Home / Forum / Job & Karriere / Ver. di nicht gut für Pflegeberufe

Ver. di nicht gut für Pflegeberufe

15. Mai 2011 um 12:26

Ich finde auch ver. di ist die falsche Gewerkschaft für medizinisch / pflegerische Beruf, die tun nix für uns u. wenn dann tun die nur so als würden sie versuchen was zu tun, die Studenten sind doch die einzigen die die um den Finger wickeln können. Germanys Medizinstudium steht wegen Praxisendfremdung stark in Kritik, USA, England, Italien müssen die schon richtig ran.
- In der Altenpflege immer noch Katastrophe, keine Hilfsmittel, es mangelt extrem an Handschuhe & Impfungen wollen oft Chefs / Träger einfach nicht stellen.
- Eine Frechheit wie uns Arzthelferinnen / Medizinische Fachangestellten die Arbeit weg nehmen mit Durchführungen wie s.c., i.m. spritzen was nur exam. Pflegekräfte, Ärzte tun dürfen, der Spritzenschein hat offiziell 0 Gültigkeit. Arzthelferinnen sitzen sich schon den Arsch platt u. kommen dann noch in Heime u. suichen sich aus Geiz für Ärzte die Schlemmereien aus, nur wenige Heime erteilen solch boshaften Arzthelferinnen Hausverbot.
- Die Ärzte, Kliniken sparen immer mehr, Arzthelferinnen machen immer öfter Arbeiten von exam. Pflegekräften also bei Radiologen Arzthlferin statt MTLA, in Dialyse / Chirurgen auch Arzthelferinnen statt Krankenpfleger oder OTA, wozu ist das eigentlic extra Beruf wenn die eh alle exam. Pflegekräfte / MTA-Arbeiten machen. Wann sieht man mal ne Arzthelferinn zur WC-Hilfe, später rufen die ambulante Pflege an zum Pflegehelfer mitschicken.
- Mit Pausen in Pflege ist es schon anders wie in einem Supermarkt, Fotogeschäft ...
- Auch mit Rettungsdienst, viele sind überfordert, haben extrem große Klappe. angeblich beatmen die in USA zwar öfter künstlich aber non-invasiv mit Maskengerät ohne Intubation. NEF / NAW-System gibts in Frankreich, Österreich, Italien auch. Warum wollen die für so wenig Geld so viel machen, anstatt auf NAW-NEF zu bestehen.

Mehr lesen

15. Mai 2011 um 14:59

Ver. di
finde auch ver. di ist 0 für medizinische berufe geeignet, wir bräuchten eine eigene gewerkschaft u. mit den ärztefestifal fand ich voll panne, soviel assistenzärzte & früher aip die haben stundenlang geratscht, machen sich immer noch schöner als pflegerinnen, na so stressig kanns nicht sein. die setzen sich doch gar nicht für weniger unbezahlte stunden ein, wenn man ver. di in arsch treten würde hätte brd schon lange normales humanmedizinstudium mit praxisbezug wie gb, usa ..., dann ginge denen die arbeit viel schnelle von der hand.
arzthelferinnen haben echt ne große klappe, von allen medizinischen berufen am aller wenigsten ahnung, aber meißte smpythie, die können auch immer toll grinsen, wann brennt denn mal einer arzthlferind die füße, das kreuz, doch nie, nur der po vom sitzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welches Jobangebot soll ich annehmen?
Von: cayley_12357926
neu
15. Mai 2011 um 13:55
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen