Home / Forum / Job & Karriere / PKA Ausbildung abbrechen und dann PTA Beruffachschule?

PKA Ausbildung abbrechen und dann PTA Beruffachschule?

3. Oktober 2011 um 18:46

Hallo ihr Lieben
Ich bin im Moment ziemlich ratlos, ich schildere mal meine Situation.. :
Ich bin 16 Jahre und mache gerade eine Ausbildung zur PKA (pharmazeutisch kaufmännische Angestellte in der Apotheke).
Am Anfang war es ziemlich ungewohnt so lange zu arbeiten ( 18.30 Uhr) und ich dachte mir hätte ich lieber etwas anderes gemacht weil ich wollte nie so spät heimkommen=(
Mit der Zeit hab ich mich jetzt aber dran gewöhnt aber naja ..
Als PKA ist man ja nur im hinteren Teil zuständig wie Ware und so, als PTA dagegen bedient man die Kunden und rührt Salben etc, muss aber 2 Jahre in eine Beruffachschule gehen , von der ich hörte, nicht einfach sein soll.
Da mich PTA doch mehr interessiert hab ich überlegt nach der Ausbildung auf die PTA Schule zu gehen, da ich ja dann auch Vorkenntnisse habe und so.
Jetzt hab ich aber überlegt ob ich lieber nach diesem Jahr auf die Schule gehen sollte weil die 2 Jahre Ausbildung dann noch ist ja dann nur verschenkte Zeit!
Die einzige Sorge bereitet mir halt dass ich die Schule nicht packe un da hät ich lieber ne abgeschlossene Ausbildung.
Aber da ich aufm Gymnasium war und denke dass ich das schon bewältigen könne, dachte ich halt die Ausbildung abzubrechen und im September auf die Schule zu gehen.
Was denkt ihr? Lieber erster die Ausbildung fertig machen?!
Oder auf die Schule gehen und früher fertig sein?
Liebe Grüße und ich hoffe auf eine Antwort
Vlt ist jemand dabei der schon auf einer PTA Schule war?!

Mehr lesen

3. Oktober 2011 um 18:48

...
em was ich vergessen habe, das ist mein 1.Lehrjahr, wär ich im 3.hätte ich natürliche die Ausbildung fertig gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen