Home / Forum / Job & Karriere / Seelenpartner

Seelenpartner

19. April 2010 um 14:41

meine probleme holen mich immer wieder ein und ich hoffe, dass mir vielleicht hier jemand einen rat geben kann - oder mich versteht!

ich habe 2004 zum ersten mal einen menschen kennengelernt, der anscheinend in der lage war meine gedanken zu lesen (und umgekehrt), wir fühlten uns beide so gut wie noch nie zuvor in unserem leben - sobald ich in seiner nähe war habe ich mich als ganzes gefüllt, ... ich könnte seiten mit beispielen füllen aber langer rede kurzer sinn aus dieser großen geistigen nähe entwickelte sich immer mehr - leider lebte er in einer langjährigen partnerschaft und begann seine freundin mit mir zu betrügen - ich habe ihn jedoch nie gefragt oder unter druck gesetzt SIE zu verlassen, da ich kein mensch bin, der jemandem die pistole auf die brust setzen kann ...
das ganze ging ein jahr - wir waren zusammen in urlaub, haben täglich telefoniert und wundervolle tage/wochenenden verbracht -
jetzt könnt ihr sagen, das klingt nach einer ganz üblen affäre und was ist das nur für ein kerl? meine damaligen freundinnen haben ähnlich auf mich eingeredet und ich habe meine beiden besten freundinnen verloren, da sie mein gerede über ihn nicht mehr ertragen haben.

irgendwann konnte ich nicht mehr und habe ziemlich aprubt den kontakt abgebrochen - er hat es nicht verstanden und ich habe es auch nicht erklären können - das schlimme war dass mir mein leben ziemlich aus den fingern geglitten ist, ich habe mich nur noch wie ein halber mensch gefühlt, da ich nun wusste wie es ist mit jemandem komplett zu sein.
aus beruflichen gründen sind wir uns (trotz 450 km entfernung) immer mal wieder über den weg gelaufen und es verging kein tag an dem ich nicht an ihn gedacht habe ...

dennoch bin ich seit 3 jahren in einer neuen beziehung mit einem sehr fürsorglichen und netten partner - aber eben nur partner, wir führen eine normale und funktionierende beziehung aber mehr auch nicht.
ich hatte erfahren, dass mein seelenpartner zwischenzeitlich seine damalige freundin geheiratet hat - daraufhin wollte ich mein leben in den griff bekommen und habe wirklich versucht mich der welt wieder zu öffnen aber es gibt jeden tag 1000 situationen, die mich wieder an ihn denken lassen.

im november letzten jahres bekam ich dann post von IHM, dass er endlich klären möchte was damals zwischen uns war, da ich ihn nicht loslasse und er noch immer jeden tag an mich denkt -
wir haben viel ausgetauscht (ich könnte euch auch mailausschnitte zeigen). ich weiß inzwischen, dass er damals angst hatte vor dem was zwischen uns stattfand, es hat ihn überfordert, dass ich alles in seinem kopf sehen konnte - und ich habe nie gesagt "verlass sie, ich werde dir dann bis an das ende der welt folgen", was ihn noch mehr verunsichert hat, da er nicht sicher war, dass ich auch so fühle wie er und er sich als "mann" irgendwie geschämt hat so etwas zuzugeben ...
tja und nun mailen wir uns täglich und ich fühle mich so glücklich und gleichzeitig so elend - seit 3 wochen haben wir wieder angefangen uns zu treffen und alles was ich jahrelang unterdrückt habe ist wieder da - kein tag ist vergangen seit damals! keine stunde!
und ich fühle mich so gut und gleichzeitig so unendlich elend.

mit meinem freundeskreis kann ich darüber nicht (mehr) sprechen -

ich weiß einfach nicht, was ich da tue - was ich machen soll.
kann ich ihn dazu drängen, seine frau zu verlassen oder mache ich den gleichen fehler - ich möchte nicht nocheinmal 5 jahre ohne ihn - aber der kontakt zu ihm bringt mich auch um den verstand.

welche erfahrungen gibt es hier?

vielen dank und liebste wünsche

Mehr lesen

29. April 2010 um 11:50

Ich kenne
deine situation aus eigener erfahrung.
deine geschichte liest sich so, als wenn ich sie geschrieben hätte!
vor drei jahren ist mir etwas ähnliches passiert.
auch er lebte in einer festen beziehung. als wir uns kennenlernten war es für uns beide so, als wenn wir uns schon immer kennen.
jeder wusste was der andere denkt, wir konnten uns ansehen und wussten alles.
wir dachten, taten, liebten die gleichen dinge, waren komplett auf einer wellenlänge. wenn ich traurig war, merkte er es, egal wie gut ich es für alle anderen überspielte, oder wie weit ich weg war.
die ersten monate waren wir "nur" die besten freunde, die man sich vorstellen kann, auch wenn wir beide das verlangen nach mehr hatten.
auch stand ja seine freundin zwischen uns.
ich hatte lange das gefühl, dass da mehr ist als nur freundschaft, auch für ihn.
aber weil ich damals noch nicht an seelenpartnerschaft glaubte, dachte ich, ich rede mir das nur ein, weil ich selbst mich nur in ihn verliebt hatte.
aber in einem ruhigen moment sagte er mir, dass er icht weiß, was ich mit ihm gemacht habe. er das gefühl hat, dass er bei mir "zuhause" ist und er sich sicher ist, dass er mich lieben würde. das "verliebtsein" wurde von uns beiden irgendwie übersprungen.
nunja, es kam wie es kommen musste. wir fingen etwas miteinander an und es hätte kaum schöner sein können. jede berührung von ihm war so erfüllend, das kann man nicht in worte fassen. so etwas muss man erlebt haben um es zu verstehen.
leider befand er sich in einer schweren lebenssituation, und irgendwann sagte er mir, dass wir keine beziehung haben können, weil seine heile welt (seine freundin und dessen geschwister waren derzeit seine einzigen freunde) zerbrechen würde und er einfach zu feige wäre, alles zu verlieren und bei null anzufangen. auch sagte er mir, dass er mich sehr lieben würde, und er sich ein leben ohne mich nicht vorstellen kann.
nunja, das ende vom lied war, dass seine freundin durch bekannte alles rausbekam und uns zwangsweise trennte.
wie gesagt ist das ganze jetzt 3 jahre her, und ich leide immer noch.
er ist mit seiner freundin zusammen gezogen, ich habe ebenfalls einen freund, und trotzdem denken wir aneinander. beinahe täglich.
ich habe allerdings keinen kontakt mehr zu ihm. woher ich dann weiß, dass er immer noch an mich denkt?
wir haben gemeinsame bekannte, und diese erzählen mir regelmäßig, wie er über mich redet, sich nach mir erkundigt und sich wünscht, die zeit zurückdrehen zu können.
aber auch anders weiß ich, dass wir immer noch verbunden sind. oft spüre ich aufeinmal seine gedanken. ohne dass ich vorher an ihn gedacht habe. dann merke ich zum beispiel, wie er gerade traurig ist oder er fest an mich denkt.
beweis?
eben auch diese freunde, die mir immer wieder bericht ertstatten. so zähle ich 1 und 1 zusammen und kann das alles nachvollziehen.

ich weiß nicht, ob wir uns irgendwann wieder finden werden, ob wir irgendwann eine chance zusammen bekommen.
das einzige was ich weiß ist, dass dies eine liebe für die ewigkeit ist.

vielleicht hast du ja lust dich auszutauschen.
dann schreib mich doch einfach mal per pn an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook