Home / Forum / Job & Karriere / Traum und Poltergeist

Traum und Poltergeist

20. November 2013 um 20:30

Hallo,

letzte Nacht hatte ich einen für mich echt gruseligen Traum.
Ich hatte in meinem Traum einen Poltergeist. Deswegen wusste ich nicht so recht, ob ich es hier reinschreiben oder bei den Träumen reinschreiben sollte :/ Aber ich denke ich lass es erstmal hier drin.

Ich erzähle am Besten erst mal den Traum.

Ich wollte eig wie gewohnt zu meinem Freund laufen. Dieser wohnt am Arsc der Welt (drumherum nur Felder). Der Weg war derselbe, allerdings standen bei der vorletzten Kreuzung schon zwei leerstehende Häuser. Das fand ich schon recht gruselig. Trotzdem lief ich einfach weiter. Etwas weiter an der letzten Kreuzung war plötzlic ein kleiner, sehr gepflegter Friedhof. Umringt von riesigen Bäumen. Zwischen zwei Bäumen, recht versteckt gingen einige Stufen nach oben zu einem großem Blockhaus. Da stand mein Freund auch schon in der Tür und ich ging mit ins Haus. Das Haus war sehr riesig. Mein Freund meinte, sein Vater hätte dieses Haus gekauft und er wollte das Wochenende dort mit mir verbringen. Wir schauten uns um und trennten uns. Ich war auf der Suche nach dem Schlafzimmer. Als ich fand lief ich zu meinem Freund um es ihm zu zeigen. Als wir wieder im Sclafzimmer waren, war alles durcheinander. Vorher war es richtig schön ordentlich und aufgeräumt, aber mein Freund wollte es mir nicht glauben. Also gingen wir schlafen, nachdem wir das Chaos beseitigt hatten. Gegenüber vom Bett war ein kleiner Kamin und darüber ein großes Bild. Ich lag im Bett und konnte einen Geist im Bild sehen. Ich versteckte mich daraufhin unter der Decke, allerdings wurde mir diese vom Geist weggezogen. Ich schrie und der Geist "flog" auf mich zu.
Danach bin ich wach geworden und hab mich nicht getraut, die Augen zu öffnen.

Nach einigen Überlegen fand ich, dass sich einige Sachen mit Paranormal Activity überschneiden. Allerdings habe ich diese Filme schon seit Monaten nicht mehr gesehen.
So einen Traum hatte ich auch zum ersten Mal.
Normalerweise träume ich, wenn ich träume, von Menschen die sterben, welches sich in der Realität meist wiederholt.
Es gibt eig auch kein besonderes Ereigniss in meinem Umfeld. Alles ist wie immer. Nur der Kumpel von meinem Freund geht mir ein wenig auf den Sack, aber ist erträglich und nicht weiter schlimm.


Hatte sonst noch jemand so einen ähnlich Traum wie meinen? Oder kennt sich etwas mit Traumdeutung aus?

Danke schonmal

Mehr lesen

22. November 2013 um 1:37

Gestalt wollte mich holen
Mein schlimmster Traum war dieser hier:

Ich war am Schweben, um mich herum alles weiß. Plötzlich erscheinte vor mir ein riesiges weißes Tor. Dann schwebten zwei gleichaussehende Gestalten auf mich zu, packten jeweils einen Arm von mir und versuchten mich in Richtung Tor zu ziehen (mit den Worten: Komm mit, komm mit!)
Aber ich habe mich dagegen gewährt, hab versucht mich loszureissen, weiß nicht ob ich mich hätte befreien können, denn an dieser Stelle bin ich schreckhaft aufgewacht.

Was war das für ein Traum? Wäre toll, wenn jemand ein Feedback dazu geben würde!

Many Greetz
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 21:22

Hallo
Nun ja, Träume spiegeln Gefühle und Ängste in irgend welche Form, sowie wiedergeben gute oder schlechte Erlebnisse wieder. Die Bedeutung von Traumsymbole ist nicht im Paranormalen sondern in der Normalen Welt zu finden.

@Nossa, das habe ich gefunden über Träume von Gespenster:
Zum Teil zeigen Gespenster Ängste oder Schuldgefühle an, die verdrängt wurden, aber das Leben weiterhin beeinflussen.
Hier ist Ihre natürliche Ruhe gestört, denn wo Gespenster auftauchen, geschieht Ungeheueres und Ungehöriges

@Abby: Dein Traum kommt eine Entführung gleich daher diese mögliche Bedeutung:
Im Traum entführt zu werden, macht Ihnen deutlich, dass Ihre eigenen Ängste und Zweifel Sie zum Opfer machen können.

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen