Home / Forum / Job & Karriere / Unfähige Kollegin befördert..

Unfähige Kollegin befördert..

28. August 2006 um 11:44

Hi,



ich bin kurz vorm durchdrehen. Meine Kollegin mit der ich seit 1,5 Jahren zusammenarbeite hat jetzt den begehrten Vollzeitjob bekommen. (Arbeiten in der Gastronomie)


Wir (zwei Restaurantfachfrauen) und ich (seit 6 Jahren in der Gastro und seit drei Jahren in dem Betrieb) sind inzwischen gelb vor Neid weil wir und das nicht erklären können. Sie hat keine Ahnung von nichts, kann keine vier Teller tragen, hat faule Zähne und stinkt..


Das sie keine wirkliche Ahnung hat gibt sie sogar selbst zu.


Sie hat jetzt den einzigen Vollzeitjob bekommen und hat am Wochenende auch noch frei...


Besser gehts nicht. Ich könnte vor Wut kotzen und würde am liebsten kündigen...


Wir reißen uns seit Jahren den Arsch auf und es wird null gewürdigt und gerade eine vollkommen unfähige wird dermaßen belohnt? Wofür???

HELP!










Mehr lesen

7. Oktober 2006 um 10:34

Chef fragen
Auf keinen Fall zum Chef gehen und petzen oder meckern!
Sondern ganz vernünftig mal fragen, wieso diese Frau die Stelle bekommen hat. Ruhig erzählen, wie enttäuschend seine Entscheidung für euch anderen war. Und ihn bitten, mit ihr über ihre Körperhygiene zu sprechen. Es kann nicht sein, dass jemand, der in der Gastronomie arbeitet, stinkt und faulige Zähne hat. Als Kundin würde ich mich ekeln und nicht wiederkommen. Eine stinkende Bedienung vergrault die Gäste und läßt den Betrieb in ein schlechtes Licht rücken. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2006 um 14:03

Kann dich so gut verstehen
Hier ist die kacke auch gewaltig am dampfen.

Ist ne lange Geschichte, aber letztendlich ist mir alles ein Rätsel. Ich bin genauso lange da wie meine Kollegin, die seit 2 Monaten weg ist und ne neue Stelle hat.

Sie war von den 3 1/2 Jahren ca. nur die hälfte hier, war IMMER nur krank (was auch die Chefs aufgeregt hat!). Wenn sie hier war, hat sie kaum gearbeitet, sich das beste an Arbeit geschnappt und sich erstmal richtig schöne faule Tage gemacht. Während ich wie ne Irre mir die ganze Zeit den Arsch aufgerissen hab, mir den schlimmsten Krankheiten arbeiten gekommen bin etc.

Nun wo es darum geht, dass eine von uns bleiben soll und nun soll sie (wahrscheinlich) diejenige sein??? Ich frag mich, ob die Herren da oben echt so dämlich sind...

Eins hab ich mittlerweile gelernt: Die doofen und A.... kommen immer weiter! So traurig es ist, so ist es.

Meine andere Arbeitskollegin zum Beispiel hat keine Ausbildung (arbeiten beim Rechtsanwalt), kann NUR schreiben und selbst das macht sie falsch mit tausend fehlern. Wir beide bewerben uns zur Zeit. Ich hab die Ausbildung hinter mir, mit Noten im Durchschnitt 1,2 und 2,1 (prüfung und Schule) und kriege nur Absagen, während sie (übrigens schon fast 50) Zusagen kriegt bei RAen??? Wo leben wir eigentlich?

Echt zum kotzen der ARbeitsmarkt. In jeder Hinsicht! Wenn ich könnte würde ich auswandern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 12:48
In Antwort auf nur_12933677

Kann dich so gut verstehen
Hier ist die kacke auch gewaltig am dampfen.

Ist ne lange Geschichte, aber letztendlich ist mir alles ein Rätsel. Ich bin genauso lange da wie meine Kollegin, die seit 2 Monaten weg ist und ne neue Stelle hat.

Sie war von den 3 1/2 Jahren ca. nur die hälfte hier, war IMMER nur krank (was auch die Chefs aufgeregt hat!). Wenn sie hier war, hat sie kaum gearbeitet, sich das beste an Arbeit geschnappt und sich erstmal richtig schöne faule Tage gemacht. Während ich wie ne Irre mir die ganze Zeit den Arsch aufgerissen hab, mir den schlimmsten Krankheiten arbeiten gekommen bin etc.

Nun wo es darum geht, dass eine von uns bleiben soll und nun soll sie (wahrscheinlich) diejenige sein??? Ich frag mich, ob die Herren da oben echt so dämlich sind...

Eins hab ich mittlerweile gelernt: Die doofen und A.... kommen immer weiter! So traurig es ist, so ist es.

Meine andere Arbeitskollegin zum Beispiel hat keine Ausbildung (arbeiten beim Rechtsanwalt), kann NUR schreiben und selbst das macht sie falsch mit tausend fehlern. Wir beide bewerben uns zur Zeit. Ich hab die Ausbildung hinter mir, mit Noten im Durchschnitt 1,2 und 2,1 (prüfung und Schule) und kriege nur Absagen, während sie (übrigens schon fast 50) Zusagen kriegt bei RAen??? Wo leben wir eigentlich?

Echt zum kotzen der ARbeitsmarkt. In jeder Hinsicht! Wenn ich könnte würde ich auswandern

Und kriege nur Absagen, während sie (übrigens schon fast 50) Zusagen kriegt bei RAen???
Frage ganz einfach beantwortet:

Sie wird mit über 50 wahrscheinlich nicht mehr schwanger, du hingegen mit Anfang 20 wohl eher.

Traurig aber wahr. So geht's immer noch in den meisten mittelständischen Betrieben ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2007 um 10:32

????
Du sagst sie hat faule Zähne und stinkt??? Sorry, aber DAS glaube ich Dir nicht.
Dann wechsel Du Deine Arbeitsstelle, in der Gastronomie hast Du ja sowieso mehr Möglichkeiten wenn Du so gut bist wie Du sagst.
Denn wenn ein Lokal solche Leute einstellt mit "faule Zähne und die stinken" dann würde ich als Gast da sowieso nicht essen.
Kann es sein, dass Du nur neidisch bist?? Denn wenn Menschen neidisch werden drehen manche wirklich ab und erzählen böse Dinge bzw. werden wirklich widerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen