Forum / Job & Karriere

Neuer Job und Kiwu

23. März um 17:17 Letzte Antwort: 23. März um 22:50

Hallo zusammen,


ich musste erst 2 Fehlgeburten erleiden, bis ich ein gesundes Kind bekommen habe. Nach einjähriger Elternzeit bin mit 20 Stunden wieder in meinem vorherigen Job eingestiegen. Jetzt arbeite ich seit einem Jahr in Teilzeit und habe in den letzten Monaten leider wieder 2 Fehlgeburten in den ersten SSW gehabt. Medizinisch ist alles abgeklärt, anscheinend Zufall (u.a. Trisomie 22). 
Da ich in meinem jetzigen Job mit den Aufgaben so unzufrieden bin und es erstmal mit einem zweiten Wunder nicht klappen will, habe ich mich woanders beworben und beginne ab nächsten Monat in Teilzeit mit 25 Stunden bei einem anderen Unternehmen (auch unbefristeter Arbeitsvertrag). Die Stelle entspricht viel mehr meinen Vorstellungen, allerdings ist der Kinderwunsch immer noch stark vorhanden zumal ich 33 Jahre alt werde und keinen großen Abstand zwischen meinen Kindern möchte, der ohnehin schon über 3 Jahre sein wird. Allerdings möchte ich der Fairness halber auch nicht direkt schwanger werden, sondern möchte 6 Monate warten. Mache ich mich unbeliebt, wenn ich direkt nach der Probezeit schwanger werde? Irgendwie habe ich schon ein schlechtes Gewissen, aber auf der anderen Seite weiß ich auch garnicht, ob es wirklich direkt klappt und auch diesmal bleibt. Deshalb möchte ich auch nicht für eine Teilzeitstelle meinen Kinderwunsch hinten an stellen. Wie seht ihr das? Ich freue mich auf Meinungen und Erfahrungsberichte.


Vielen Dank und Grüße 


Cherry
 

Mehr lesen

23. März um 22:50

Natürlich machst du dich unbeliebt aber damit muss dein AG rechnen, als er dich eingestellt hatte. 

Gefällt mir