Home / Forum / Job & Karriere / Spritgeld vom arbeitgeber?

Spritgeld vom arbeitgeber?

11. Oktober 2012 um 19:03

Hallo ihr lieben

ich bin ein wenig überfordert

und zwar ist es so: ich habe vor ein paar Monaten meine Ausbildung angefangen und verdiene so um die 330 euro im Monat ...
zur arbeit fahre ich so um die 30 minuten (22km) das ist alles noch im rahtem . zur Firma ist das ein wenig weiter (70km) so das problem ist ich muss jetzt für einige woche zur Firma anstatt zur arbeit und habe jetzt am anfang des monats schon kein geld mher weil alles für sprit und reperatuten so wie die verishcerung draufgegangen ist .... kann ich meinen chef um spritgeld bitten? ich meine das ist ja eigentlich nicht die strecke die ich zur arbeit fahre sondern eine die von mir für einen gewissen zeitraum verlangt wird ... ich habe einfach keine ahnung!!


helft mit !!

Mehr lesen

12. Oktober 2012 um 7:09

Nochmal ...
... für Begriffsstutzige:

Sie machen eine Ausbildung, aber waren noch nie in dem Ausbildungsbetrieb? Wie das?

Ansonsten sollten Sie beim Sozialamt aufstockendes Hartz4 beantragen.
Und statt Auto sollten Sie vielleicht auf ÖPNV umsteigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2012 um 19:01

Hmmm
mit bus und bahn geht ganz eifach deswegen nicht weil es mich monatlich 232 euro kosten würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen