Home / Forum / Job & Karriere / Täglicher Stress mit Kollegin

Täglicher Stress mit Kollegin

3. November 2010 um 11:12

hallo zusammen,

meine kollegin und ich haben sehr unterschiedliche temperaturempfindungen.

sie ist über 50, ich bin 30, sie ist sportlerin, daher sehr abgehärtet..udn fühlt sich auch bei 18grad im büro mit kurzer hose und strumpfhose und dünnem hemdchen wohl.
sie steht bei minusgraden am offenen fenster, beim lüften, das macht ihr nichts aus.

mein problem:
ich habe ein normales empfinden (das beurteile ich danach, dass jeder hier reinkommt und sagt "wow ist es hier kalt"....und jeder sagt mir es wäre ihnen hier auch zu kalt) ausserdem ist es in allen anderen büros um welten wärmer..

wir haben nen täglichen streit..da sie am liebsten ständig das fenster gekippt hätte..udn das bei unter 10grad draussen..
eine temperatur von 20grad ist mir im büro echt zu wenig.
udn auch 21 sind nicht angenehm.

sie behauptet..wir müssen uns entgegenkommen..das mache ich auch gerne..aber ich sehe es nicht ein dass ich friere, nur weil sie so ein exot ist...wenn jeder andere auch sagt es ist hier kalt, gehe ich davon aus ich empfinde nicht zu pingelig.

eine andere raumlösung gibt es leider momentan nicht.
der chef ist auch schon genervt.

gibt es eine allgemeine (gesetzliche) regelung?
an was kann man sich denn da festhalten..bzw. nach was kann man sich richten?

danke euch.
bitte nur ernstgemeinte antworten



Mehr lesen

4. November 2010 um 19:01

Schau mal hier
http://www.arbeitsratgeber.com/temperatur-arbeitsplatz_0256.html
da steht u.a.:
"...Auch im Winter bei niedrigen Außentemperaturen hat der Arbeitgeber Sorge dafür zu tragen, dass die Raumtemperaturen das Arbeiten ermöglichen:

* Sitzende Tätigkeit: Mindesttemperatur von 20 Grad Celsius bei leichter und 19 Grad bei mittelschwerer Arbeit
* Stehende oder gehende Tätigkeit: Mindesttemperatur von 19 Grad bei leichter, 17 Grad bei mittelschwerer, 12 Grad bei schwerer Arbeit
* In Pausen-, Bereitschafts- und Sanitätsräumen: Mindesttemperatur von 21 Grad
* In Waschräumen: Mindesttemperatur 24 Grad
..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2010 um 10:06

Ich finde..
..es schon beachtlich, welche Kleinkriege in den Büroetagen geführt werden können, wobei ich Deinen Anteil daran als sehr gering sehe, denn auch ich würde (wie Du ja auch) bei solchen Temperaturen nicht arbeiten wollen..

Ist sie denn wirklich so erpicht darauf, ihr vermeintliches Recht auf Kosten der Arbeitsatmosphäre durchzusetzen, oder möchte sie Dich eher "piesacken", aus welchen Gründen auch immer??


LG..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2010 um 10:02
In Antwort auf gunnar_12431892

Ich finde..
..es schon beachtlich, welche Kleinkriege in den Büroetagen geführt werden können, wobei ich Deinen Anteil daran als sehr gering sehe, denn auch ich würde (wie Du ja auch) bei solchen Temperaturen nicht arbeiten wollen..

Ist sie denn wirklich so erpicht darauf, ihr vermeintliches Recht auf Kosten der Arbeitsatmosphäre durchzusetzen, oder möchte sie Dich eher "piesacken", aus welchen Gründen auch immer??


LG..

...
danke euch allen.
wir haben hier morgens gute 24grad..wenn die fenster über nacht zuwaren, WENN!
dann ist es hier schön angenehm..aber für sie die hölle..dann werden erstmal ne halbe stunde die fenster aufgerissen...
udn dann ist es ruckzuck nicht mehr angenehm.
es ist ok wenn sie 10min lüftet..aber sie übertreibt dann immer.
mich wundert es einfach dass es überall wärmer ist als hier.
wäre das nicht so, würde ich mich garnicht so ärgern.

aber heute morgen, es hatte 5grad draussen..sie stand 20min am offenen fenster..direkt dran..mit nem rock und ner dünnen strumpfhose.
gestern hat sie sich total zurückgehalten..aber das ist ausnahme.

udn ja..sie beharrt auf ihre frische luft..und eine temperatur von ca21grad.
sie will demnächst ne krisensitzung weil sie meint das geht hier nicht mehr so weiter..sie hält das hier nicht aus..da sie ständig kopfweh kriegt von der schlechten luft...
man kann sich auch anstellen..finde ich.
keiner klagt über kopfschmerzen hier.
aber sie ist einfach anders.
sie ist extrem rücksichtslos..wenn ich telefoniere, und sie quatsch am telefon oder auch so..ich verstehe kein wort..wenn ich mich dann beschwere..da sie es nach mehrmaligem erwähnen immernoch nicht kapiert..dann meint sie "ich bin halt so (laut)"
toll!!!
durch den permanenten stress den ich innerlich habe..leidet die atmosphäre hier drin ganz stark..stimmung ist immer supermies.
wir reden eigentlich den halben tag nicht..
dabei ist es so...wenn wir ausserhalb des büros sind..ist alles ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 23:10

Also
Also,,,,zum ersten, würde ich gerne dir www.beunic.com empfehlen. Du kannst vielen positiven Leuten kennenlernen, Sie haben immer guten Tipps dafür.... d.h, besonders in der Arbeit..Naja, ist wirklich so schlecht wenn Leute mit Kollegen streiten. Das ist wirklich nur die Arbeit.. Arbeit ist wirklich nur ein Anteil des Lebens... Ich denke, die Arbeit ist viel weniger wichtig als die andere Anteil unseres Leben.. Also, mein Tipp dafür ist.. überhaupt nicht auf die achten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen