Forum / Job & Karriere

Probleme im Job

18. Februar um 14:33 Letzte Antwort: 19. Februar um 7:47

Momentan arbeite ich seit 4 Monaten im Seniorenheim als Pflegehelferin und mache im September dort meine Ausbildung.

Langsam fühle ich mich aber dort nicht mehr wohl auf meiner Etage, weil meine Kollegen genervt von mir sind weil ich vieles noch nicht richtig mache oder nicht so wie die es haben wollen. Viele sagen auch was ich auch glaube, das meine Leute in der Etage generell pingeliger sind als andere Etagen.

Meine Idee währe es, Etage zu wechseln wo ich neue Rentner und Kollegen habe, um dort gleich 100% geben zu können. Ich denke, ich würde mich dann auch wieder wohler fühlen. Ich Versuche wirklich mein bestes zu geben aber ich halt ein langsamer Lerner und das belastet mich da schon.

Jetzt brauche ich nur noch eine Idee, was ich meinem Chef sagen könnte. Ich kann ja nicht sagen daß ich wechseln will weil die genervt von mir sind und ich gerne neu starten würde.

Ich brauche was wo mein Chef und meine Chefin der Etage zufrieden sind.

Bitte nur gescheite Kommentare.

Mehr lesen

18. Februar um 15:36
In Antwort auf

Momentan arbeite ich seit 4 Monaten im Seniorenheim als Pflegehelferin und mache im September dort meine Ausbildung.

Langsam fühle ich mich aber dort nicht mehr wohl auf meiner Etage, weil meine Kollegen genervt von mir sind weil ich vieles noch nicht richtig mache oder nicht so wie die es haben wollen. Viele sagen auch was ich auch glaube, das meine Leute in der Etage generell pingeliger sind als andere Etagen.

Meine Idee währe es, Etage zu wechseln wo ich neue Rentner und Kollegen habe, um dort gleich 100% geben zu können. Ich denke, ich würde mich dann auch wieder wohler fühlen. Ich Versuche wirklich mein bestes zu geben aber ich halt ein langsamer Lerner und das belastet mich da schon.

Jetzt brauche ich nur noch eine Idee, was ich meinem Chef sagen könnte. Ich kann ja nicht sagen daß ich wechseln will weil die genervt von mir sind und ich gerne neu starten würde.

Ich brauche was wo mein Chef und meine Chefin der Etage zufrieden sind.

Bitte nur gescheite Kommentare.

Bitte nur gescheite Kommentare? Sag mal wir frech bist du eigentlich? 

 die Leute sind mit dir unzufrieden weil du keine gute Arbeit leistest. Das kann dir auf anderen Etagen genauso passieren. Das hat also mit der Etage nichts zu tun, sondern mit dir. 

Langsam lernen ist keine Schande,  wir sind alle unterschiedlich. Sei freundlich, gib immer dein bestens und die Leute werde es dir anrechnen.  

Gefällt mir

18. Februar um 15:36
In Antwort auf

Momentan arbeite ich seit 4 Monaten im Seniorenheim als Pflegehelferin und mache im September dort meine Ausbildung.

Langsam fühle ich mich aber dort nicht mehr wohl auf meiner Etage, weil meine Kollegen genervt von mir sind weil ich vieles noch nicht richtig mache oder nicht so wie die es haben wollen. Viele sagen auch was ich auch glaube, das meine Leute in der Etage generell pingeliger sind als andere Etagen.

Meine Idee währe es, Etage zu wechseln wo ich neue Rentner und Kollegen habe, um dort gleich 100% geben zu können. Ich denke, ich würde mich dann auch wieder wohler fühlen. Ich Versuche wirklich mein bestes zu geben aber ich halt ein langsamer Lerner und das belastet mich da schon.

Jetzt brauche ich nur noch eine Idee, was ich meinem Chef sagen könnte. Ich kann ja nicht sagen daß ich wechseln will weil die genervt von mir sind und ich gerne neu starten würde.

Ich brauche was wo mein Chef und meine Chefin der Etage zufrieden sind.

Bitte nur gescheite Kommentare.

Bitte nur gescheite Kommentare? Sag mal wir frech bist du eigentlich? 

 die Leute sind mit dir unzufrieden weil du keine gute Arbeit leistest. Das kann dir auf anderen Etagen genauso passieren. Das hat also mit der Etage nichts zu tun, sondern mit dir. 

Langsam lernen ist keine Schande,  wir sind alle unterschiedlich. Sei freundlich, gib immer dein bestens und die Leute werde es dir anrechnen.  

Gefällt mir

19. Februar um 7:47

Falls du ein Gespräch mit dem Chef suchst, solltest du Situation neutral wiedergeben, also nicht die Schuld den anderen geben. Aber wir hier schon geschrieben wurde, kann dir das auf jeder Etage und mit jeden Kollegen passieren. Vielleicht suchst du auch erstmal das Gespräch mit deinen jetztigen Kollegen, sowas wie, dass du hoffst es wird zum Beginn der Ausbildung besser und dir deinen Anfangsschwierigkeiten bewusst bist, aber jetzt aber 100% dabei sein willst und hoffst, dass deine Kollegen dich dabei unterstützen etc. pp.

Gefällt mir