Home / Forum / Job & Karriere / Nebenkosten wieviel müßt ihr bezahlen ???

Nebenkosten wieviel müßt ihr bezahlen ???

26. März 2007 um 13:04

Hallo, habe meine Nebenkostenabrechnung bekommen und bin sprachlos, ich soll knapp 1200 Euro nachzahlen. Umgerechnet auf das Jahr würde ich so für meine 85 m2 wohnung 200 Euro Nebenkosten zahlen müssen. Das erscheint mir doch ziemlich hoch.
Wieviel Nebenkosten zahlt ihr und wieviel qm Wohnfläche habt ihr ??
Die Vermieterin überprüft das ganze jetzt noch mal, der Hauptbestandteil sind vorallem die Heizkosten in Höhe von fast 1300 Euro. Dabei heize ich in nur 4 Räumen, Kinderzimmer (2), Schlaf-Wohnbereich und Bad. Würde mich freuen, wenn jemand antwortet, nur um mal einen Vergleich zu haben.

Mehr lesen

26. März 2007 um 13:34

Das ist aber viel
Ich zahle für 40 m2 monatlich 100 euro NK und muss 10,85 euro nachzahlen. Kommt aber darauf an was alles mit drin ist. Hab auch Gebäudereinigung, Gartenpflege, Winterdienst usw mit drin.

Deine Bude ist ja doppelt so groß, aber ich glaube nicht dass man dann auch pauschal NK bezahlen muss? Da bin ich verwirrt, ich finde das teuer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 14:19
In Antwort auf yeva_12683167

Das ist aber viel
Ich zahle für 40 m2 monatlich 100 euro NK und muss 10,85 euro nachzahlen. Kommt aber darauf an was alles mit drin ist. Hab auch Gebäudereinigung, Gartenpflege, Winterdienst usw mit drin.

Deine Bude ist ja doppelt so groß, aber ich glaube nicht dass man dann auch pauschal NK bezahlen muss? Da bin ich verwirrt, ich finde das teuer...

Wir zahlen..
80 Euro für Strom, 70 Euro Heizung, 70 Euro Umlagen (Müllabfuhr, Wasser, Abwasser)
Macht jeden Monat 220 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 15:06
In Antwort auf gianna_11909791

Wir zahlen..
80 Euro für Strom, 70 Euro Heizung, 70 Euro Umlagen (Müllabfuhr, Wasser, Abwasser)
Macht jeden Monat 220 Euro.

Strom zahle ich extra
Also den Strom bezahle ich ja noch extra, das sind nur die reinen Nebenkosten, für Wasser, Abwasser, Müll, die ganzen Versicherungen für das Haus werden umgelegt auf die Parteien im Haus und dann eben Heizung. Und das ich da wirklich für so viel Geld geheizt haben soll, ich kann ja erst mal nur abwarten, ob sich die Vermieterin (hoffentlich) geirrt hat. Klar ist das Heizöl teurer geworden, aber bei dem betrag müßte ich über 2000 liter heizöl verbraucht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 9:41

@sonnenblume102
Meine Nebenkosten sind genauso hoch wie bei Dir...
Ohne Stromkosten zahlen wir 198 Euro; da ist die Nachzahlung mit umgerechnet.
Unsere Wohnung hat 3 Z/K/B, 95 m2.
Wir sind 2 Personen, wenig zuhause und heizen bestimmt nicht übermäßig viel; aber alleine die Gaspreiserhöhung letztes Jahr hat die Sache schon sehr verteuert. Monatlich zahlen wir jetzt ca. 30 Euro mehr als im Vorjahr.

LG lieberteufel

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 20:36

TIP!!! Also
wir zahlen 155 Euro an NK-Vorauszahlung und 45 Euro Strom an die Stadtwerke für eine 97 qm Wohnung. Bin mal gespannt auf unsere erste Abrechnung. Wohnen erst seit Dezember in der Wohnung.

Noch einen Tip von mir, da ich beruflich in einer Haus-/Immobilienverwaltung tätig bin. Oft versuchen Vermieter (vielleicht auch aus Unwissenheit) nicht umlegbare Kosten auf den Mieter noch mit abzuwälzen. Es lohnt sich genauer nachzugucken. Es dürfen zum Beispiel keine Verwalterkosten, Porto, Bankgebühren etc. abgerechnet werden. Ich erstelle nämlich für unsere Mieter beruflich auch NK-Abrechnungen. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir ja mailen.

LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 21:33

Nebenkosten
Wohne in einer 2er WG mit knapp 80qm (Altbau, net wirklich gut isoliert) und wir mussten dieses Jahr 380 an Strom und Gas nachzahlen. Demnach liegt unsere Abschlagszahlung nur für das mittlerweile bei 130 /Monat.
Heizkosten kann man bestimmt bis zu nem gewissen Grad einsparen, aber bei uns ist die gesamte Heizungsanlage leider recht veraltet und das Haus gerade bei uns unterm Dach schlecht isoliert, da geht wahrscheinlich auch gut Wärme ab.
Bin jetzt zwar nicht ganz im Bilde, was unsere Nebenkosten außer Strom und Gas ausmachen, aber ich glaube das sind nochmal so ca. 30 dazu...finde auch, dass das insgesamt recht viel ist, aber was nützt es,wenn die Abschläge niedrig sind und am Ende des Jahres die Nachzahlung kommt. Dann lieber jeden Monat etwas zuviel und am Ende ne nette Rückerstattung.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 18:45
In Antwort auf brande_891640

Strom zahle ich extra
Also den Strom bezahle ich ja noch extra, das sind nur die reinen Nebenkosten, für Wasser, Abwasser, Müll, die ganzen Versicherungen für das Haus werden umgelegt auf die Parteien im Haus und dann eben Heizung. Und das ich da wirklich für so viel Geld geheizt haben soll, ich kann ja erst mal nur abwarten, ob sich die Vermieterin (hoffentlich) geirrt hat. Klar ist das Heizöl teurer geworden, aber bei dem betrag müßte ich über 2000 liter heizöl verbraucht haben.

Wir haben nur 50 qm
und zahlen dafür 60 Nebenkosten an den Vermieter und dann nochmal 60 an die Stadtwerke für Gas uns Strom (Wir heizen mit Gas). Bin schon sehr gespannt auf die Jahresabrechnung, die müsste nächsten Monat kommen. Dann müssen wir bestimmt auch ordentlich nachzahlen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2007 um 14:51

Das kommt
mir alles sehr bekannt vor. habe eine 1,5 zimmerwohnung ( 40qm ). habe mich letzte woche beinahe auf den hosenboden gesetzt als ich den brief meines vermieters öffnete. ich soll 670,- nachzahlen.
habe 3 heizkörper. davon liefen im winter 2. im letzten jahr musste ich 440,- nachzahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 14:59

Wir zahlen mit...
2 Personen bei etwas über 60qm 120 Euro Nebenkosten.

Strom zahlen wir sep. 75 Euro.

Von den Nebenkosten haben wir sogar noch 100 Euro zurück bekommen, und beim Strom zahlen wir auch lieber mehr. Haben bisher immer Geld raus bekommen und mussten nie nach zahlen (zum Glück).

Finde 200 Euro Nebenkosten für 85qm jedoch normal. Wieviel habt ihr denn vorher gezahlt??

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 12:51
In Antwort auf titty_12964122

Wir zahlen mit...
2 Personen bei etwas über 60qm 120 Euro Nebenkosten.

Strom zahlen wir sep. 75 Euro.

Von den Nebenkosten haben wir sogar noch 100 Euro zurück bekommen, und beim Strom zahlen wir auch lieber mehr. Haben bisher immer Geld raus bekommen und mussten nie nach zahlen (zum Glück).

Finde 200 Euro Nebenkosten für 85qm jedoch normal. Wieviel habt ihr denn vorher gezahlt??

Ich finde das zu teuer
Ich habe jetzt die ISTA Abrechnung vorliegen und mein Verbrauch wird mit knapp 12000 kwH angegeben, habe gegoogelt und den Umrechnungswert in Liter rausgefunden, so dass ich für meine Wohnung 1200 ltr. Heizöl plus das was für Warmwasser draufging also 373 ltr. verbraucht habe, das Haus insgesamt also auf gute 2000 ltr. heizöl verbrauch kommt. Das ist eigentlich nicht viel. Ich denke, dass die Abrechnung der Ista mit den restlichen Tankinhalt usw. falsch ist. Werde heute zum Mieterschutzbund gehen und da eintreten und sie überprüfen lassen. habe selbst nachgerechnet und bei dem Ölverbrauch und einem angenommenen Ölpreis von 0,60 Cent je Liter, würden die Heizkosten für das Gesamte Haus (zwei Familien) 1200 Euro betragen. Laut Ista wären meine alleinigen Heizkosten schon 1274 Euro. Also da stimmt was nicht. Leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeit, weil ich erst das letzte Jahr hier komplett gewohnt habe. Das Jahr zuvor waren es nur ein paar Monate und davon 3 Mietfrei, weil ich die wohnung renoviert habe.
Meine Freundin hat 115 qm und bezahlt weniger Nebenkosten wie ich für 85 qm. Wenn jemand noch einen Tipp für mich hat, wie ich das alles genau überprüfen kann, würde mich freuen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2007 um 12:13
In Antwort auf brande_891640

Ich finde das zu teuer
Ich habe jetzt die ISTA Abrechnung vorliegen und mein Verbrauch wird mit knapp 12000 kwH angegeben, habe gegoogelt und den Umrechnungswert in Liter rausgefunden, so dass ich für meine Wohnung 1200 ltr. Heizöl plus das was für Warmwasser draufging also 373 ltr. verbraucht habe, das Haus insgesamt also auf gute 2000 ltr. heizöl verbrauch kommt. Das ist eigentlich nicht viel. Ich denke, dass die Abrechnung der Ista mit den restlichen Tankinhalt usw. falsch ist. Werde heute zum Mieterschutzbund gehen und da eintreten und sie überprüfen lassen. habe selbst nachgerechnet und bei dem Ölverbrauch und einem angenommenen Ölpreis von 0,60 Cent je Liter, würden die Heizkosten für das Gesamte Haus (zwei Familien) 1200 Euro betragen. Laut Ista wären meine alleinigen Heizkosten schon 1274 Euro. Also da stimmt was nicht. Leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeit, weil ich erst das letzte Jahr hier komplett gewohnt habe. Das Jahr zuvor waren es nur ein paar Monate und davon 3 Mietfrei, weil ich die wohnung renoviert habe.
Meine Freundin hat 115 qm und bezahlt weniger Nebenkosten wie ich für 85 qm. Wenn jemand noch einen Tipp für mich hat, wie ich das alles genau überprüfen kann, würde mich freuen.

@ sonnenblume
bei mir rechnet auch ISTA ab. was mir nur gerade auffällt......ich soll auch über 1200 verbraucht haben. mein vermieter hat dann den anteil abgezogen den ich eingezahlt habe und dann bleiben eben noch 670 über die ich nachzahlen soll.

was ist bei dir rausgekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2007 um 17:54

Was
habt ihr doch in deutschland für hohe nebenkosten! ist ja der helle wahnsinn. ich wohne in finnland und wir bezahlen für ca. 55m2 alle 3 monate (!!!!) ca. 44euro.. ich weiss aber als ich noch in deutschland gewohnt habe das wir da jeden monat ca. 70euro bezahlen musste bei etwas gleicher quadratmeter anzahl. und jedes jahr kaum dann ne nette nachzahlung :/ (trotz der schon hohen kosten jeden monat). obwohl ich 200euro auch schon sehr hoch finde, deine vermieterin sollte auf jeden fall nochmal genau überprüfen. ach und wegen der abrechung da würde ich mir alles genau auflisten lassen bvor du was zahlst, nicht das die dich hinters ohr führen wollen (hatten wir nämlich auch schonmal gehabt und auf einmal kam dann ne viel niedrigere summe raus)...

und finds echt ziemlich überteuert und selbst die günstigstens anbieter in deutschland sind noch zu hoch in ihren preisen..

ne freundin von mir hier in finnland zahlt übrigens alle 3 monate sogar nur 30euro..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 21:23
In Antwort auf berry_11858076

TIP!!! Also
wir zahlen 155 Euro an NK-Vorauszahlung und 45 Euro Strom an die Stadtwerke für eine 97 qm Wohnung. Bin mal gespannt auf unsere erste Abrechnung. Wohnen erst seit Dezember in der Wohnung.

Noch einen Tip von mir, da ich beruflich in einer Haus-/Immobilienverwaltung tätig bin. Oft versuchen Vermieter (vielleicht auch aus Unwissenheit) nicht umlegbare Kosten auf den Mieter noch mit abzuwälzen. Es lohnt sich genauer nachzugucken. Es dürfen zum Beispiel keine Verwalterkosten, Porto, Bankgebühren etc. abgerechnet werden. Ich erstelle nämlich für unsere Mieter beruflich auch NK-Abrechnungen. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir ja mailen.

LG Andrea

Hab noch eine Frage zu Nebenkosten..
in der Nebenkostenrechnung sind noch aufgeführt:
Oberflächenwasser,Haftpflichtversicherung, Wohngebäudeversicherung,Schornsteinfeger, Wartung
ist das ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 23:44

Einspruch einlegen!
Ich würde das nicht einfach so hinnehmen, sondern Einspruch einlegen.
Sieh mal unter: www.heizkostenchecken.blogspot.com nach!
Gruß Christian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 13:28
In Antwort auf runa_12164064

Wir haben nur 50 qm
und zahlen dafür 60 Nebenkosten an den Vermieter und dann nochmal 60 an die Stadtwerke für Gas uns Strom (Wir heizen mit Gas). Bin schon sehr gespannt auf die Jahresabrechnung, die müsste nächsten Monat kommen. Dann müssen wir bestimmt auch ordentlich nachzahlen...

..
Bei uns sind es 150 im Monat inkl. Strom, Heizung, Müll etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 8:48
In Antwort auf runa_12164064

Wir haben nur 50 qm
und zahlen dafür 60 Nebenkosten an den Vermieter und dann nochmal 60 an die Stadtwerke für Gas uns Strom (Wir heizen mit Gas). Bin schon sehr gespannt auf die Jahresabrechnung, die müsste nächsten Monat kommen. Dann müssen wir bestimmt auch ordentlich nachzahlen...

Abrechnungsverhältnis
guten morgen,
zitat
"Heizkosten müssen anteilig auf die Wohnfläche und anteilig auf den Verbrauch umgerechnet werden. Folgende Schlüssel sind erlaubt 30/70; 40/60 und 50/50. Die erste Zahl betrifft den Anteil nach Fläche, die zweite Zahl den Anteil nach Verbrauch"

kann der vermieter ein über lange zeit gewähltes verhältnis , z. b. 30:70 eigenmächtig ändern in 50 : 50?

danke.
gruss von rhein und mosel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 15:50

Wir sind
3 Personen, 80 m, 130 NK, 36 Strom...ich bin gespannt auf die nächste Nebenkostenabrechnung -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 21:25

Wir zahlen auch ne menge
110m, 160NK, ~45 Strom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 21:28

Nachtrag
...wir heizen allerdings nur 2 zimmer (wohnzimmer und büro) in der wohnung und unser haus hat treppen, flure, flachdach... die alle vom hausmeisterdienst gereinigt/gepflegt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2010 um 21:21

Unbedingt Nebenkostenabrechnung prüfen
Ich hab meine Nebenkostenabrechnung kostenlos online checken lassen. Das geht unter http://www.nebenkosten-rechner.de und ist sehr aufschlußreich.

Anschließend muss man halt aus dem Ergebnis seine Schlüsse ziehen, ich bin z.B dann zum Anwalt, da ich der meinung war meine Nebenkosten waren zu hoch angesetzt. Mein Anwalt hat dem Vermieter erst mal geschrieben und das hat gleich seine Wirkung gezeigt... kann ich nur jedem empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2010 um 15:05

Mal ne andere Frage
Wenn ich eine Nebenkostenabrechnung von der "ISTA"
bekomme ist es dann normal das als Absender und Ansprechpartner der Vermieter dasteht und nicht die ISTA selber?? Vielleicht weis ja hier jemand bescheid.. wäre DANKBAR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 7:19
In Antwort auf danni119

Mal ne andere Frage
Wenn ich eine Nebenkostenabrechnung von der "ISTA"
bekomme ist es dann normal das als Absender und Ansprechpartner der Vermieter dasteht und nicht die ISTA selber?? Vielleicht weis ja hier jemand bescheid.. wäre DANKBAR

Wer ist die ISTA
wohl die Gesellschaft, die die Heizkostenabrechnung erstellt, oder.

Dein Ansprechpartner ist aber dein Vermieter, Diese reicht die Heizkosteabrechnung an dich weiter.


LG
Heiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 13:56

62qm meine Nebenkosten sind:
Ich bezahle 125 im Monat(1Person) und bekam letztes Jahr noch ca. 100 raus. Wenn Du Geld sparen mußt, dann Mach doch mal einen Tarifvergleich für Strom, Gas(falls Du damit heitzt) und Telefon / Internet / DSL. Z.B. Bei www.StromBilligst.de, da kannst Du leicht 500 oder mehr im Jahr sparen.
Grüße
Traudl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 15:29


101,4 m, 350 NK, 155 Strom..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2011 um 22:40

Www.nebenkosten-rechner.de hilft
du kannst deine nebenkosten auch kostenlos und unabhängig im internet vergleichen. sogar bezogen auf region und wohnungsgröße...

ich habs getestet, ist echt aufschlussreich...

www.nebenkosten-rechner.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 14:07

Nebenkosten wieviel müßt ihr bezahlen ???
Hallo
LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 0:01

Hi
Da hängt davon ab man ein haus oder wohnung hat und dann noch die größe der immobilie.
Ich weiss nicht die genauen zahlen aber deutlich mehr als du.
Ich müsste mal meinen dad fragen denn der zahlt die nebenkosten für die immobilie die wir gekauft haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen