Home / Forum / Job & Karriere / Sexuelle Anspielungen von Chef - ist das schon sexuelle Belästigung?

Sexuelle Anspielungen von Chef - ist das schon sexuelle Belästigung?

18. März 2013 um 13:06

Eigentlich komme ich mit meinem Chef ganz gut klar. Meine Kollegen, mit denen ich mich wirklich super verstehe, haben mir schon oft gesagt, dass er ein sehr schwieriger Zeitgenosse ist und man bei ihm besser den Mund hält, wenn er mal zu weit geht.

Allerdings häufen sich in letzter Zeit seine Anspielungen in sexueller Hinsicht. Es ist ein relativ kleines Unternehmen und ich bin die einzige weibliche Angestellte, noch dazu deutlich die Jüngste in der Firma (bin Anfang 20, der nächstältere Kollege ist bereits 34). Bei einer Firmenfeier hat sich mein Chef sehr betrunken und dann zu mir gesagt, ich würde ihn mit meinen Outfits im Arbeitsalltag ja so "angeilen". Dazu sei kurz angemerkt: Ich ziehe ganz normale Sachen an, keine tiefen Ausschnitte oder kurzen Röcke, nicht mal privat (und auf der Arbeit erst Recht nicht).

Wieder nüchtern setzten sich die Kommentare, wenn auch nicht so "drastisch" wie im betrunkenen Zustand, fort. Beinahe täglich kann ich mir "Witze" über mein Bett anhören ("Ich kann ja mal zu dir kommen und mit dir das Bett einweihen" *dreckiges Lachen*) oder Kommentare zu meinen Outfits ("Wow, du kleines Luder"). Einmal hat er mich tatsächlich gefragt, ob es mein Freund im Bett nicht bringen würde oder sein Schniedel so klein ist, weil ich ein bisschen melancholisch drauf war.

Meine beste Freundin rät mir nun dazu, die Kommentare heimlich aufzunehmen und ihn dann wegen sexueller Belästigung anzuzeigen. Allerdings - ist das schon Belästigung oder gehört das zum "normalen Geplänkel" und ich reagiere über? Ich kann mir auch momentan nicht leisten, die Stelle zu verlieren, allerdings stören mich die Kommentare sehr und ich fühle mich irgendwie als "Objekt" abgestempelt, wenn er so mit mir redet... was kann ich tun?


Mehr lesen

19. März 2013 um 7:21

Heimlich aufnehmen würde ich es nicht
da du es nicht verwenden kannst ohne dich selber strafbar zu machen.

Allerdings solltest du deinen Chef um eine Gespräch bitten. Erklär ihm ruhig und sachlich was in dir vorgeht bei seinen Bemerkungen und wie du dich fühlst. Ich weiß dass solche Gespräche sehr schwierig sind, aber du musst du durch.

Du solltest ihn auch bitten diese Anzüglichkeiten in Zukunft zu unterlassen. Wenn das nicht hilft wirst du wohl massiver gegen ihn vorgehen müssen. Ja das ist bereits sexuelle Belästigung.

Über das Gespräch solltest du dir eine Aktennotiz für deine Unterlagen anfertigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen