Home / Forum / Job & Karriere / Ratlos

Ratlos

2. April 2015 um 20:03

Hallo,
ich bin 18 Jahre alt und weiß nicht, wie es beruflich weiter gehen soll. Ich suche eine Ausbildung, die mich befriedigt und mit der ich am Ende gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätte. Leider habe ich an allem was auszusetzen: Ich will später mal gut verdienen, ich will nicht nur im Büro rumsitzen, ich will nichts, wo ich während der Ausbildung nichts verdiene, da ich auf etwas bestimmtes hinspare, ich will nichts auf dem Bau machen, usw.. Vielleicht liegt es auch an mir. Ich habe vor einem Jahr meinen Realschulabschluss (1,8) gemacht und war seitdem eher nicht sehr aktiv, aufgrund von depressiven Phasen und Lustlosigkeit. Zwischenzeitlich habe ich angefangen, über einen Fernkurs mein Abitur zu machen, also war ich die Zeit schon gut beschäftigt gewesen. Allerdings kann ich nicht ewig auf'm Hintern hocken, hoffen, dass alles gut wird und mir Geld hinterhergeworfen wird. Ich will arbeiten und Geld verdienen, aber ich weiß nicht, in welchem Beruf ich zufrieden sein werde. Hobbys, die man zum Beruf machen könnte oder ähnliches habe ich eher nicht, aber ich bin für vieles offen. Mich würde sehr interessieren, in welchem Beruf ihr arbeitet oder tätig gewesen seid, die Vor-und Nachteile und warum ihr euch für diesen Beruf entschieden habt. Ich hoffe, dass das mir hilft, mich auf einen Beruf festzulegen, der mich ausfüllt.

Ich bitte, nicht beleidigend oder ähnliches zu werden und bin dankbar für jede Antwort!

Mehr lesen

19. Juni 2015 um 9:31

Handwerk?
Du könntest dir mal die handwerklichen Industrieberufe näher anschauen- ich war auch sehr lange ratlos und habe mich an viele Bereiche auch nicht herangetraut, weil es ja immer heißt das und das sei ein Männerberuf, aber letztendlich habe ich jetzt meinen Traumberuf gefunden und fange eine Ausbildung zur Mechatronikerin an. Und ich bin weder sehr muskolös, noch anderweitig übermäßig maskulin, man hat nur immer den Eindruck, als Frau kämen die ganzen Sachen sowieso nicht infrage. Vielleicht ist es für dich ja auch was! Gibt ja viele verschiedene Ausbildungen in dem Bereich. Auf jeden Fall verdient man in der Industrie sehr gut und findet eigentlich immer einen Arbeitsplatz. Im Büro sitzt du auch nicht herum, sondern bist körperlich aktiv und wenn du dich irgendwann im Alter noch mal umentscheidest, gibt es auch viele Weiterbildungen, mit denen man dann eben doch im Büro sitzt (falls der Rücken irgendwann nicht mehr mitmacht o.ä. ). LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 13:51

Hol dir Infos
Die Sorgen kenne ich auch. Aber bleib ruhig, informiere dich und dann probiere dich aus!
Wenn du völlig planlos bist, könntest du ins Jobcenter gehen und dort einen Test machen, welcher Beruf am besten zu dir passt. Oder du schaust mal unter http://www.ausbildungsstellen.de/ausbildungsberufe/ dort werden Ausbildungsberufe beschrieben, welchen Abschluss du brauchst und wie viel du verdienen kannst. Wenn du dir trotz Jobbeschreibung unsicher bist, dann kannst du in dem Bereich ja erstmal ein Praktikum machen. Dann musst du dich nicht gleich festlegen, schnupperst Arbeitsluft und sammelst einen Pluspunkt im Lebenslauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club