Home / Forum / Job & Karriere / Schreckliche Kollegen

Schreckliche Kollegen

7. März 2010 um 13:29

Hallo zusammen,

ich bin seit ca. 3 Jahren wieder in der Firma beschäftigt in der ich auch gelernt habe. Bis vor einem halben Jahr ca. lief eigentlich auch alles gut. Wir sind ca. 15 Mädels zwischen 20 und 50 Jahren im Büro und in der Abteilung in der ich arbeite, sind wir vier Mädels. Mit einer von den vieren hab ich mich am besten verstanden, wir waren (dachte ich jedenfalls) immer ehrlich und konnten uns auch ausserberuflich sagen, wenn uns etwas nicht gepasst hat. Sie ist 33 und ich bin 24. Seit einem halben Jahr spricht Sie kein Wort mehr mit mir. Eine unserer Kollegen ist in Urlaub gegangen und hat nur mir etwas zum Abarbeiten übergeben, weil ich mich mit dem Kunden schon auskannte. Die ältere Kollegin hatte zu diesem Zeitpunkt auch genug zu tun, so dass wir es als nicht schlimm ansahen, nichts abgegeben zu haben. Aber wahrscheinlich wurde es ruhiger bei Ihr und sie hatte doch Zeit, hat aber nichts gesagt und auch nicht gefragt ob Sie etwas helfen kann. Jedenfalls hab ich Sie irgendwann mal darauf angesprochen, was den los sei und habe nur als Antwort bekommen, dass Sie sich ausgeschlossen fühle. Okay, ist ja alles in Ordnung. Ich habe Ihr dann meine Sicht der Sache erklärt, dass ich das nicht so gesehen habe und es ja auch die Entscheidung unserer Kollegin war und nicht meine.
Ich habe Ihr versucht zu erklären, dass ich mir kein Urteil darüber erlauben will und kann, ob Sie viel zu tun hat oder nicht. Ich gehe auch zu den Kollegen und frage ob ich Ihnen etwas abnehmen kann, wenn es bei mir ruhig ist.
Jedenfalls ist seit dem Ruhe.

Jetzt ist ein absolut schlechtes Betriebsklima zwischen uns vieren, weil keiner mehr weiß wie er mit dem anderen umgehen soll. Ich weiß aber nicht was ich noch tun soll, habe versucht mit Ihr zu reden, da kommt keine Reaktion, habe es schriftlich versucht, da kommt auch nichts.
Ich dachte das man erwachsen ist, aber momentan komm ich mir vor wie in der Pupertät, bei jedem Wort oder Blick könnt man an die Decke gehen.

Es macht auch keinen Spaß mehr auf Arbeit zu gehen, außer Sie hat Urlaub.

Ihr könnt mir sicher auch nicht helfen, ich musste es mir nur mal von der Seele schreiben.

Mehr lesen

8. März 2010 um 13:11

Abendessen
Hallo monique3103,
bevor die holzhammer-methode beim chef kommt solltest du dich mitten in den raum stellen und sagen: heute abend gehen wir nach feierabend was essen! ich möchte das jeder erzählt was zur zeit in unserer abteilung schief läuft, keiner ist dabei verletzend und keiner nachtragend nur so können wir wieder ein team werden, was freude an der arbeit hat.
Viel Glück
LG Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen