Home / Forum / Job & Karriere / Ratschläge gegen Fieslinge

Ratschläge gegen Fieslinge

4. April 2007 um 18:29

Hat mir jemand Tipps, was man gegen so richtig fiese Typen machen kann?

Mein Mann hat eine Stelle bekommen, die zuvor ein anderer bis zu seiner Pensionierung als Nebenjob hatte (ein Prof). Dieser Typ wird von allen gehasst und niemand will etwas mit ihm zu tun haben. Deshalb hat man ihn auch ersetzt (abgesehen davon, dass er ein gewaltiger Abzocker war, welcher mehr Geld gefordert hat, als er einbrachte).

Nur leider hat er ein Programm, welches der Arbeitgeber braucht. So ist man weiterhin auf ihn angewisen, bis man selber etwas entwickelt hat.
Mein Mann hat nun das Problem, dass er sich mit ihm rumschlagen muss.
Dieser Ekel kritisiert permanent, findet alles schlecht, nichts wird richtig gemacht - nur er macht alles richtig. Und er denkt, dass alle ihn lieben und benimmt sich so. Mobbing kann man das nennen. Er kann einfach nicht damit umgehen, dass er diesen Nebenjob nicht mehr hat und will dies meinen Mann spüren lassen.

Was kann man tun? Mein Mann bleibt immer sachlich, weil er sich nicht auf das Niveau von diesem Ekel herabbegeben möchte. Das soll auch so bleiben. Aber dies kommt nicht an.

Ideen?

Mehr lesen

4. April 2007 um 19:44

Hmmm, schwierig...
aber ich würde sagen da kann dein Mann gar nicht soviel machen, außer sich einfach sagen, dass es nicht gegen ihn persönlich geht, hätte Herr xyz den Job bekommen, würde der Prof halt den runter machen, weil er halt einfach in seinem Ego gekränkt ist.

Dumm ist wirklich, dass man auf ihn angewisen ist, wegen dem Programm, aber anderseits, wenn er es entwickelt hat, dann nimmt er sich halt wahrscheinlich einfach deshalb das Recht raus zu sagen wos lang geht.

Allerdings glaube ich, dass jeder Aufwand, den dein Mann betreiben würde vergebens wäre, denn dadurch wir das Ego des Profs nicht aufpoliert, im Gegenteil, wenn dein Mann ihm sagt, dass er ein "Tyrann" ist, den keiner mag, dann wird sich der ganze Frust noch mehr auf deinem Mann entladen.

Mein Tip an deinen Mann: Freundlichkeit entwaffnet in so einem Fall die Gegenseite, und wenn dein MAnn nix falsch macht, dann braucht er sich ja nix vorzuwerfen. Aber er sollte mal mit seinem Chef reden, dass ihn das ganze belastet, denn schließlich ist der Chef ja auch dafür zuständig, wenn der Arbeitnehmer solche Probleme hat und wenn das nur heiß, dass das neue Programm schneller fertig wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen