Home / Forum / Job & Karriere / Mündliche Zusage aber ...

Mündliche Zusage aber ...

17. Dezember 2007 um 17:12

Hallo alle zusammen, habe letze Woche eine mündliche Zusage auf eine interne Bewerbung als Mediengestalterin von der Firma bei der ich zur Zeit ein Praktikum mache, bekommen. Nun hiess es aber heute, das ich doch noch zum Bewerbungsgespräch kommen müsste im neuen Jahr, wie all die anderen die sich ebenfalls beworben haben.

Grund: Sie dürften keine(n) bevorzugen. Auf meine Frage ob die Stelle noch sicher sei, meinten sie nur, sie denken schon.
Gleichzeitig meinten sie auch, das dieses Gespräch nur pro forma ist.

Meine Frage nun: Was haltet ihr von dem ganzen?
Ich persönlich finde das etwas komisch, da es doch vor wenigen Tagen noch so sicher war, nach ihren Angaben, das ich gleich nach dem Praktikum die Ausbildung antreten kann.

Mehr lesen

18. Dezember 2007 um 9:17

Re: Merkwürdig
Naja die Sache ist ja die, dass es noch 2 andere Azubis geben soll. Diese sollen aber erst im Sept anfangen und ich schon im Februar.

Nun soll ich aber auch nochmal ein Gespräch durchlaufen im neuen Jahr, genau wie die anderen, deren Leistungen nicht bekannt sind.. Zuvor hiess es aber, es würde ohne weiteres gehen, dass ich im Februar anfangen kann.

Naja werde dieses Gespräch machen und dann weiter sehen. Was anderes geht ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 18:27

Oh man
Vor zwei Jahren habe ich mich auch als Mediengestalterin beworben... nun ich find das irgendwie nicht gerecht was da alles abgespielt wird!
Oh man ich könnte so kotzen! Da freuen sich andere Leute endlich einen Einstellungstest zu machen, geben Geld und ZEIT aus (Bewerbungsmappe, Kopien und und und), haben dann Fehlstunden in der Schule,weil sie zum Einstellungstest eingeladen worden sind (3-4 std dauert so ein Test), dann das ewige Warten... bis sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Und paff, strengt man sich an,... weckt noch das Interesse... und dann kommt ein Typ,der wahrscheinlich 1 Woche vorher ein Praktikum gemacht hat und den nehmen sie dann. Wahrscheinlich arbeitet noch ein Familienmitglied in dieser Firma und paff... haben die 100 Bewerber miese laune.

Das ist mir passiert. Und das beim Rathaus. Eine frühere Klassenkameradin die absolut nichts von Freehand, Photoshop, Quarkxpress und und und... eine ahnung hatte, bekam die Stelle. Sie hatte eine Woche vorher ein Praktikum absolviert. Sei glücklich, du hast bestimmt auch so ein glück! Ich find das aber den anderen Bewerbern absolut nicht fair! Dann soll die Firma gleich sagen,dass die Stelle schon vergeben ist. BUuuh ich will nicht wissen, wo noch sowas abgespielt wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 18:32

...
up mit den thread!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Man behauptet, ich würde mobben...
Von: paola_12575965
neu
30. Januar 2008 um 19:51
Arbeitskollegin ignoriert mich
Von: ishbel_12832665
neu
28. Januar 2008 um 16:03
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook