auch den Eindruck, dass ich schon einiges gelernt habe, um Kleidungsstücke professionell herzustellen. Bisher gehörte ich zur Kategorie der Hobbyschneiderinnen, die mit Büchern hantierte. Und da ist einiges doch nicht ganz so deutlich als wenn man Nähmuster in Händen hält, die man drehen und wenden kann, bis man sieht, wie es funktioniert.
Von E-Telestia habe ich den Schnittmusterkurs für DOB gemacht. Na ja, das ist ein bisschen zuviel gesagt, ich habe die Unterlagen, bei denen es sich nicht um Papier, sondern um eine Lernsoftware handelt. Und die ist ziemlich gut gemacht. Wenn Du das testen willst, dann kannst Du Dir für 50 EUR den Teil "Röcke" ordern und Dir das ganze mal ansehen.

LG / Christa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 19:41
In Antwort auf helmi_11981683

Modeschneiderin
Hallo Adea,
in der Schweiz gibt es eine Schule, bei der Du Nähen, Modezeichnen, Schnittmuster erstellen, usw. lernen kannst. Der Nähkurs wird hier auch im Fernunterricht angeboten - je nach Modell kannst Du wählen, ob Du nur die Unterlagen haben willst oder ob Du zu den Unterlagen Nähmuster haben möchtest, die Du allerdings wieder zurückschicken musst. Letzteres Modell beinhaltet auch da Einsenden zahlreicher Nähmuster und Kleidungsstücke, die Du erstellt hast.
Der Kurs "Schnittmuster erstellen" wird nur teilweise per Fernkurs angeboten. Die Schule heißt "Modeschule Barbara Wegelin", der Link dazu: http://www.modeschule.ch

Hier gibt es auch eine Schule in Deutschland, über die Du per Fernkurs Schnittmuster erstellen und Modezeichnen lernen kannst. Bei dieser Schule gibt es nur Unterlagen - keine Beurteilung von Arbeiten und auch kein Zeugnis. Die Unterlagen werden aus dem Internet heruntergeladen.
Der Link dazu http://www.fashion-express.de/.
Dazu gibt es eine Partnerschule in Griechenland, die noch ein paar mehr Kurse anbietet: www.etelestia.com.

Ich selbst mache derzeit den Nähkurs in der Schweizer Schule per Fernunterricht, da ich berufstätig bin und keine Vollzeitschule besuchen kann, und muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Ich habe auch den Eindruck, dass ich schon einiges gelernt habe, um Kleidungsstücke professionell herzustellen. Bisher gehörte ich zur Kategorie der Hobbyschneiderinnen, die mit Büchern hantierte. Und da ist einiges doch nicht ganz so deutlich als wenn man Nähmuster in Händen hält, die man drehen und wenden kann, bis man sieht, wie es funktioniert.
Von E-Telestia habe ich den Schnittmusterkurs für DOB gemacht. Na ja, das ist ein bisschen zuviel gesagt, ich habe die Unterlagen, bei denen es sich nicht um Papier, sondern um eine Lernsoftware handelt. Und die ist ziemlich gut gemacht. Wenn Du das testen willst, dann kannst Du Dir für 50 EUR den Teil "Röcke" ordern und Dir das ganze mal ansehen.

LG / Christa

Vielen Dank Crista
Ich hab meine Ausbildung bereits gefunden und fange in einem Monat an ich freu mich so doll
aber trotzdem vielen vielen Danke dafür.

lg Adea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen