Home / Forum / Job & Karriere / Überbrückung Studium - Job

Überbrückung Studium - Job

19. Oktober 2013 um 19:12

Hallo zusammen,
ich habe diese Woche meine ersten Erfahrungen mit dem Jobcenter gemacht. Ich beende Anfang November mein Studium und habe ab Januar eine Vollzeitanstellung.
Die Sachbearbeiterin war aber alles andere als freundlich. Zuerst wurde versucht, mir den Antrag auszureden. Dann hat sie mir mitgeteilt, dass sie schon eine schöne Maßnahme für mich findet ( Bewerbungstraining ) und die die höchste Priorität hat, auch über meinem Job ab Januar. Für meine neue Arbeit muss ich auch noch Mitte/ Ende Dezember umziehen, etwa 400 km entfernt. Ich kann also gar nicht mehr dauerhaft Anwesend sein. Das Gespräch hat mir eher den Eindruck vermittelt, dass das Arbeitsamt gar nicht will, dass ich arbeite. Anstatt sich zu freuen, dass die mich nach 2 Monaten wieder los sind, wird man wie der letzte Dreck behandelt.
Ich bin ziemlich verzweifelt nach dem Gespräch und habe auch über Alternativen nach gedacht. Meine Eltern können mir leider nicht die Miete bezahlen und einen Minijob finde ich auch nicht, da mich niemand für nur 6 Wochen einstellen will.
Hat jemand vlt ähnliche Erfahrungen mit Kurzzeitarbeitslosigkeit gemacht?

Mehr lesen

19. Oktober 2013 um 20:13

Hallo!
Von was hast Du denn bisher gelebt?
Du sprichst einmal vom JobCenter, da sprechen wir von Sozialhilfe und dann vom Arbeitsamt, das wäre Arbeitslosengeld...

Beim ALG ist die Berechtigung kein Thema, beim Sozialgeldbezug kann ich mir nur vorstellen dass die Reaktion der Guten so abweisend war weil sie bei Dir keine ernsthafte Bedürftigkeit gesehen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Erfahrungen mit Hartz IV
Von: takumi_11970840
neu
14. Oktober 2013 um 21:24
Teste die neusten Trends!
experts-club