Home / Forum / Job & Karriere / Ratlosigkeit, was kann ich tun?

Ratlosigkeit, was kann ich tun?

25. September 2008 um 12:58

Hallo!
Hab hier schon ein paar Beiträge gelesen,aber bin noch immer verzweifelt u weiss nich genau was ich machen soll

Zu meiner Situation: Hab Ende Jan. meine Ausbildung im Bereich Tourismus beendet. War dann arbeitslos + 1 Monat im Ausland, hab dann zum 19.5. einen Job angefangen der gar nix mit Tourismus zu tun hat,wollt aber ma schaun + erfahrung sammeln
ja jetzt bin ich seit 4 Monate dabei u hab schon die ganze zeit überlegt zu kündigen.das gehalt stimmt, kollegen sind nett, nur die arbeit + das telefonieren nervt mich jedes mal, dass ich keine lust hab u oft im internet bin.mag gar net mehr hin, aber mir fehlt auch der mut zu kündigen..ich weiss dass wenn ich kündige eine 3 monatige sperre von AA kriege, aber alle meinen es wäre besser zu kündigen wenn ich bereits eine andre Arbeit gefunde hab, bloß kann ich nich mehr solang warten Hab eine antwort auf eine bewerbung, wenn stelle frei wird wird das nov. Ist aber noch nicht sicher.es gab noch kein vorstellungsgespräch

vllcht kann ich mich ja zunächst auch auf praktikas bewerben....?oder muss das ne feste stelle sein? guck auch schon nach praktikas im ausland, bzw. was mich auch reizt ist work & travel?
kann ich einfach kündigen u dann sowas machen?

will mich auch an einer fh fürs studium tourismus (leider erst ab märz 09)bewerben, einfach ma gucke. (obwohl ich mir nicht sicherb in ob ich die motivation hab zu studieren)
war wahrscheinlich noch so ein ausweg gedanke wie ich hier wegkomme...bin mir so unsicher.

muss mich jeden tag zwingen hinzugehn + stunden absitzen. Muss dazu sagen dass ich moins um 6 raus muss u 1,5-2 stunden mit dem zug fahren muss, bis 18 uhr arbeite u bin meistens gegen 20 uhr daheim..das kann ich nich mehr..habt ihr einen rat?! wie kündige ich? mir fehlt der mut.....
dann könnte ja ne sperre von Arbeitsamt komme,bin ich dann trotzdem versichert? selbst wenn ich kein arbeitslosengeld bekomme?(ich glaub ich könnt paar monate ohne zurecht komme) .....je nachem wieviel das kostet (hab bissl was gespart, könnte 3 monate über die runden kommen)

Achso und falls mein chef (der öfters auf geschäftsreise ist) nicht da sein sollte, kann ich die schriftliche kündigung meiner vorgesetzten (der ich die ganze zeit assistiere) überreichen u ist die dann gültig?
bin echt kurz davor, egal ob was andres hab oder nicht, allein die anfahrt jeden tag macht mir zu schaffe.....

viele fragen ich weiss, ich freu mich auf jeden fall auf jede antwort / ratschlag....bin echt verzweifelt.

Mehr lesen

29. September 2008 um 21:44

Ist doch alles schon klar!
Hallo Du Unentschlossene!

Studier einfach. Wenn Du dann fertig bist (mit dem Abschluss meine ich): Herzlich willkommen im Club. Eine andere Welt erwartet Dich. Studieren prägt die eigene Art zu denken. Und hilft bei der Jobsuche

Gruss

Dipl.-Ing.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2008 um 8:47

Problem gelöst?!
Hallo butiki,

Dein Beitrag ist ja jetzt auch schon ein paar Tage alt - hast Du inzwischen eine Lösung gefunden? Oder quälst Du Dich immer noch jeden Tag hin?

LG von einer, die weiß, wies Dir geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper