Home / Forum / Job & Karriere / Verkäufer-Fußabtreter der Nation!

Verkäufer-Fußabtreter der Nation!

26. September 2013 um 20:40

Übermorgen habe ich meinen letzten Tag im Einzelhandel. Ich habe die letzten 7 Jahre in einem Fachgeschäft für Kleinorthopädie gearbeitet. Und jetzt hat das endlich ein Ende. Ab Di. arbeite ich im Büro! Keine Kunden mehr, keine Geräuschkulisse wie auf dem Jahrmarkt. Kein Gemotze, kein Gezetere mehr, kein Kindergeschrei, kein Gestank, keine Diskussionen darüber wie ich meine Arbeit zu machen habe. Nie wieder hören, das ich keine Ahnung habe, und zu blöd bin. Nie wieder hören "erzählen sie mir keine Scheiße"

Es ist nicht so das ich chronisch unfreundlich wäre, oder das es ausschliesslich solche Kunden gibt. Es gibt ein paar in de Woche, mit denen hat man richtig Spaß! Aber das sieht man leider schon als Ausnahme an...

Jetzt frage ich euch.. ist das bei euch auch so? In einer Tour freche Kunden ( und je älter sie werden, umso mehr steigt die Frechheit-von wegen " Die Jugend...) ??

Immer wird nur über den Einzelhandel gemeckert. Über unfreundliche Verkäufer/innen, Servicewüste ect.

Macht sich eigentlich irgendjemand Gedanken was so jemand den ganzen Tag ertragen muss? Mundgeruch, Schweiß und Gemecker am laufenden Band? Wie geht es meinen " Ex-Kollegen" auf der Arbeit?

Es gibt im Internet fast nichts, was sich mit den armen von fiesen Kundengeplagten Verkäufern beschäftigt. Nichts was mal die Kehrseite der genervten Verkäufer aufzeigt! Haut mal in die Tasten was euch so den ganzen Tag wiederfährt

GLG

Mehr lesen

5. Dezember 2013 um 20:08

Re
Jaa mir Einmal hatte eine Kundin so üblen Mundgeruch das ich schon gewürgt hatte und schon am überlegen war in den Mülleimer zu kotzen Am schlimmsten sind dann die die so abartig stinken das der ganze Laden stinkt.

Servicewüste gibts nicht Zum Service im EH gehören Toiletten, Einkaufswägen etc. Solche Sachen sind selbstverständlich dass das denen nicht auffällt das sowas auch zum Service gehört :/

Oder mal aus Spaß die Einkaufswägen im Kreis zusammenhängend oder auf die Straße zu schieben weil ich hab ja sonst nichts besseres zutun als die Scherzen für die ich dann von anderen Kunden angepampt werde weil das scheiße ist wo ich dann am liebsten sagen würde " Meckern sie die an die den mist hier gemacht haben und nicht mich"

Oder so selten dämliche Fragen die man immer und immer wieder hören muss
" arbeiten sie hier " ( nein ? ich bin nur deko )
"krieg ich das günstiger? weil ich hartz 4 empfänger bin"
"hier steht zwar kein ausgang darf ich trotzdem durchgehen" ( nein gehen sie die verdammte runde und machen sie die schranke nicht auf weil die kaputt geht"

Ich könnt so viel auflisten was wir verkäufer uns antun müssen . Weil viele Kunden dreist sind ohne ende, schlechte Laune haben weil die anscheinend keine guten sex haben oder sich nicht waschen.

Wir sind solange freundlich wenn der Kunde es ist. Wir müssen uns zwar viel gefallen lassen aber irgendwann ist es uns zu blöd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dringend was soll ich bloß lernen???
Von: mitzi_12109244
neu
28. November 2013 um 17:24
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen