Home / Forum / Job & Karriere / Sie ist ja so gescheit, das glaubt ihr gar nicht!

Sie ist ja so gescheit, das glaubt ihr gar nicht!

25. Juni 2009 um 16:02

also ich muß mal hier kurz über meine ach so tolle und gescheite kollegin schreiben, die zur zeit mal wieder dermaßen rumnervt daß es nicht mehr auszuhalten ist. sie ist zwar nur halbtags da, aber das reicht auch!!
sie versucht ständig alle zu verbessern, andere zu maßregeln und mischt sich überall mit hinein, ob es sie etwas angeht oder nicht und klärt dann dort jeden und allen auf, wie es richtig zu machen ist.
sind unsere 3 chefs im haus hat sie ja soooooooo viel arbeit, es geht gar nicht noch mehr, sind die chefs jedoch weg wird fleißig privat telefoniert, organisiert und im internet gesurft. ihre täglichen geschichten über ihre 2 kinder, die im kindertheater spielen kann ich auch schon nicht mehr hören und was die alles in der schule usw. treiben. es ist einfach nur noch der wahnsinn.
wer hat vielleicht ähnliche erfahrungen mit so arroganten oder "gescheiten" kolleginnen gemacht? vielleicht habt ihr ja ein paar tipps? ich verhalte mich eigenltich sehr ruhig und tue meine arbeit, aber ihr ständiges hineinmischen nervt mich wirklich!
danke schonmal
angel

Mehr lesen

3. August 2009 um 11:32

Auja....
ich hatte auch mal so eine Kollegin.

wir haben acht Jahre zusammen gearbeitet, wir waren zu dritt im Büro und alle drei gleichgestellt.
Bis zu dem Tag, an dem sie anfing mit dem Chef zu vö.......
vo da an war sie wie ausgewechselt. Sie hat uns nur noch unsere Fehler nachgewiesen,
sie macht ja keine....weil sie ja nichts tut den ganzen Tag)))
Wir waren beide nur noch blöd und viel zu gewöhnlich in ihren Augen.
Sie bekam natürlich von unsrem Chef einige "Extrawürste" und schlief nur noch in den
besten Hotels mit Ihm. Nervte uns mit den Geschichten um ihre Tochter und nur sie hatte
Probleme....die Arme.
Wehe dem, einer von uns hatte mal Probleme.....oooohhhh gott. Um ein Haar hat sie meine
andere Kollegin rausgeworfen, weil diese lange krank war....naja da mußte sie selber mal mit ran, sonst
haben wir zwei Dämlichen immer alles alleine geschafft, während sie unterwegs war oder
telefoniert und gep........hat.

Irgendwann haben wir sie einfach ingnoriert, das konnte sie nicht leiden und hat uns um eine Aussprache gebeten. Dabei kam raus, wie falsch wir doch seien und an ihr liegt es ganz sicher nicht.
Für dumm hat sie uns verkauft, nach Strich und Faden!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich hab gekündigt und dann war ich sie endlich los.....aber eslief schion so in Richtung
Mobbing bei uns....sie hatte nur Glück, das wir keine Anzeige gegen sie gemacht haben.

Kopf hoch, das wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2009 um 16:15

Na,
gott sei dank geht es nicht nur mir so
aber es kann ganz schön nerven, jetzt hatte ich 3 wochen lang ruhe, weil sie auf urlaub war, aber ab nächster woche bin ich dann mit ihr allein, weil unsere andere nette kollegin auf urlaub ist - na das wird ja sicher gaaaaaaanz toll und ich kann mir sicher die super urlaubsgeschichten über ihren perfekten urlaub, ihren perfekten mann und den ja sowieso perfekten kindern anhöhren.
manchmal denk ich mir echt nur - könntest du dich doch selber sehen und dir selber zuhören. im grunde is nämlich gar nichts dahinter, hinter dem ach so perfekten gerede und getue der frau hochwohlgeboren. aber es nervt einfach bis dorthinaus.
lg
angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2009 um 11:59

Hey, ich dachte immer, ich bin die "einzige"..
der es so geht.
habe auch so eine ganz spezielle auf arbeit.
mrs. perfect oder auch liebevoll blondie genannt, denkt auch, sie ist der oberhammer.
sie denkt, sie weiss alles, bringt alles und ist soweiso ganz besonders toll!
aber am ende ist sie einfach nur "blond"!!! anders kann man es nicht sagen..
die macht auch den ganzen tag nichts, als privat telefonieren und im netz surfen.
die ganzen zugeständnisse, die sie von oben mal bekommen hat, sind mit hrer arbeit in keinsterweise gerechtfertigt.
die kann nicht mal die einfachsten dinge, die man eigentlich in ihrer "position" können sollte/MÜSSTE!
wenn man sieht, wie sich andere (mich eingeschlossen), für die firma den arsch aufreissen und vorwärts kommen wollen, und andere (sie) davon profitieren.
wie gesagt, leider hat sie den chef irgendwann mal um den finger gewickelt und so zu ihren extras gekommen..männer sind echt blöd!!

mittlerweile ist es aber so, dass der chef nun zu mir gehört (ich profitiere nicht davon, gehe weiterhin wochenends auf arbeit, mache überstunden..aber aus freien stücken, habe anfangs gleich gesagt, dass wenn ich fehler mache, ich auch wie alle anderen dafür herangezogen werden möchte.. etc.). ich ihm mal verdeutlicht habe, dass es die nicht wert ist und dass er wirklich mal ernsthaft darüber nachdenken sollte, ob es wirklich gerechtfertigt ist, wie die arbeitet, WENN sie arbeitet. denn körperliche anwesenheit, kann man nicht als arbeiten bezeichnen. von anderen wollte er das vorher nie hören...

blondi wurde von mir nur noch ignoriert. ich habe nicht zugehört und sie auch sonst nicht beachtet, wie einige andere auch. habe mich nur zusammengerissen, wenn es um berufliches ging. obwohl das eher sehr selten war, sie hat ja nix gemacht. jetzt habe ich das glück, sie ne weile nicht mehr ertragen zu müssen.. ist schwanger und seit dieser woche zu hause.

ich bin in dem falle trotzdem der meinung, dass sie einiges dazu beigetragen hat, dass es nun sehr schlecht um die firma steht..hauptsache, die hat alles für sich rausgeholt was ging..
von mir aus kann die, bis das kind eingeschult wird, daheeme bleiben, die brauch hier eh keiner und vorrausgesetzt, uns (die firma) gibt es dann noch..

p.s. bitte entschuldigt, dass ich etwas ausgeschweift bin..



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen