Home / Forum / Job & Karriere / MUSSTE die Filiale wechseln, nun bin ich am Boden zerstört - traurig

MUSSTE die Filiale wechseln, nun bin ich am Boden zerstört - traurig

3. Januar um 15:22 Letzte Antwort: 8. Januar um 10:18

Hallo..
und zwar hab ich folgendes Problem.
ich habe letztes Jahr meine Ausbildung im Einzelhandel erfolgreich beendet und wurde übernommen. Allerdings wenn man die Ausbildung in dem Unternehmen geschafft hat, MUSS man die Filiale wechseln. (Was ich allerdings erst ca im 2. Lehrjahr erfahren habe). Meine alte Filiale in der ich gelernt habe, war super, wie meine 2. Familie wir verstanden uns alle super, haben privat was unternommen, die Arbeit hat Spaß gemacht weil alles so locker war. Ende letzten Jahres musste ich dann schweren Herzens gehen. In eine andere Filiale. Für die neue Filiale musste ich mich selber bewerben, da nur diese eine Stelle frei war, war ich quasi gezwungen mich da zu bewerben bevor ich Arbeitslos bin. (Neue Filiale ca 1,5 Stunden Fahrt pro Fahrt!!) Naya heute erster Tag und ich könnte heulen.. 1. Hänge ich noch so sehr an meiner alten Filiale ich würde alles tun um dort wieder hin zu gehen. Ich heule Tag und Nacht weil ich mit den Leuten nicht mehr zusammen arbeiten darf. Die neue Filiale ist total alt, die Leute sind so streng, man soll nur schuften, kann nicht mal ein Spaß machen, keiner versucht mal ins Gespräch mit einem zu kommen, mir wurde nicht Tschüss gesagt und alle arbeiten zusammen weil jeder sich da kennt, außer ich.. den ganzen Tag alleine gearbeitet. Ich fühle mich da so leer, mir fehlt das familiäre, meine alten Kollegen.. ich will einfach nur zurück. Was soll ich tun? Bin echt am überlegen zu kündigen 😞

Mehr lesen

3. Januar um 16:15

Heute ist erst der 3. Januar. Das heisst, du hast erst maximal 2 Tage dort gearbeitet. Du vergisst, dass es ein Arbeitsplatz ist und kein Freundestreff. Nicht alles miteinander vergleichen. Du hörst dich an wie ein Kind. 

Versuche doch mal die Leute kennenlernen. Sieh es mal mit anderen Augen. Wenn du gut auf andere zugehdt, kommt das auch auf dich zurück. 

Wenn du kündigst, bist du gesperrt für 3 Monate.  Beachte auch deine Krankenkasse. Das ist kein Spiel. Such dir erst was neues, dann geh so große Schritte 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
8. Januar um 10:18

Dann such dir doch nen anderen Job. Wer fährt denn 1,5 Std????

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: user1634801586
neu
|
6. Januar um 11:23
Von: vitaminsea
2 Antworten 2
|
6. Januar um 10:31
Von: acetor678
neu
|
3. Januar um 9:35
3 Antworten 3
|
31. Dezember 2019 um 20:23
2 Antworten 2
|
30. Dezember 2019 um 9:55
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram