Anzeige

Forum / Job & Karriere

Unsicher wegen Ausbildung

Letzte Nachricht: 5. August 2022 um 8:43
V
vannys
28.06.22 um 14:02

Hallo👋🏻
Ich beginne dieses Jahr im August meine Ausbildung zur Binnenschifferin. Ich bin in meinem Betrieb zurzeit auch in einem Praktikum was am Freitag endet. Ich fand den Beruf schon von Anfang an sehr spannend und interessant. Was mich aber seit dem Vorstellungsgespräch abschreckt ist die Wochenend und Feiertagarbeit. Ich steh auch nicht gern in der Küche was ich dort aber machen muss, weil es ja Fahrgastschiffe sind. Außerdem hab ich nicht so gerne Personen Kontakt. Ich komme mit allen dort gut klar und mein Ausbilder ist auch super nett und cool. Jetzt weiß ich einfach nicht mehr was ich machen soll, da ich Zweifel hab ob mir die Ausbildung dann Spaß macht. Habt ihr Tipps und Empfehlungen?

Mehr lesen

M
miranda
29.06.22 um 14:43

Wie bist du denn auf den Beruf aufmerksam geworden? Was fandest du daran interessant? Was gefällt dir an dem Praktikum? Nur die Kollegen oder auch Teile der Tätigkeit?

Ich glaub die Entscheidung kann dir keiner abnehmen aber ich kann dir durchaus sagen, dass es normal ist mal Zweifel zu haben (vllt. mitunter aus Nervosität?) und dass man nicht alles an seinem Job gut findet.

Außerdem ist es keine Schande, z. B. nach dem ersten Jahr umzusteigen oder nach dem Abschluss noch was anderes zu machen.

Vielleicht hast du auch jemanden zum drüber reden, Freunde, Eltern, Vertauenslehrer?

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Entscheidung und im Berufsleben!

1 -Gefällt mir

O
odinaontour
01.07.22 um 9:57

An sich finde ich das total cool, aber es hat sicher auch seine Nachteile. Wochenenden und Feiertage arbeiten ist schon blöd, aber du bekommst ja dann such mal zu anderen Zeiten frei. Ich denke, daran kann man sich gewöhnen. Die Küche und der Kontakt zu den Fahrgästen ist auch etwas, woran du dich gewöhnen kannst. Und die Ausbildung geht vorbei. Vielleicht kannst du danach ja auf so einem Frachtschiff z.B. auf dem Rhein oder der Donau tuckern. Hab da mal so einen Bericht gesehen. Die haben schon auch Stress und Arbeit, aber manches ist auch einfach chillig. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

mdwellnessbeautymore
mdwellnessbeautymore
21.07.22 um 10:04

Schwierige Situation. Ich kann dich da vollkommen verstehen. Ich habe mir auch nie Berufe vorstellen können mit Schichtdienst, Wochenend- und Feiertagsdienst... weil ganz ehrlich, die Wochenenden sind mir einfach heilig. In manchen Betrieben kommt man nicht drumherum, dass man auch mal samstags arbeiten muss... klar hatte ich dann in der Woche mal einen anderen freien Tag. Aber was hatte ich davon, wenn der Freundeskreis da arbeiten muss?

Von der Binnenschifffahrt habe ich jetzt keine Ahnung. Was könntest du nach der Ausbildung, aufgrund der Ausbildung anderes machen? Gibt es beispielsweise die Möglichkeit ins Büro zu wechseln oder woanders als Koch zu arbeiten, wobei der Koch auch an Wochenenden und Feiertagen gefragt sein wird. Ist wirklich vertrakt schwer, da einen Rat zu geben.
 

Gefällt mir

Anzeige
F
filaratheme
05.08.22 um 8:43

Am Ende des Tages musst du halt wissen, was du möchtest
und was nicht, ganz einfach

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige