Home / Forum / Job & Karriere / Schufa Selbstauskunft

Schufa Selbstauskunft

12. April 2018 um 8:47

In der Selbsteinschätzung werden die Verbraucher über die im System der infoscore Consumer Data GmbH gespeicherten Daten informiert. Dies kann neben Daten wie Name, Geburtsdatum und Adresse auch negative Angaben zur Zahlungshistorie in der Vergangenheit enthalten. Ein Eintrag in das Schuldnerregister des Amtsgerichts oder ein Vollstreckungstitel zählen zu diesen negativen Merkmalen. Darüber hinaus finden Sie in einer "Schufa Selbstauskunft" Informationen zu den Bewertungen, die die Auskunftei Ihnen an anfordernde Unternehmen persönlich zugesandt hat, sofern sie ein berechtigtes Interesse hatten.
Richtig ist Menüpunkt 3 unter „Produkte“: Datenübersicht nach §34 Bundesdatenschutzgesetz Aber auch, wer darauf klickt, kann nicht entspannt weiter klicken, sondern muss im Folgenden ziemlich aufpassen, nicht doch noch die kostenlose Selbstauskunft zu bestellen. Die Schufa preist nämlich auch an der Stelle noch einmal groß und breit die Vorzüge der Auskunft gegen Bezahlung.
 
Wir gehen also nicht bei Bonitätsauskunft auf „Jetzt bestellen“, sondern bei Datenübersicht nach Selbstauskunft§ 34 BDSG Bundesdatenschutzgesetz (dort steht auch unentgeltlich dran).

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Von: herrfrodo21
1 Antworten 1
|
8. April 2018 um 16:29
Von: user27082
neu
|
7. April 2018 um 12:06
Von: posh
neu
|
31. März 2018 um 4:04
Von: mandyprincess
neu
|
30. März 2018 um 1:47
5 Antworten 5
|
25. März 2018 um 20:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram