Home / Forum / Job & Karriere / Nebejob im Solarium- ganz schön krass! TOTAL VERZWEIFELT!!!

Nebejob im Solarium- ganz schön krass! TOTAL VERZWEIFELT!!!

31. Januar 2008 um 20:26

Hallo zusammen,

ich würde mal gerne eure Meinung zu meiner Geschichte hören.

Undzwar wollte ich (25 jahre) einen Nebenjob mir nur ausschließlich für das WE suchen und habe dann bei einem Solarium angerufen und gefragt ob die jemanden suchen! Und tatsächlich haben die 2Leute nur für das WE gesucht! Und letzten Samstag sollte ich 2h Probearbeiten. Aus den 2h sind dann 4 h geworden, weil ich zeigen wollte, dass ich fleißig bin und gerne Arbeiten möchte bei denen. Und dann hat das Mädel mit dem ich gearbeitet habe ihre Chefin angerufen und ihr gesagt, dass sie begeistert von mir ist und mich nehmen möchte! Und sie sagte mir dann das ich dann am Samstag(02.02.) und Sonntag(03.02.) noch arbeiten muss gemeinsam mit den anderen Mädels, weil ich ja Erfahrung brauche und ich werde angerufen damit ich weiß wann ich diesen Samstag und Sonntag arbeiten kommmen soll. Sie hat mir also eine mündliche Zusage gegeben.

Und bis heute hat keiner bei mir angerufen von dem Solarium um mir zu sagen wann ich denn jetzt arbeiten kommen soll. Dann habe ich wieder in dem Solarium angerufen um zu fragen wann ich Samstag und Sonntag kommen soll.und dann wurde mir gesagt, dass sie sich für eine andere Person entschieden haben!!!!!!!

Dann bin ich aus allen wolken gefallen. mit dieser antwort habe ich gar nicht gerechnet, da mir ja die mündliche zusage bereits gegeben worden ist! und dann habe ich gesagt: ja ok...schade ehm...tschüss weil ich ja ganz entsetzt war. und dann habe ich mich wieder gefangen und später wieder angerufen und nach den gründen gefragt warum sie mich nicht genommen haben. da meinte die so: ja wir hatten so viele bewerber, wir können uns ja nicht für jeden entscheiden der sich bei uns so bewirbt. und ich so: aber warum konnte man mich wenigstens nicht anrufen und mir eine absage geben...! die so ja das weiß ich nicht! ich meine so fair kann man doch zumindest sein! VOLL DER SCHOCK!!!

WAS denkt ihr darüber? ich eine mündliche zusage gültig oder nicht! was hättet ihr getan wenn ihr an meiner stelle gewesen wärt????

brauche dringend euren RAT!!!

Danke

Mehr lesen

23. Juni 2008 um 10:48

Kenne ich aus eigener Erfahrung...
Hallo bluemchen,
da hast du dieselbe Erfahrung gemacht wie ich. Das tut mir echt leid, denn man kommt sich vor wie das Allerletzte.
Bei mir ging es nicht einmal um Nebenjobs sondern um "richtige" Jobs mit Vollzeit.
Zweimal ist es mir damals passiert, dass mir mündlich(!) eine Stelle fest zugesagt wurde und man würde mich demnächst anrufen, um mir das genaue Anfangsdatum zu sagen. Dieser Anruf kam nie, in beiden Fällen nicht. Als ich mich auch telefonisch informieren wollte, was denn nun sei, hieß es im ersten Fall, man hätte sich doch gegen mich entschieden, im zweiten hieß es, sorry, die Zusage sei voreilig gemacht worden. Ich dachte auch, man, das können die mir doch wenigstens sagen, dann weiss ich, woran ich bin und hänge nicht in der Warteschleife.
Ich finde sowas verachtend, sehr unhöflich und auch unprofessionell.
Blöd ist, wenn man nur eine mündliche Zusage hat. Die kann man ja später nicht beweisen. Und Zeugen wird man im betreffenden Betrieb kaum finden, selbst wenn welche anwesend waren. Die werden sich hüten und gegenteilig aussagen. Du musst dich wohl oder übel damit abfinden, dass sowas anscheinend heute normal ist.
Hoffe, du findest bald einen guten Nebenjob.
Grüße, assi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest