Home / Forum / Job & Karriere / Schwanger in der Ausbildung-Arbeitszeit verkürzen?

Schwanger in der Ausbildung-Arbeitszeit verkürzen?

11. Oktober 2008 um 0:42

Hallo!
Also, ich bin etwas später mit meiner Ausbildung (Kauffrau im Einzelhandel) angefangen. In 2 Wochen soll meine Maus kommen, danach ist ja die acht wöchige Mutterschutzfrist und im Anschluss nehme ich einen Monat Elternzeit. Ab dem 4. Monat wird mein Kind dann leider n die Krippe müssen (Ab Februar), damit ich im Mai meine Prüfung ablegen kann. Nun wollte ich meinen Chef fragen, ob es möglich wäre, meine Arbeitszeit von 8 auf 6 Stunden zu reduzieren. Er meinte er müsse sich da erst bei der IHK schlau machen, er denkt aber nicht das das so einfach geht, weil ich sonst nicht genügend Stunden für die Prüfung zusammen hätte bzw, das ich meine Ausbildung dann vielleicht verlängern müsste? Kennt ihr solche Fälle und wisst vielleicht wie es sich da verhält? Weiß nämlich auch nicht worunter ich da googlen soll, auf der IHK seite steht nicht passend zu dem Thema. Und ich kann meine PLäne echt über den haufen werfen wenn ich mehr als sechs Stunden arbeiten muss. Weil das sonst mit abholen aus der Krippe nicht klappt und mein Freund die Woche über ausliegt zum Arbeiten. Wär echt lieb wenn mir jemand helfen könnte.

LG,
Sara

Mehr lesen

14. Oktober 2008 um 21:20

Eben nicht,
erst wollten wir ne Tagesmutter, da hätte das keine Rolle gespielt, jetzt wo wir uns aber für ne Krippe entschieden haben-wirft das alle Pläne über den Haufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club