Home / Forum / Job & Karriere / Schwarze/weiße Magie

Schwarze/weiße Magie

16. Januar 2008 um 20:00

Was sagt ihr zu schwarzer bzw. weißer Magie?
Hat das jemand schon mal versucht??

Mehr lesen

20. Januar 2008 um 14:53

Es
ist ein schmaler Grad zwischen Schwarzer und weißer Magie und die Meinungen gehen weit auseinander.
Für mich ist alles schwarze Magie, was jemanden gegen seinen Willen beeinflusst.
Auch die vielgeliebten Liebeszauber.
Magie ist kein Spiel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2008 um 21:11

VORSICHT!
Hey,

Wie schon gesagt,sowas nicht auf die leichte Schulter nehmen-es klappt,es können sehr leicht ungewollte Grenzen überschritten werden-das ist kein Spiel!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 13:23
In Antwort auf magda_12939455

Es
ist ein schmaler Grad zwischen Schwarzer und weißer Magie und die Meinungen gehen weit auseinander.
Für mich ist alles schwarze Magie, was jemanden gegen seinen Willen beeinflusst.
Auch die vielgeliebten Liebeszauber.
Magie ist kein Spiel.

Grenze
Schwarze Magie kann nur was kaputt machen.
Weisse kan das dann AUCH reparieren.
Das wars mit dem Unterschied.

wegen "Professionelen aussuchen" keines Falls! Alle Wunder auf der Erde sind gratis!
Rituale sind eh meistens für Arsch.

Richtige Magie liegt in Herzen.
Um die zu aktivieren benötigt man echt keinen. Es ist ganz einfach:
Scritt 1: sauberes Gewissen als voraussetzung
Schritt 2u warst schon bereit zu riskieren um anderen zu helfen
Schritt 3: man landet in der Situazion, wo nur ein Wunder hilft.
Schritt 4: man bittet den Universum-Gott-Allah einzumischen
Schritt 5:man glaubt wirklich in ein Wunder

Wenn alles richtig und echt war - Wunder passiert.
bei mir klappt regelmässig, keine Ahnung ob alle so können...

"Magie ist kein Spiel." - das IST Leben

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 14:42

Was ist Magie?
Was ist Magie?

Magie ist etwas, was wir uns nicht erklären können...
aber trotzdem aus dem Alltag nicht wegdenken können.

Wie wirkt Magie?
Magie wirkt im Verborgenem meist sogar unbemerkt.
Wenn man sich wirklich stark etwas wünscht, hat man gute Chancen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.
Magie arbeitet mit ähnlicher Kraft.

Kann man Magie mit Telepathie vergleichen?
Ein wenig... vielleicht.
Manchmal zelebriert ( anwenden ) man ein "Ritual" ( festgelegter Ablauf einer Sache ),
das hilft die Konzentration zu erhöhen und lenkt die "magischen" Kräfte in eine bestimmte Richtung.
So ein "Ritual" praktiziert fast jeder ( der Magie anwenden kann ) nach eigenen Erfahrungen.

Wichtig ist z.B.
- der magische Kreis, der einen "magischen Raum" bildet
- Kerzen
- Räucherzeug ( Kräuter die verbrant werden )
- vor allem die Konzentration
- Kelche
- Dolche
- Münzen
Zuweilen auch Kreutze sowie Edelsteine und Figuren.


Welche Wünsche kann Magie erfüllen?

Die Wünsche sollten erfüllbar sein.
Es wäre töricht sich zu wünschen, dass Bananen in der Zukunft blau werden.


Wann bemüht man Magie?

Es soll gut überlegt sein, bevor man die Magie zum Rate zieht.
Es wäre lächerlich einen Zauber zu zelebrieren um Schweisfüße zu verhindern.
In diesem Fall reicht Wasser und Seife.
Die Magie sollte erst dann zur Hilfe gezogen werden, wenn alle anderen Mittel versagt haben.


Wirkt die Magie immer?

Nein, manchmal ist die Entscheidung des "Schicksales" stärker.
Auch hier denke ich der "Glaube" kann Bergre versetzen, man muss nur fest genug daran glauben.
alles kann...
nichts muss...

Akira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 14:53
In Antwort auf ananda_11859728

Was ist Magie?
Was ist Magie?

Magie ist etwas, was wir uns nicht erklären können...
aber trotzdem aus dem Alltag nicht wegdenken können.

Wie wirkt Magie?
Magie wirkt im Verborgenem meist sogar unbemerkt.
Wenn man sich wirklich stark etwas wünscht, hat man gute Chancen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.
Magie arbeitet mit ähnlicher Kraft.

Kann man Magie mit Telepathie vergleichen?
Ein wenig... vielleicht.
Manchmal zelebriert ( anwenden ) man ein "Ritual" ( festgelegter Ablauf einer Sache ),
das hilft die Konzentration zu erhöhen und lenkt die "magischen" Kräfte in eine bestimmte Richtung.
So ein "Ritual" praktiziert fast jeder ( der Magie anwenden kann ) nach eigenen Erfahrungen.

Wichtig ist z.B.
- der magische Kreis, der einen "magischen Raum" bildet
- Kerzen
- Räucherzeug ( Kräuter die verbrant werden )
- vor allem die Konzentration
- Kelche
- Dolche
- Münzen
Zuweilen auch Kreutze sowie Edelsteine und Figuren.


Welche Wünsche kann Magie erfüllen?

Die Wünsche sollten erfüllbar sein.
Es wäre töricht sich zu wünschen, dass Bananen in der Zukunft blau werden.


Wann bemüht man Magie?

Es soll gut überlegt sein, bevor man die Magie zum Rate zieht.
Es wäre lächerlich einen Zauber zu zelebrieren um Schweisfüße zu verhindern.
In diesem Fall reicht Wasser und Seife.
Die Magie sollte erst dann zur Hilfe gezogen werden, wenn alle anderen Mittel versagt haben.


Wirkt die Magie immer?

Nein, manchmal ist die Entscheidung des "Schicksales" stärker.
Auch hier denke ich der "Glaube" kann Bergre versetzen, man muss nur fest genug daran glauben.
alles kann...
nichts muss...

Akira

Schwarze / Weisse Magie
Schwarze Magie

Wie die Worte schon verraten, könnte es um "schwarzem Zauber" gehen.

Schwarz wird mit "schlecht" in verbindung gebracht.
Die Farbe und das was uns daran erinnert macht zum Teil Angst.
Nachts ist es dunkel und man kann nichts sehen "schwarz wie die Nacht" , das macht Angst, es ist bedrohlich.

In der "schwarzen Magie" wie auch im Leben geht es meistens um Macht.
Die Macht der "schwarzen Magie" kann zu einem Vorteil werden, zum Beispiel um Einfluss auf Bereiche, Sachen, oder Personen zu nehmen, in einer negativen Form, sowie Schwäche, Ängste und Unwissenheit auszunutzen.

Aber letztendlich kann die Macht als etwas positives, in der "weisse Magie" angesehen werden.
Dort bedeutet Macht eher "Fähigkeit" oder "Gabe" .
Die persönliche individuelle Sichtweise ist das Entscheidende.
Ebenso wie das, wozu die Macht eingesetzt wird.
Was jeder einzelne mit Macht assoziiert ( in Verbindung bringen anhand von Erfahrungen ), ist eine andere Sache und beruht, wie alles im Leben, auf persönliche Erfahrungen eines jeden einzelnen.


Nutzt man eine Macht ( die Gabe ) im Sinne der "weißen Magie" z.B. beim Kartenlegen um Fragende zu unterstützen,
oder nutzt man sie um eine Abhängigkeit zu erzeugen, zur bereicherung.

Beim gegenteiligen Gefühl der "Ohnmacht", also der Machtlosigkeit verhält es sich genau anders herum.

Im übrigen bin ich der Meinung...
das es im ursprünglichen Sinne...
garkeine schwarze Magie gibt...
sondern das es zum negativen angewant werden kann / bzw. wird...

auch sollte man sehr vorsichtig sein...
im Punkt "professionelle" Magiere o.ä. aufzusuchen...
gibt es doch mehr Scharlatane als wissende...


liebe Grüße Akira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2008 um 20:36
In Antwort auf ananda_11859728

Was ist Magie?
Was ist Magie?

Magie ist etwas, was wir uns nicht erklären können...
aber trotzdem aus dem Alltag nicht wegdenken können.

Wie wirkt Magie?
Magie wirkt im Verborgenem meist sogar unbemerkt.
Wenn man sich wirklich stark etwas wünscht, hat man gute Chancen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.
Magie arbeitet mit ähnlicher Kraft.

Kann man Magie mit Telepathie vergleichen?
Ein wenig... vielleicht.
Manchmal zelebriert ( anwenden ) man ein "Ritual" ( festgelegter Ablauf einer Sache ),
das hilft die Konzentration zu erhöhen und lenkt die "magischen" Kräfte in eine bestimmte Richtung.
So ein "Ritual" praktiziert fast jeder ( der Magie anwenden kann ) nach eigenen Erfahrungen.

Wichtig ist z.B.
- der magische Kreis, der einen "magischen Raum" bildet
- Kerzen
- Räucherzeug ( Kräuter die verbrant werden )
- vor allem die Konzentration
- Kelche
- Dolche
- Münzen
Zuweilen auch Kreutze sowie Edelsteine und Figuren.


Welche Wünsche kann Magie erfüllen?

Die Wünsche sollten erfüllbar sein.
Es wäre töricht sich zu wünschen, dass Bananen in der Zukunft blau werden.


Wann bemüht man Magie?

Es soll gut überlegt sein, bevor man die Magie zum Rate zieht.
Es wäre lächerlich einen Zauber zu zelebrieren um Schweisfüße zu verhindern.
In diesem Fall reicht Wasser und Seife.
Die Magie sollte erst dann zur Hilfe gezogen werden, wenn alle anderen Mittel versagt haben.


Wirkt die Magie immer?

Nein, manchmal ist die Entscheidung des "Schicksales" stärker.
Auch hier denke ich der "Glaube" kann Bergre versetzen, man muss nur fest genug daran glauben.
alles kann...
nichts muss...

Akira

Wunschtraum
Mir ist ein Traum in Erfüllung gegangen.
Ich hab es mir so gewünscht.
Aber eher unbewusst.
Erst als es dann geschah wusste ich es.
Ist das auch Magie?
((warum ist das so?warum muss das so sein? WAS ist DAS?))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2008 um 21:55

Gibt es nicht!
Es gibt weder Schwarze noch Weiße Magie!
Es gibt nur Magie! Es kommt immer darauf an, wie DU die Magie einsetzt, zum Wohl oder zum Schaden eines Wesens, DAS ist der einzige Unterschied.
Magie an für sich hat keine Farbe, sie ist weder Schwarz noch Weiß, sie ist einfach. Neutral. Du entscheidest was mit der Magie die du einsetzt geschieht.
Die Differenzierung der Magie fand zu der Zeit der Inquisition statt, wo man das Magie schlicht und ergreifend eine Farbe gab um sein Leben damit zu retten.
Heute kämpfen ein Dutzend Hexen und Magier gegen diese Schwarz/Weiß Unterteilung.

Und Magie ist Magie. Du alleine entscheidest durch Ritual, Willen, Imagination etc. was und wohin du die magische Energie lenkst und wofür du sie brauchst.

Amadai

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. November 2008 um 2:26
In Antwort auf eris_12694033

Grenze
Schwarze Magie kann nur was kaputt machen.
Weisse kan das dann AUCH reparieren.
Das wars mit dem Unterschied.

wegen "Professionelen aussuchen" keines Falls! Alle Wunder auf der Erde sind gratis!
Rituale sind eh meistens für Arsch.

Richtige Magie liegt in Herzen.
Um die zu aktivieren benötigt man echt keinen. Es ist ganz einfach:
Scritt 1: sauberes Gewissen als voraussetzung
Schritt 2u warst schon bereit zu riskieren um anderen zu helfen
Schritt 3: man landet in der Situazion, wo nur ein Wunder hilft.
Schritt 4: man bittet den Universum-Gott-Allah einzumischen
Schritt 5:man glaubt wirklich in ein Wunder

Wenn alles richtig und echt war - Wunder passiert.
bei mir klappt regelmässig, keine Ahnung ob alle so können...

"Magie ist kein Spiel." - das IST Leben

Schön zu lesen
Schön zu lesen wie hier alle ihre Welt definieren =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 3:23
In Antwort auf jodie_12379521

Gibt es nicht!
Es gibt weder Schwarze noch Weiße Magie!
Es gibt nur Magie! Es kommt immer darauf an, wie DU die Magie einsetzt, zum Wohl oder zum Schaden eines Wesens, DAS ist der einzige Unterschied.
Magie an für sich hat keine Farbe, sie ist weder Schwarz noch Weiß, sie ist einfach. Neutral. Du entscheidest was mit der Magie die du einsetzt geschieht.
Die Differenzierung der Magie fand zu der Zeit der Inquisition statt, wo man das Magie schlicht und ergreifend eine Farbe gab um sein Leben damit zu retten.
Heute kämpfen ein Dutzend Hexen und Magier gegen diese Schwarz/Weiß Unterteilung.

Und Magie ist Magie. Du alleine entscheidest durch Ritual, Willen, Imagination etc. was und wohin du die magische Energie lenkst und wofür du sie brauchst.

Amadai

das stimmt nicht
also, so ist das nicht ,und das weis ich 100 pro.Mein uhrgrossvater von mutter seite war ein weisser magier,er hatte auch einen buch das er am seinen todestag meine grosstante weiter gegeben hat,leider konnte er nicht viel machen als nur die zähne zu "heilen",er hat einfach das geburstdatum und den vollen namen aufgeschrieben und obwohl die zähne gegamelt haben hat man nie irgend welche schmerzen gehabt und so hat er das ganze dorf geheilt.meine mutter sagt er war zu dumm für andere sachen,ihre tante ist da bestimmt anders.schade das wir keinen kontakt zu den haben zu den schwarzen magier möchte ich dazu auch was sagen von den gabs auch genug ,das wussten die meisten dorfbewohner aber auch und wenn der jenige starb und keiner von den verwandten die "gabe " anehmen wollte musste man ein loch in dach machen damit die seele raus kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 12:41
In Antwort auf braith_12686797

das stimmt nicht
also, so ist das nicht ,und das weis ich 100 pro.Mein uhrgrossvater von mutter seite war ein weisser magier,er hatte auch einen buch das er am seinen todestag meine grosstante weiter gegeben hat,leider konnte er nicht viel machen als nur die zähne zu "heilen",er hat einfach das geburstdatum und den vollen namen aufgeschrieben und obwohl die zähne gegamelt haben hat man nie irgend welche schmerzen gehabt und so hat er das ganze dorf geheilt.meine mutter sagt er war zu dumm für andere sachen,ihre tante ist da bestimmt anders.schade das wir keinen kontakt zu den haben zu den schwarzen magier möchte ich dazu auch was sagen von den gabs auch genug ,das wussten die meisten dorfbewohner aber auch und wenn der jenige starb und keiner von den verwandten die "gabe " anehmen wollte musste man ein loch in dach machen damit die seele raus kann.

das stimmt wirklich nicht !
Ist das ein Bericht aus dem finsteren Mittelalter ? Immer, wenn ich solche Stories lese, wird mir bewußt, auf welch niedrigem geistigen Niveau sich die Menschheit (gilt nicht für alle !) bewegt ! Aus der Psychologie ist doch längst bekannt, daß uns das Gehirn Streiche spielt, die man sich im Nachhinein nicht erklären kann. Verstärkt werden solche Sinnestäuschungen durch Drogen und/oder Alkohol. Aber auch bei nicht alkohol- und drogenabhängigen Personen, sind Wachträume und/oder Halluzinationen durchaus keine Seltenheit. Schizophrenie ist z.B. eine psychische Erscheinungsform, in welcher sich zwei verschiedene Identitäten in einer Person vereinen. Dies aber mit paranormalen Phänomenen, mit weißer oder schwarzer Magie zu erklären, ist kompletter Schwachsinn.

Merkt euch, Leute: Fehlende Information über diese Dinge ist eine Vorstufe der Dummheit ! Plappert doch nicht einfach irgendetwas Übersinnliches herbei, wenn ihr keine Ahnung von diesen Dingen habt. In der Psychiatrie gibt es für nahezu alle geistigen Krankheiten und menschlichen Verirrungen eine Erklärung. Mit übersinnlichen (paranormalen) Phänomenen hat das aber absolut nichts zu tun. Wir leben schließlich im aufgeklärten 21. Jahrhundert !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 12:58

Schon mal was von der Macht der Einbildung gehört ?
Solche Heilungen von angeblichen "Heilern" haben eine völlig natürliche Erklärung. Da ist stets der sog. Placebo-Effekt im Spiel ! Allein der Glaube an die mögliche Heilung zeitigt manchmal schon Erfolg. Darauf verlassen würde ich mich allerdings nicht.

Zwischenfrage: Angenommen ihr habt euch beim Skifahren ein Bein gebrochen ! Geht ihr dann zu einem Heiler oder einem Schulmediziner ?

Gefährlich wird das Vertrauen zu einem sog. Heiler allerdings dann, wenn ein Mensch z.B. tatsächlich ernsthaft erkrankt ist. Dann kann eben wirklich nur ein richtiger Arzt (ein Schulmediziner) helfen. Wer sich dann jedoch in die Hände eines Quacksalbers, - pardon: Heilers ! - begibt, hat eben Pech gehabt. Von den misslungenen Heilerfolgen von sog. Naturmedizinern erfährt man im Nachhinein meistens nichts, denn Tote reden bekanntlich nicht mehr.

Der Vollständigkeit halber muß aber gesagt werden, daß auch Ärzte nicht unfehlbar sind. Trotzdem ist man bei einem Schulmediziner in der Regel immer noch um einiges besser bedient, als bei einem der vielen Scharlatane, die es ausschließlich auf die gitgläubigen Dummen und deren Geld abgesehen haben.

Man sollte sich aber auch der Tatsache bewußt sein, daß sich alle Menschen früher oder später von dieser Erde verabschieden müssen. Wir sind nun mal nicht unsterblich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 13:18
In Antwort auf ananda_11859728

Was ist Magie?
Was ist Magie?

Magie ist etwas, was wir uns nicht erklären können...
aber trotzdem aus dem Alltag nicht wegdenken können.

Wie wirkt Magie?
Magie wirkt im Verborgenem meist sogar unbemerkt.
Wenn man sich wirklich stark etwas wünscht, hat man gute Chancen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.
Magie arbeitet mit ähnlicher Kraft.

Kann man Magie mit Telepathie vergleichen?
Ein wenig... vielleicht.
Manchmal zelebriert ( anwenden ) man ein "Ritual" ( festgelegter Ablauf einer Sache ),
das hilft die Konzentration zu erhöhen und lenkt die "magischen" Kräfte in eine bestimmte Richtung.
So ein "Ritual" praktiziert fast jeder ( der Magie anwenden kann ) nach eigenen Erfahrungen.

Wichtig ist z.B.
- der magische Kreis, der einen "magischen Raum" bildet
- Kerzen
- Räucherzeug ( Kräuter die verbrant werden )
- vor allem die Konzentration
- Kelche
- Dolche
- Münzen
Zuweilen auch Kreutze sowie Edelsteine und Figuren.


Welche Wünsche kann Magie erfüllen?

Die Wünsche sollten erfüllbar sein.
Es wäre töricht sich zu wünschen, dass Bananen in der Zukunft blau werden.


Wann bemüht man Magie?

Es soll gut überlegt sein, bevor man die Magie zum Rate zieht.
Es wäre lächerlich einen Zauber zu zelebrieren um Schweisfüße zu verhindern.
In diesem Fall reicht Wasser und Seife.
Die Magie sollte erst dann zur Hilfe gezogen werden, wenn alle anderen Mittel versagt haben.


Wirkt die Magie immer?

Nein, manchmal ist die Entscheidung des "Schicksales" stärker.
Auch hier denke ich der "Glaube" kann Bergre versetzen, man muss nur fest genug daran glauben.
alles kann...
nichts muss...

Akira

Schwarze und weiße Magie ist hochprozentiger Schwachsinn !
Flucht in den Mystizismus ist ein Merkmal von Uninformiertheit und dunkelstem Aberglauben. Einfach unbegreiflich, wie jemand in unserem Zeitalter, dem 21. Jahrhundert, einen solch ausgekochten Schwachsinn verzapfen kann !

Noch nie - ich betone: noch nie konnte der Nachweis für sog. paranormale (übersinnliche) Fähigkeiten erbracht werden. Wer diesen Nachweis erbringen kann, darf eine Million US $ kassieren, welche die James-Randi-Stiftung (JREF) ausgesetzt hat. James Randi war ein bekannter Unterhaltungs-Zauberer, der z.B. sämtliche Tricks von Uri Geller in einer US-Talk-Show als reine Unterhaltungs-Zauberei entlarvt hat. Er bezeichnete Uri Geller als Schwindler und Betrüger und wurde von diesem deshalb vor Gericht verklagt. Alle diese Prozeße hat Uri Geller jedoch verloren !

Nichts gegen reine Unterhaltungs-Zauberei, das sehe auch ich mir gerne an. Wenn mir aber in der PRO7-Show "The Next Uri Geller" vorgegaukelt wird, daß es sich bei den Vorführungen um echte paranormale Fähigkeiten handle, fühle ich mich als Zuschauer betrogen und verarscht. So etwas bezeichnet man als Volksverdummung !

Volksverdummung ist es somit auch, was uns "ladyakira" in ihrem Beitrag weiszumachen versucht ! Es gibt weder weiße, noch schwarze Magie, sondern nur dümmliche, farblose Stories aus dem finstersten Mittelalter !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 13:27
In Antwort auf marine_12313096

Wunschtraum
Mir ist ein Traum in Erfüllung gegangen.
Ich hab es mir so gewünscht.
Aber eher unbewusst.
Erst als es dann geschah wusste ich es.
Ist das auch Magie?
((warum ist das so?warum muss das so sein? WAS ist DAS?))

Wunschtraum ist Wunschtraum
Nein, liebe jasmino23,

das ist keine Magie ! Ein Wunschtraum ist ein Wunschtraum und nichts anderes ! Du ahnst möglicherweise gar nicht, was uns unser Gehirn so alles für Streiche spielen kann. Manchmal erfüllt es uns eben auch einen unbewußten Wunsch. Nimm dieses Geschenk dankbar an und träume auch künftig solche guten und positiven Träume.

Aber laß bitte die Magie aus dem Spiel ! Das ist nur etwas für altmodische Eso-Tanten, deren Glauben an die Magie sich aus dem Wunsche nährt, der eigenen Selbsttäuschung zur Wahrheit zu verhelfen !

Vergiß bitte auch nicht: Wir leben längst im aufgeklärten 21. Jahrhundert und das finstere, vom Aberglauben geprägte Mittelalter liegt seit mindestens vier- oder fünfhundert Jahren zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam