Home / Forum / Job & Karriere / Psychoterror auf der neuen Arbeit! Ich muss dringend dort weg, aber wie?

Psychoterror auf der neuen Arbeit! Ich muss dringend dort weg, aber wie?

1. Februar 2015 um 16:55

Hallo! Ich habe ein Problem und brauche Hilfe. Ich bin seit drei Monaten in einem kleinen Betrieb (Praxis), in welchem ich die einzige Angestellte bin. Ich leite den Laden sozusagen. Seit drei Monaten bin ich nun dort. Meine Chefin teilt sich die Praxis mit ihrem Lebensgefährten. Mit ihm habe ich nichts zu tun, er "hat mir nichts zu sagen". Sie trennen Beziehung und Arbeit strikt, jedenfalls laut Ansage. In der Realität sieht es ansers aus.Ich habe festgestellt, dass beide psychisch nicht gesund sind. Ich werde massiv kontrolliert, meine Chefin ist sehr sprunghaft und zwanghaft. Ihr Lebensgefährte ein Choleriker und behandelt seine Angstellten wie Dreck, wortwörtlich. Er trinkt wohl Alkohol und ist aggressiv, letzten habe ich Psychopharmaka von ihm auf der Toilette gefunden. Ich habe schon angst vor ihm. Es ist wirklich ganz schlimm. Ich war hochmotiverit und mache meine Arbeit super, dass weiß ich. Doch ich werde so sehr bis ins kleinste Detail kontrolliert, dass ich nicht mehr entspannt arbeiten kann. Ich bin unter großen Druck und habe Angst fehler zu machen. Ich habe schon angedeutet, dass ich als einizge Angestellte der anfallenden Arbeit nicht gerecht werde. Auch die Sprechstunde mache ich alleine. Wir haben wirklich sehr anspruchsvolle Kunden/Patienten-> plastische Chirurgie. Ich bin zuständig für alles. Meine Chefin hat wie ich gemerkt habe ein großes Problem und ist emotional sehr gestört. Selbst wenn ich telefoniere und sie ruft an und muss in der Warteleitung sein, werde ich gefragt wer das gerade war. Ich werde sogar auf Fussel auf dem Boden angesprochen und muss mittlerweile arbeiten übernehmen, die nicht meinem Beruf entsprechen. (Pat. Toiletten reinigen, Staubsaugen etc). Sie ist zudem sehr geizig und spart wo sie kann, folglich auch am Personal. Ich habe auch schon mehrfach gehört wie teuer ich doch bin! Ich bekomme 1550 netto. Ich fühle mich degradiert. Sie verdient in dieser Branche wirklich viel Geld! Ich kann einfach nicht mehr. Zudem bekomme ich die ganze negative Energie von ihrem Partner ab, ich kann so nicht arbeiten. Ständig werde ich ausgefragt von ihr in Bezug auf das Personal von ihrem Partner und muss zwischen den beiden stehen. Letzens hieß es am Tel., ich soll im doch die negative Nachricht (das sie keine Zeit hat um mit ihm zu operieren) doch bitte so diplomatisch hinbekommen, dass sie zuhause nicht wieder die Hölle auf Erden hat. Es ist aber nicht meine Aufgabe! Einmal hat sie aus versehen auf unserem AB mit aufgenommen, wie sie und ihr Partner über uns herziehen zuhause. Richtig gelästert. Zudem bin ich ihr emotionaler Punchingball, je nachdem wie sie Laune hat. Eig, bin ich in einer totalen Machtposition, denn wenn ich gehe, hat sie ein riesen Problem. Ich habe sie schon drauf angesprochen dass es nicht in Ordnung ist. Sie denkt auch ich merke diese subtilen Botschaften nicht, die sie mir immer wieder übermittelt. Das ist Psychoterror. Es ist schwer die Situation zu erklären. Aber ich kann nicht mehr. Ich habe mich jetzt anderweitig beworben, ich weiß nur nicht wie ich es anstellen soll! Ich habe ja generell sogar Angst was passiert, wenn ich wirklich mal krank werde. Ich habe angst davor, es ist ja sonst keiner da! Wie soll ich Vorstellungstermine wahrnehmen und erst recht Probearbeitstage?? Ich habe keine Kraft mich jeden Tag solchen Psychospielchen zu stellen. Ich habe eigene sorgen und kann einfach nicht mehr. Ich danke euch für jede Hilfe!!

















Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Geld verdienen so einach gehts.
Von: sandor_12682227
neu
1. Februar 2015 um 15:44
SEO INTERN
Von: aylmer_11971149
neu
27. Januar 2015 um 13:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook