Home / Forum / Job & Karriere / Umschulung oder weiterbildung ??

Umschulung oder weiterbildung ??

21. Juni 2008 um 7:54

wer von euch kennt scih damit aus wie man beim abreitsamt eine umschulung oder eine weiterbildung bekommt?

ich habe schon mehrere zeitarbeitsfirmen durch und kann leiter nichts gutes daran finden weil anscheinend deutsche nicht über eine zeitarbeitsfirma nicht in die industrie arbeiten gehen sollen.

deswegen will ich eine umschulung machen habe aber schon das letzte mal bei meiner beraterin bescheid gegeben und sie hatte mir nur ausreden aufgetischt und meine qualifikationen runter geredet obwohl ich weis das meine qualifikationen für diese umschulung die ich machen will sehr gut sind.

hilft es was wen man lange arbeitslos ist oder was muss man da tun ?

ab welchem alter bekommt man eine umschulung leichter ?

ich habe eine ausbildung finde aber nichts in meiner branche und werde deswegen immer zu einem bewerbungs schreiben geschickt und habe letztens schon gesagt das ich das schon mal gemacht habe und ich nur in einer zeitarbeitsfirma gelandet bin.
wo man nur ausgebeutet und gemobbt wirt.

habe keine lust mehr auf dieses scheiss schicht arbeiten und habe keinen bock mehr auf diese scheiss zeitarbeits firmen die nur einen ab zocken.



freue mich sehr auf sehr aufschlusreiche beiträge

Mehr lesen

28. Juni 2008 um 9:39

Eine umschulung
bekommt man nur dann gewährt wowei #t ich weiß, wenn man bereits zwei jahre in seinem gelernten beruf tätig war und dann entweder aus gesundheitlichen gründen oder gründen des arbeitsmarktes nicht arbeiten kann in diesem job.
so wie du schreibst hast du deine ausbildung beendet und dann nichts in deinem job gefunden oder?
eine umschulung ist nicht zwingend abhängig vom alter.
es kommt auf die gründe an. doch vorraussetzung sind eben diese zwei jahre tätigkeit in deinem berufsfeld. oder wirklich vorweislich, dass du bespielsweise wegen einer allergie oder eines unfalls gesundheitlich nicht mehr in derlage bist, beispielsweise du hast einzelhandel gelernt und du hattest einen bandscheibenvorfall und kannst deshalb nicht mehr eine stehenede bzw. körperliche tätigkeit ausführen. dann würde dir eine umschuldung geährt werden.
eine weiterbildung kannst du auch nur machen, wenn du bereits zwei jahre in deinem beruf gearbeitet hast.
eine weiterbildung ist ja dazu gedacht, dass du eine höhrere quali in deinem berufsfeld hast. aber ohne berufserfahrung kannst du das nicht durch bekommen.
und die zeit deiner ausbildung wird diesbezüglich nicht als berufserfahrung gerwertet, erst ab dem zeitpunkt wo du offiziell deinen abschluss hast.
an deiner stelle würde ich mich weiter bewerben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen