Home / Forum / Job & Karriere / Schlafstörung durch Schichtarbeit? was kann ich tun?

Schlafstörung durch Schichtarbeit? was kann ich tun?

5. Juli 2018 um 12:24

Hallo zusammen,

seit ein paar Jahre arbeite ich als Schichtarbeiter und habe das gefühl das diese Schichten mein Schlaf Wach Rhythmus total gestört haben. Auch wenn ich mich tot müde Fühle, brauche ich immer mindestens 1-2 Stunden bevor ich endtlich Schlafen kann.... Habt Ihr was zu Empfehlen? Danke im Vorraus

Mehr lesen

5. Juli 2018 um 13:46

Empfehlungen hätte ich:
1) wenn Du tagsüber schläfst, nutze so eine Stoffbrille... ich such gleich mal so ein Ding raus. Ist eine Kleinigkeit und klingt albern, macht aber einen großen Unterschied, selbst dann, wenn nur eine Nachtischlampe brennt, weil der Partner im Bett noch liest o.ä. - zumindest bei denen, die empfindlicher sind.
sowas da: https://www.amazon.de/Gritin-Verstellbarem-Hautfreundlich-Geruchneutral-Schlafbrille/dp/B075FN5ST7/

2) gleiches ggf. mit Ohrstöpseln. Man unterschätzt so etwas leicht, aber wenn man asymetrisch zum Rest schläft, ist die Geräuschkulisse oft sehr hoch - und auch wenn man die bewußt gar nicht unbedingt wahrnimmt - der Einfluss auf den Schlaf ist da.


3) etwas langwieriger aber sehr effektiv: nutze kleine Rituale, um Deinen Körper auf "jetzt Schlafenszeit" zu "programmieren". Du kennst die Geschichte mit dem Pawlowschen Hund (ich hoffe, ich hab den ausnahmsweise mal richtig geschrieben...) - nun sowas geht nicht nur bei Hunden und nicht nur mit Essen Such Dir beispielsweise (!) eine beruhigende Teesorte (Minze, Melisse, gibt aber auch spezielle fertige Teemischungen im Discounter) und immer so 30 min bevor Du schlafen gehen möchtest, trinkst Du eine Tasse davon - gern richtig zelebriert. Dazu etwas beruhigendes (eine bestimmte & natürlich passende Musik anmachen beispielsweise) und vor allem auch geistig "runterfahren". Alle Probleme, ToDos und offenen Punkte aus dem Geist kicken, sonst drehen die sich da noch ewig. Im Zweifelsfalle ein schönes Buch lesen - lenkt ab und fährt runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2018 um 20:44
In Antwort auf aleda

Hallo zusammen,

seit ein paar Jahre arbeite ich als Schichtarbeiter und habe das gefühl das diese Schichten mein Schlaf Wach Rhythmus total gestört haben. Auch wenn ich mich tot müde Fühle, brauche ich immer mindestens 1-2 Stunden bevor ich endtlich Schlafen kann.... Habt Ihr was zu Empfehlen? Danke im Vorraus

Am besten ist is, wenn du eine Routine entwickelst, durch die dein Körper weiß "Jetzt ist Schlafenszeit". Das kann alles mögliche sein. Zb indem du nach der Arbeit noch ein paar Seiten in einem Buch liest. Ich mache das zB und mich macht das mittlerweile bereits nach wenigen Minuten so müde, dass ich das Buch weglege und einschlafen. Meditieren oder Entspannungsübungen vor dem Schlafen gehen könnte andere Methoden sein, damit du so etwas erreichst. Leicht wird es aber wahrscheinlich nicht, denn durch die unregelmäßigen Arbeitszeiten stört man seinen Biorhythmus und irgendwann weiß dein Körper eben nicht mehr wann ist Schlafenszeit und wann nicht, aber wie gesagt, das kann man trainieren. Einen Tee trinken vor dem Schlafen gehen ist eine andere Möglichkeit, es gibt zB Beruhigungstees mit Baldrian. Wobei man bei Tee auch schnell wieder aufs Klo muss und das ist dann auch weider nicht so Vorteilhaft. Was auch helfen könnte sind pflanzliche Tabletten. Sedariston zB besteht aus Johanniskraut und Baldrian und macht mich ruhiger und entspannter. Vielleicht solltest du mal so etwas ausprobieren. Ich hoffe du findest das richtige Rezept für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 10:49
In Antwort auf heike420

Am besten ist is, wenn du eine Routine entwickelst, durch die dein Körper weiß "Jetzt ist Schlafenszeit". Das kann alles mögliche sein. Zb indem du nach der Arbeit noch ein paar Seiten in einem Buch liest. Ich mache das zB und mich macht das mittlerweile bereits nach wenigen Minuten so müde, dass ich das Buch weglege und einschlafen. Meditieren oder Entspannungsübungen vor dem Schlafen gehen könnte andere Methoden sein, damit du so etwas erreichst. Leicht wird es aber wahrscheinlich nicht, denn durch die unregelmäßigen Arbeitszeiten stört man seinen Biorhythmus und irgendwann weiß dein Körper eben nicht mehr wann ist Schlafenszeit und wann nicht, aber wie gesagt, das kann man trainieren. Einen Tee trinken vor dem Schlafen gehen ist eine andere Möglichkeit, es gibt zB Beruhigungstees mit Baldrian. Wobei man bei Tee auch schnell wieder aufs Klo muss und das ist dann auch weider nicht so Vorteilhaft. Was auch helfen könnte sind pflanzliche Tabletten. Sedariston zB besteht aus Johanniskraut und Baldrian und macht mich ruhiger und entspannter. Vielleicht solltest du mal so etwas ausprobieren. Ich hoffe du findest das richtige Rezept für dich!

schon wieder dieses Zeugs?

Es wäre echt sinnvoll, wenn Du an der Stelle auch erwähnen würdest, dass man mit Johanniskraut recht hohe Chancen hat, die Wirkung u.a. der Pille ausser Kraft zu setzen. Sehr praktisch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen