Home / Forum / Job & Karriere / Unzufrieden - Chef

Unzufrieden - Chef

16. Januar 2014 um 13:24

Hallo meine Lieben,

Seite Mitte vorigen Jahres arbeite ich nun bei einer neuen Firma. Ich bin die Assistentin meines Vorgesetzten.

Grundsätzlich macht mir der Arbeitsbereich wirklich Spaß und meine Aufgaben gefallen mir eigenlich auch.
Tja.. wenn da nicht mein Chef wäre.

Er ist sehr oft sehr schlecht gelaunt, und langsam wird es mir einfach zu viel.
Ich weiß, man kann in einen Menschen nicht reinsehen, jedoch hab ich keine Lust mehr mich ständig wie ein kleines Kind zu behandeln lassen, und dann immer auch noch in so einer Tonart. Manchmal fragt er auch blöd nach, ob ich dass alleine kann usw und auch vor Kollegen kommt es oft durch als ob ich das und jenes wieder nicht gemacht oder übersehen hätte.
Ich habe dass Gefühl er lässt mich sehr oft wo auflaufen, als ob er der Lehrer und ich seine Schülerin wäre.
Ich muss oft Glückwunschkarten usw. besorgen (während der Freizeit, aber das ist nicht das Problem), und er hat sich noch nicht einmal bei mir bedankt!
Ich finde das unmöglich und bin es auch nicht gewohnt meine vorherigen Chefs waren einfach immer das totale Gegenteil.

Meine Motivation und meine Laune sinkt, mittlerweile hasse ich meinen Job, denke auch ständig nachts nach und kann nicht schlafen.

Ich bemühe mich wirklich, da mir meine Arbeit an sich Spaß macht. Aber hab ich es nötig immer mit mir so umgehen zu lassen?!
Mittlerweile hat er richtig mein Selbstvertrauen geschwächt, ich hab in der Arbeit das Gefühl dass ich sowieso alles falsch mache und dies und jenes wieder nicht passt

Nun, wer jetzt meint dann kündige doch, nun ja. Mein Freund und ich sind gerade beim Thema Familienplanung angelangt somit hätte sich ein Jobwechsel vorerst auch erledigt.
Danach kann ich ja in eine andere Position wechseln nach der Karenz.

Vielleicht gehts jemandem von euch genauso?! Würde mich wirklich gerne austauschen.

LG

Mehr lesen

24. Februar 2014 um 16:34

Familienplanung
erst einmal drücke ich Euch die Daumen dass Eure Familienplanung bald klappt und sich das Problem von selbst löst. Nur, stell Dich dabei nicht selbst unter Druck . Denke bei solchen fiesen Situationen einfach an das Baby welches Ihr plant und freue Dich darauf. Es kommt der Tag dann kann er Dir den Buckel runter rutschen Dein Chef scheint selbst nicht klar zu kommen, beruflich oder privat und das lässt er an Dir aus. In Deiner Freizeit würde ich keinen Handschlag mehr für ihn tun, meckern tut er ja sowieso immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam