Home / Forum / Job & Karriere / PROSTITUTION..der letzte Ausweg?

PROSTITUTION..der letzte Ausweg?

21. März 2012 um 13:29

Ich habe einen Mann kennengelernt. Er ist sehr wohlhabend und wir sind uns auch ein wenig "näher gekommen". er will das ich mit ihn zusammen bin, da er meinte, noch nie eine Frau wie mich kennengelernt zu haben und gerne auch mehr mit mir machen würde. Habe ihn aber klar gemacht dass ich das nicht sofort tue, da ich ein Beziehungsmensch bin und erstmal die person kennenlernen will, bevor ich nähe zu lasse!
Heute hatte er mir allerdings ein sehr verlockendes Angebot gemacht ( er weiß nix mit seinen Geld anzufangen) deshalb auch der deal: für 30min sex würde er mir 5000 geben. Da er weiß wie misslich meine finanzielle Situation ist.
Morgen werde ich mich wahrscheinlich mit ihm treffen. Habe ja einen Freund , und gut, er muss es ja nicht wissen. Und von den "Geldsegen" werde ich ihn natürlich nicht sofort in Kenntnis setzen. Was würdet ihr tun? Volles Risiko, oder doch eher die Finger von diesen ANGEBOT lassen?
LG

Mehr lesen

22. März 2012 um 9:00

Finger weg
...wenn es nicht schon zu spät ist. soetwas macht dich erpressbar. aus dieser nummer kommst du dann nie wieder raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 10:41

Sorry ...
... aber solch ein Charakterschwein finden Sie sympathisch?

Ein Typ mit viel Kohle der Ihre Notlage ausnutzt.

Aber wenn Sie Ihren Freund schon betrügen, sollte es sich wenigstens lohnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2012 um 23:18

Für 30min sex würde er mir 5000 geben.
für 30min sex würde er mir 5000 geben. Da er weiß wie misslich meine finanzielle Situation ist.

... der muß aber vollkommen verrückt sein!

übrigens:

Meine Situation ist noch misslicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 10:13

Lass das!
Lass das lieber auch mein Tipp. Du weisst nicht vielleicht macht er dir danach noch ein besseres "Angebot" Vielleicht verlangt er dann noch ganz andere Sachen von dir! Lass das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2012 um 8:47
In Antwort auf lucius_12237905

Sorry ...
... aber solch ein Charakterschwein finden Sie sympathisch?

Ein Typ mit viel Kohle der Ihre Notlage ausnutzt.

Aber wenn Sie Ihren Freund schon betrügen, sollte es sich wenigstens lohnen.

Charakterschwein
.. auch wer so ein Angebot annehmen würde, ist ein
Charakterschwein.
... es gehören zwei dazu...

im übrigen scheint mir der Thread viel Fantasie zu enthalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 16:12

Hallo
Hi, also, glaubst du wirklich, dass er dir 5000,- EUR geben will, wo er das für 100 woanderswo bekommen würde.

Ich hatte auch mal so ein Angebot, da ging es nur um 500 (und auch nur zuschauen dabei oder evt. "etwas nachhelfen".
OK, hab halt zugeschaut... aber danach war er weg und Geld gabs keines.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 15:36

Der Mythos von der Zwangsprostitution
http://www.taz.de/Prostituierte-ueber-ihren-Job/!107465/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 1:16

Finger weg von diesem Typen!
5000 Euro für 30 Minuten Sex zahlt niemand. Ich spreche als Ex-Profi. Der Typ meint es nicht ehrlich, entweder Du gerätst in Gefahr oder es gibt Stunk.

Such Dir lieber n Erotikmassage-Job in einem seriösen Studio und geh mal 1 Tag Probe arbeiten ob das was für Dich ist, die Entlohnung liegt bei Erotikmassagen ohne GV bei ca. 30 Euro die Halbe Stunde, mit GV bei 50 Euro die halbe Stunde. Minus Abgaben natürlich, wobei 40 Prozent auch bei Genuss aller Annehmlichkeiten die Schallmauer sein sollten (plus Anzeigen, Kaffee, Dusche, Kondome...) Liegt Dir das nicht, dann arbeite lieber als Gastronomie-Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 15:29

Genialer Beitrag!
.... und ich denk an das Gender-Pay-Gap, das jetzt bereinigt bei 2% steht. .. (diese oben genannten Extra-Einkommen und das sich nach oben heiraten nicht mitgerechnet).
Nein, über sowas spricht man wirklich nicht, es passt nicht in die Ideologie, dass die Frauen alle dazu von Sklavenhändlern gezwungen werden.
In meiner ländlichen Lokalpresse hab ich jeden Tag ne ganze Spalte in der ebenfalls diverse Dienste angeboten werden...
z.B. "geile Oma braucht was für untenrum.." oder "Domina mit Samtfingern..."
Naja, Geld ist Geld, egal woher es kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 15:15

Miss ratlos
Was kann man Ihnen raten, in Ihrer Ratlosigkeit?

a) Sie lehnen das Angebot ab, weil Sie keine ... sind.
b) Sie akzeptieren das Angebot, weil Sie scharf auf Geld und . Vielmännerei sind.
c) Sie teilen uns mit, dass der Beitrag Ihrer Fantasie
entspringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen