Home / Forum / Job & Karriere / Nebenjob Stundenlohn

Nebenjob Stundenlohn

28. März 2012 um 22:36

Hallo ihr Lieben!

Ich (17) habe gerade in meinen Osterferien einen Nebenjob in einer Gärtnerei/ Baumschule. Ich arbeite 5 Tage die Woche von 7 - 16 Uhr (davondreiviertelstd pause), mein Stundenlohn beträgt 5,10 netto. Meine Arbeit ist körperlich sehr anstrengend, ich hocke entwederda und muss Unkraut zupfen, oder ich muss Pflanzen austopfen, schneiden, wegschmeißen, die Gewächshäuser ausfegen, volle Schubkarren 300 Meter bis um Kompost schieben usw. Ich bin jetzt seit 3 Tagen dabei, und ich bin körperlich schon total angeschlagen; mir tut alles weh, vor allem der Rücken und die Füße, und auch sonst hab ich tierischen muskelkater. Auch die arbeitsbedingungen (7 uhr früh arbeitsbeginn, nur eine dreiviertelstd pause insgesamt) sind meiner meinung nach hart.

Ich hab mich jetzt dafür entschieden, den Job zu Ende zu machen und nicht vorzeitig abzubrechen weil ich das Geld dringend brauche. Allerdings überlegt jetzt eine freundin von mir, in den Sommerferien ebenfalls für 1,2 Wochen dort zu arbeiten. Ist es denn überhaupt okay wenn ich ihr den Job nicht weiterempfehle? Denn ich finde diese schwere körperliche Anstrengung 8 std lang für nur 5,10 ehrlich gesagt ziemlich unterbezahlt! oder wie seht ihr das, ist dieser stundenlohn für eine gärtnerei normal?

ganz liebe grüße!

Mehr lesen

29. März 2012 um 7:29

Willkommen in der realen Arbeitswelt
5,10 Stundenlohn sind nicht die Welt, aber du darfst nicht vergessen dass du eine ungelernte Arbeitskraft bist. Was erwatest du als Ungelernte?

Das der Arbeitstag 9 Stunden hat soll schon vorkommen. Überrascht es dich sehr wenn ich dir sage dass es den meisten Arbeitnehmer so geht? Auch Muskelkater und Schmerzen an Stellen von denn man bisher gar nicht wusste dass dort was weh tun kann gehören dazu. Es dauert eben einige Zeit bis sich dein Körper an die Belastung gewöhnt hat. Und dass du als ungelernte die Arbeitenmachen musst um die sich die anderen nicht gerdae reisen ist eigenlich auch veerständlich. Egal was dein nächster Job sein wird du wirst dich überall anstrengen und die Arbeiten machen müssen, die kein anderen machen will. Auch die Bezahlung wird dich in einem anderen Job nicht gerade umhauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2012 um 8:31
In Antwort auf heiner9999

Willkommen in der realen Arbeitswelt
5,10 Stundenlohn sind nicht die Welt, aber du darfst nicht vergessen dass du eine ungelernte Arbeitskraft bist. Was erwatest du als Ungelernte?

Das der Arbeitstag 9 Stunden hat soll schon vorkommen. Überrascht es dich sehr wenn ich dir sage dass es den meisten Arbeitnehmer so geht? Auch Muskelkater und Schmerzen an Stellen von denn man bisher gar nicht wusste dass dort was weh tun kann gehören dazu. Es dauert eben einige Zeit bis sich dein Körper an die Belastung gewöhnt hat. Und dass du als ungelernte die Arbeitenmachen musst um die sich die anderen nicht gerdae reisen ist eigenlich auch veerständlich. Egal was dein nächster Job sein wird du wirst dich überall anstrengen und die Arbeiten machen müssen, die kein anderen machen will. Auch die Bezahlung wird dich in einem anderen Job nicht gerade umhauen.

Und es ist NETTO
Brutto ist es dann ja doch nicht ganz so schlimm. Da arbeiten einige bestimmt für weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 12:12

Ja leider sieht die Realität oft so aus
Ich finde es auch wenig, aber manche gelernte Kraft bekommt netto nicht viel mehr als Du und die 9 Stunden sind normal mit der dreiviertel Stunde Pause, die ja eigentlich eine ganze Stunde sein sollte, dann hast Du 8 gearbeitet, so soll es ja auch sein. Was würdest Du denn lieber arbeiten wollen, also in welchem Bereich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 18:43

Wow... so unterbezahlt?
Hallo Leute. Also ich finde 5,20 gewaltig unterbezahlt. Ich arbeite im Gastgewerbe und verdiene MINDESTENS 10 Euro die Stunde plus hin und wieder bissl Trinkgeld. In einem bissl gehobeneren Restaurant verdien ich sogar 13 Euro die Stunde, wenn ich dort arbeit an Wochenenden und so. Mit Trinkgeld bin ich auch manchmal schon auf 20 Euro die Stunde gekommen. Also ich würde mir an deiner Stelle was im Gastgewerbe suchn, dort verdient man ganz gut und es ist nicht immer so anstrengend, aber total nett als Nebenjob. =)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest