Home / Forum / Job & Karriere / Schlaflos.....angst vor der arbeit!!!!!!!

Schlaflos.....angst vor der arbeit!!!!!!!

28. Oktober 2011 um 9:02

Was ist das nur?
Schon öfters ist es nun vorgekommen, dass ich aus Angst fern von meiner Arbeit blieb. Ich meine mit öfters nicht nur meine aktuelle Arbeitsstelle, das betrifft 10Jahre. Sozusagen, seit ich ausgelernt bin ist diese Angst mein ewiger Begleiter. Ich habe das natürlich immer verträngt, doch nun kann und will ich das nicht mehr akzeptieren. Gerade diese Nacht geschah es wieder, eine totale Unruhe in mir, das ewige Gefühl auf die Uhr schauen zu müssen.....und dann kurz vor dem Aufstehen eine Blockade, es packt dich ganz plötzlich ein Gefühl von Angst, je mehr Zeit vergeht und du aus dem Haus gehen solltest. Wie gelähmt sitz ich dann vor meiner Kaffeetasse, warte bis mein Lebenspartner sich frisch gemacht hat und selbst zur Arbeit fährt. Heute Morgen war es genau so....ich habe mich also krank gemeldet. Vor meinem Partner schäme ich mich, der denkt doch nur; jetzt geht sie schon wieder nicht zur Arbeit. Ich habe mir nun bei meinem Psychiater einen Termin geben lassen, heute Abend um halb sieben.....jedoch das alles wiederholt sich immer wieder und besser wird es ja nicht. Ich bin so müde und habe Angst wieder die Arbeit wechseln zu müssen und dann, fängt dann alles wieder von vorne an? Ist das mein Leben? Ich wünsche mir jemanden zu finden, der vielleicht Ähnliches erlebt wie ich.....

Dankeschön an die, die sich die Zeit genommen haben meine paar Zeilen zu lesen!!

Mehr lesen

28. Oktober 2011 um 16:55

Hmmmm
Kannst Du Deine Angst denn konkretisieren ?
Hast Du Angst vor den Kollegen? Das sie Dich nicht mögen o. ä.
Oder vor der Arbeit selbst ( Überforderung)?

Warum redest Du mit Deinem Partner nicht darüber?
Was hat der Termin gebracht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 18:48
In Antwort auf anneli_12090687

Hmmmm
Kannst Du Deine Angst denn konkretisieren ?
Hast Du Angst vor den Kollegen? Das sie Dich nicht mögen o. ä.
Oder vor der Arbeit selbst ( Überforderung)?

Warum redest Du mit Deinem Partner nicht darüber?
Was hat der Termin gebracht?

Termin vorverschiebt auf 17.00 uhr...
Schön nimmt sich jemand Zeit für mich, danke
Meine Angst konkretisieren....hmmm. Ja, ich schäme mich vor meinen Arbeitskollegen, weil ich viele, einzelne Absenzen habe. Mache mich fast verrückt mit dem immer gleichen Gedanken; was überlegen die sich wohl? Das schlechte Gewissen nimmt Besitz von mir und lässt mich dann kaum atmen. Ich schäme mich vor mir selber, dass ich es schon wieder nicht geschafft habe......über diese Gefühle zu springen und stark zu sein. Mein Arzt meint, ich habe ein Ahängigkeits.....was war das nochmal für ein Wort? Es ist mir entfallen, SORRY!! Er meint, ich sollte lernen in erster Linie an mich zu denken und es nicht dem Chef recht zu machen. Klare Ansagen erstellen. Mit ihm wennmöglich das Gespräch suchen, ihn direkt fragen was er an mir hat, oder eben nicht. ob das einen Sinn macht dieses Arbeitsverhältnis weiterzuführen, oder eben nicht. Und dann, das geht ja einfach so weiter......welcher Chef, welches Unternehmen möchte eine Person beschäftigen die teilweise ausfällt? Niemand!!!!! Ich habe eine Depression, doch die lässt sich nicht einfach von heute auf morgen therapieren.....manchmal ist sie da, dann eben diese Angstzustände und dieses blockierende Gefühl und wenn sie nicht meinen Alltag beherrscht --> ja dann bin ich glücklich und zufrieden. Es ist zum wahnsinnig werden!! Mein Partner versteht mich schon, immerhin bin ich sechs Jahre mit ihm zusammen und ich kann mich ihm auch anvertrauen, aber für ihn ist es natürlich immer wieder schwirig damit richtig umgehen zu können. Ich weiss nicht ob er die Kraft behält, das immer wieder auf's Neue durchzumachen.....ich habe einfauch auch davor Angst, ihn zu verlieren. Das ist ja schon wieder ein Roman
Ich wäre einfach so dankbar und froh, wenn jemand etwas ähnliches durchlebt und mir vielleicht etwas gutes sagen kann!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 2:28

Hmm
Das selbe problem hab ich auch.. Obwohl nix passiert ist.. Denk ich manchmal alle haben ein problem mit mir... Ich habe mir ne scheuss egal einstellung zu gelegt wenn du wieder sowas denkst... Denk dir scheiss egal.. Ich will hier eh nur geld verdienen und ende anfangs schwer aber später ging das super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2016 um 21:39

Es geht mir ähnlich
Hallo raintrops81,
ich habe auch oft ähnliche Ängste und ich weiß mir auch nicht immer zu helfen. Ich versuche aber die Ängste etwas zu definieren bzw. mir Gedanken zu machen vorvor ich genau Angst habe. Manchmal waren Stellen wo ich genau wußte, dass ich mit der Sprache, die ich nicht behersche umgehen musst und Angst hatte, dass ich keine perfekte Briefe oder Protokolle liefern kann. Nun habe ich mich für Zahlen (Buchhaltung) entschieden und es geht mir etwas besser - ein Problem weniger. Zweites Problem Teamfähigkeit -das ist auch nicht mein Ding - daher suche ich mir Stellen wo ich etwas selbständiger und unabhängiger von Kollegen arbeite. Klappt nicht immer aber dann suche ich weiter und so bis zur Rente

Warum hast du denn Anst. was genau bedrückt dich? Psychotherapie ist schon der richtiger Weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2016 um 12:39

Hallo
wovor hast du denn genau angst ?
wirst du auf der arbeit gemobbt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2016 um 22:28

.
Ich denke das sinnvollste ist wirklich ein Termin bei einem Psychologen, nicht bei einem Psychiater. Dort kannst du dann einmal komplett offen über deine Situation und deine Gefühle sprechen. Alternativ bleibt dir wohl nur eine neue Arbeitsstelle wenn das überhaupt nicht mehr geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen