Home / Forum / Job & Karriere / Sinti & Roma

Sinti & Roma

1. Oktober 2013 um 14:13

Beim googeln habe ich soeben einen interessanten Beitrag im Netz gefunden. Lieber Gott, schenk uns mehr von diesen Menschen, die endlich den Mund aufmachen!!!

Hey Leute,

da ich beim Jobcenter arbeite gehen mir diese Pressemitteilungen gewaltig gegen die Eier !

In den Medien steht ständig ( ab dem 01.01.2014 bekommen die Bulgaren Hartz IV usw. )
Mensch Leute , das ist gelogen ! Schon jetzt bekommen die Sinti und Romafamilien Hartz IV ! sogar reichlich Kindergeld !
sogar der Vizepräsident des LSG lügt und verarscht uns !

In jedem Antragsverfahren wurden wir ( Jobcenter ) gezwungen Geldleistungen an Sinti und Roma auszuzahlen !
Und das obwohl die Kinder in Bulgarien lebten mussten wir Sozialgeld bewilligen !

Sogar Sozialgerichte verarschen uns " Wir würden den Bulgaren jetzt nur vorläufig Leistungen gewähren "

Die Bescheide an " Deutsche " ist auch vorläufig , so ein Gelüge !

Martin Löns, Vizepräsident des in Essen ansässigen Landessozialgerichtes:

" Steht den mehreren Tausend Rumänen und Bulgaren, die zur Arbeitssuche nach Deutschland gekommen sind, Hartz-4-Geld zu? Die Justiz ringt um eine Antwort. Es gibt die vorsichtige Tendenz, zumindest vorläufig Leistungen zu gewähren. Die Menschen müssen ja ihre Existenz sichern können, sagte Martin Löns, Vizepräsident des in Essen ansässigen Landessozialgerichtes (LSG) am Freitag. Die Richter hatten im Jahr 2012 über einige Dutzend Verfahren zu befinden. Deren Zahl nimmt aber offenbar zu. "

Vorsichtige Tendenz , so eine Verarsche ... Wir brauchen nicht den 01.01.2014 abzuwarten, die Gerichte sind
sich schon alle einig !

Das wird doch von irgendwo gesteuert das ganze, sogar bei den Türken damals wurde alles abgelehnt und wir
als Sozialamt hatten oft Recht vor Gericht. Bei den Türken haben Sie selten was durchgewunken,
aber jetzt winken sie alles durch.


Wie fühlt sich bloß jemand, der mit 55 Lebensjahren unverschuldet arbeitslos wird und ansehen muss, dass er nach 12 Monaten soviel Anspruch auf staatl.Unterstützung hat wie ein Rumäne,Bulgare, etc.? Und wenn man das Thema angeht, wird man schnell in die rechte Ecke geschoben! Das System wurde perfekt aufgebaut und "Deutschland schafft sich ab". Ein durchschnittliches junges Pärchen, kann sich heute gerade 1 wenn vielleicht 2 Kinder leisten - aber das wäre schon mit großen Einschnitten verbunden. Wer von ALG II schon Generationenübergreifend lebt, kommt gut damit klar.Bekommt die warme Hütte bezahlt, braucht ja nicht auf die Energiepreise achten und kann sich schön vermehren - bringt ja unter dem Strich mehr Geld. Das gilt natürliche auch für alle "Zuwanderer". Hier kann man sich wunderbar auf Staatsakosten vermehren und bekommt noch Geld dafür. Und so geht die Schere innerhalb kürzester Zeit immer weiter auseinander. Hierzu: Heinrich Heine, "Nachtgedanken": Denk ich an Deutschland....

Gruss

Mehr lesen

11. Januar 2014 um 2:25

Gute Reportagen...
...gibt es dazu auf Youtube.

Ich habe mein Abi beendet und musste vor wenigen Wochen zum Arbeitsamt und mich beruflich beraten lassen.
Dort machte man mir klar, dass ich ja gewissen "Auflagen" erfüllen müsse; Maßnahmen ect.

Bitte, ich mag mich nicht in die rechte Ecke stellen lassen, denn mein bester Freund ist türkischer Muslim, dem ich offen und tolerant gegenüber stehe. Ich bin wirklich offen, aber weshalb werde ich mit einem Abitur behandelt, als wäre ich ein ekeliges Insekt, das man schnell zertreten müsste, während man bei den Kriegs- (oder doch Armuts-) flüchtlingen scheinbar immer Verständnis haben muss ?

Ich denke nicht, das die meisten Kritiker "rechts" eingestellt ist, aber ist es denn so unverständlich, dass man sich als deutscher fragt, wo man denn bleibt ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest