Home / Forum / Job & Karriere / Verliebt in Kollegen - Eure Erfahrungen?

Verliebt in Kollegen - Eure Erfahrungen?

15. August 2006 um 22:15

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage an euch: Hat jemand selbst schon mal die Erfahrung gemacht, sich in einen Kollegen verliebt zu haben? Mir ist das vor knapp einen Jahr passiert und seitdem bin ich mit ihm zusammen und der glücklichste Mensch der Welt Das Besondere dabei: außer einer eingeweihten und verschwiegenen Kollegin weiß es niemand.
Meine Frage: was sind eure Erfahrungen damit? Hängt man das an die große Glocke oder lieber nicht? Wir hatten halt anfangs Angst vor dummem Getratsche oder gar einer Versetzung, so dass wir bisher lieber nichts offiziell machten.

Bin mal auf eure konstruktiven Beiträge gespannt.

Mehr lesen

20. August 2006 um 17:51

In meiner Firma gab es nur negative Erfahrungen...
Getratsche, Gerüchte etc.
Kommt auch darauf an ob es ne Beziehung, ne Affäre oder nur ein ONS nach ner Firmenparty ist. Und wenn man dann noch räumlich zusammen sitzt und auch miteinander arbeiten muss, würde ich die Finger von lassen.

NEVER ... IN THE SAME COMPANY!!! Hat was Wahres der Satz!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 21:20

Seit 15 Jahren
sind wir nun zusammen, nachdem wir uns im Job kennengelernt haben.

Zeitweise haben wir sogar im selben Referat gearbeitet, was aber letztlich nicht sinnvoll war. Wir zwei haben zwar gut zusammen gearbeitet, aber von außen wird man nur noch als Paar gesehen. Wenn z.B. ein Kollege mit meiner Frau ein Problem hatte, war er auch auf mich sauer u.ä.

Ich würde es, solange es geht, geheim halten. Es ist einfacher so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 17:06

...geht mir auch so!
Hallo erstmal,

ich hab mich augrund dieses Eintrags hier angemeldet.

Ich stecke nämlich seid ein paar Wochen auch in der Situation!
Hab gaaaanz viele Schmetterlinge im Bauch!
Leider aber oft auch ein mulmiges Gefühl... soll ich`s dem Chef sagen oder nicht?! Schiss, dass ich dadurch das gute Verhältnis mit meinen Chefs verliere oder sogar die Kündigung erhalte, habe ich auch...

Wenn ich genau darüber nachdenke, dann ist es schon eine blöde Situation. Aber so viele Gedanken mache ich mir, aufgrund der rosaroten Brille, nicht darüber!

oyecomova - willst du es weiter verheimlichen?!

Grüzi, Karo


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 19:36
In Antwort auf rene_12336641

...geht mir auch so!
Hallo erstmal,

ich hab mich augrund dieses Eintrags hier angemeldet.

Ich stecke nämlich seid ein paar Wochen auch in der Situation!
Hab gaaaanz viele Schmetterlinge im Bauch!
Leider aber oft auch ein mulmiges Gefühl... soll ich`s dem Chef sagen oder nicht?! Schiss, dass ich dadurch das gute Verhältnis mit meinen Chefs verliere oder sogar die Kündigung erhalte, habe ich auch...

Wenn ich genau darüber nachdenke, dann ist es schon eine blöde Situation. Aber so viele Gedanken mache ich mir, aufgrund der rosaroten Brille, nicht darüber!

oyecomova - willst du es weiter verheimlichen?!

Grüzi, Karo


Hallo Karo
Wie lieb, find ich süß, dass du dich wegen meinem Eintrag angemeldet hast.

Ja, mittlerweile finde ich es ok so.
Manchmal bin ich traurig, weil ich gern der ganzen Welt erzählen würde, wie glücklich ich bin.
Doch ich, vielmehr wir, haben jetzt beschlossen, es geheim zu halten. Es gibt jetzt schon ein paar Kollegen, die uns immer schmunzelnd als "Ehepaar" abtun, weil wir immer zusammen abhängen, aber wir denken, dass es ok ist, wenn sie es latent ahnen, aber wir uns nicht offiziell dazu bekennen. Denn letztlich ist es unsere Privatsphäre und das geht die Firma nichts an.
Und unser Chef ahnt es vielleicht auch, aber er spricht uns nicht drauf an.

Und was dich betrifft: ich habe mich schlau gemacht: Kündigen kann uns niemand, weil wir einen Kollegen mögen! Das darf der Arbeitgeber gar nicht! Also keep cool und finde deinen Weg. Ich fühle mich gerade ganz wohl mit meiner Strategie, auch wenn es mich schon manchmal traurig macht, nichts sagen zu können. Aber kommt Zeit kommt Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 19:39
In Antwort auf aspen_12097175

Hallo Karo
Wie lieb, find ich süß, dass du dich wegen meinem Eintrag angemeldet hast.

Ja, mittlerweile finde ich es ok so.
Manchmal bin ich traurig, weil ich gern der ganzen Welt erzählen würde, wie glücklich ich bin.
Doch ich, vielmehr wir, haben jetzt beschlossen, es geheim zu halten. Es gibt jetzt schon ein paar Kollegen, die uns immer schmunzelnd als "Ehepaar" abtun, weil wir immer zusammen abhängen, aber wir denken, dass es ok ist, wenn sie es latent ahnen, aber wir uns nicht offiziell dazu bekennen. Denn letztlich ist es unsere Privatsphäre und das geht die Firma nichts an.
Und unser Chef ahnt es vielleicht auch, aber er spricht uns nicht drauf an.

Und was dich betrifft: ich habe mich schlau gemacht: Kündigen kann uns niemand, weil wir einen Kollegen mögen! Das darf der Arbeitgeber gar nicht! Also keep cool und finde deinen Weg. Ich fühle mich gerade ganz wohl mit meiner Strategie, auch wenn es mich schon manchmal traurig macht, nichts sagen zu können. Aber kommt Zeit kommt Rat

Nachtrag dazu...
....hab meinen Thread gerade noch mal gelesen und muss ergänzen, dass ich mit abhängen nicht die Arbeitszeit meine, sondern Pausen, wo man durchaus mit seinn Kollegen privat reden kann. Unsere Arbeit leidet nicht unter unserer Beziehung und das halte ich auch für besonders wichtig, damit der Chef nicht irgendwann doch mal einen von uns versetzen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 17:30

War bei uns auch só
Hallo!
Haben uns auch auf der Arbeit ineinandner verliebt!
Nachdem er sich von seiner Frau getrennt hat und bei mir eingezogen ist,haben wir es unserem Chef und auch den Kollegen gesagt!Mittlerweile sind wir verheiratet und sind schwanger!Ich arbeite nicht mehr in der Firma und mein Mann hat sich versetzten lassen!Einen Rat was nun das richtige ist und was das Falsche,kann man Dir nicht geben!Es gibt Firmen,die keine Beziehungen am Arbeitsplatz dulden und einer der beiden dann versetzt wird!Wir mussten es sagen,da mein Mann ja nicht mehr bei seiner Frau zu erreichen war!Wenn ihr noch nicht zusammen wohnt,dann würde ich glaube ich nix sagen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 23:40

Hi
ich habe leider auch schon die Erfahrung machen müssen, es ist zwar schon lange her aber und es ist auch schon lange vorbei, aber es ist nicht immer einfach.
Ich war in meiner Ausbildung anfangs klar will man nicht alles an die große Glocke hängen aber irgendwann kam es halt doch raus.
Es ging ne weile gut bis ich dann angsprochen wurde dass wir die Beziehung beenden sollen zwecks Arbeitsklima und so.
Toll was machst du jetzt, stand zwischen zwei Stühlen.
Leider kam noch dazu dass wir fast im selben raum Arbeiteten und man mag sich und soll keine Bz. führen echt bescheuert. Nach ca 3 Monaten kam der zweite versuch und Promt mußte mein EX gehen. Ich dachte das kann doch alles nicht war sein.
Aber so sind manche Betriebe.
Ich würde es nicht sagen, lass es wachsen denn es kann dir wie mir passiern
und das tut umso mehr weh.
Ich hoffe dass ich dir jetzt keine Angst eingejagt habe.

Alles gute gelle in deiner Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 15:53

Hallöchen
Ich habe meinen jetzigen Freund auch auf der Arbeit kennengelernt.
Es war eine absolut traumhafte Love - Story, so wie wir uns kennegelernt haben..
Wir haben dies nach einer gewissen Zeit offiziell gemacht, da wir unser Verliebtsein nicht verheimlichen konnten und auch nicht wollten ), da uns dies bald jeder ansah, wenn sich unsere Blicke trafen )

Wir sind jetzt 2 Jahre zusammen und ich möchte ihn nie mehr missen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 21:47

Büroliebe
Hallo zusammen,

ich habe meinen Freund im Büro kennengelernt und wir sind seit 5 Jahren glücklich zusammen. Wir haben es auch erst verschwiegen, dann nach und nach einigen erzählt. Irgendwann sind wir dann zusammen in Urlaub gefahren und haben eine Postkarte an die Kollegen geschickt. Es gab einige wenige Neider, aber die meisten haben es gut aufgenommen. Mit dem Chef gab es nie Probleme deswegen. Wir haben uns bei der Arbeit auch meistens ziemlich neutral verhalten und nicht rumgeschäkert oder so. Es kommt natürlich auch drauf an, wie eng man zusammenarbeitet. Seid Ihr in der gleichen Abteilung / im gleichen Raum?
Was allerdings manchmal schwierig sein kann ist, daß man auch in der Freizeit oft über die Firma spricht und wenn man mal Streit hat, daß es die Kollegen leicht mitbekommen können. Wie ist das bei Euch?

Viele Grüße,
Ria71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2006 um 20:22
In Antwort auf ria71

Büroliebe
Hallo zusammen,

ich habe meinen Freund im Büro kennengelernt und wir sind seit 5 Jahren glücklich zusammen. Wir haben es auch erst verschwiegen, dann nach und nach einigen erzählt. Irgendwann sind wir dann zusammen in Urlaub gefahren und haben eine Postkarte an die Kollegen geschickt. Es gab einige wenige Neider, aber die meisten haben es gut aufgenommen. Mit dem Chef gab es nie Probleme deswegen. Wir haben uns bei der Arbeit auch meistens ziemlich neutral verhalten und nicht rumgeschäkert oder so. Es kommt natürlich auch drauf an, wie eng man zusammenarbeitet. Seid Ihr in der gleichen Abteilung / im gleichen Raum?
Was allerdings manchmal schwierig sein kann ist, daß man auch in der Freizeit oft über die Firma spricht und wenn man mal Streit hat, daß es die Kollegen leicht mitbekommen können. Wie ist das bei Euch?

Viele Grüße,
Ria71

Easy...
...wir sind weder im gleichen Raum noch arbeiten wir eng zusammen.
Streit hatten wir bisher noch nie, wenn wir Meinungsverschiedenheiten haben, reden wir darüber, aber das bekommt niemand mit. Wir vergiften also nicht das Betriebsklima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 0:00
In Antwort auf elba_11867912

In meiner Firma gab es nur negative Erfahrungen...
Getratsche, Gerüchte etc.
Kommt auch darauf an ob es ne Beziehung, ne Affäre oder nur ein ONS nach ner Firmenparty ist. Und wenn man dann noch räumlich zusammen sitzt und auch miteinander arbeiten muss, würde ich die Finger von lassen.

NEVER ... IN THE SAME COMPANY!!! Hat was Wahres der Satz!!!

Aber was ist wenns so richtig gefunkt hat ?
"Never ... in the same company!"...macht schon irgendwie Sinn.

Getratsche & Gerüchte... keine Frage das ist lästig.
Aber was ist wenn man gerade dort den trifft, der einen total von den Socken haut ... und der Kontakt sich, weil arbeitstechnisch, nicht vermeiden lässt ? Man versteht sich einfach fast blind und die Wellenlänge ist vom ersten Augenblick an die gleiche, aber bisher ist keiner von uns den einen Schritt(evtl. zu weit) gegangen. Es geht immer um "den heissen Brei" und das schon ziemlich lange. Die Vernunft sagt "nee das geht gar nicht!!" aber das Herz tut sich schwer damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 18:09
In Antwort auf donata_11849313

Aber was ist wenns so richtig gefunkt hat ?
"Never ... in the same company!"...macht schon irgendwie Sinn.

Getratsche & Gerüchte... keine Frage das ist lästig.
Aber was ist wenn man gerade dort den trifft, der einen total von den Socken haut ... und der Kontakt sich, weil arbeitstechnisch, nicht vermeiden lässt ? Man versteht sich einfach fast blind und die Wellenlänge ist vom ersten Augenblick an die gleiche, aber bisher ist keiner von uns den einen Schritt(evtl. zu weit) gegangen. Es geht immer um "den heissen Brei" und das schon ziemlich lange. Die Vernunft sagt "nee das geht gar nicht!!" aber das Herz tut sich schwer damit.

Getratsche
Ich hatte eigentlich immer beziehungen mit kollegen, ernsthafte beziehungen......

meinen jetzigen habe ich sogar geheiratet!!!!

ich habe auch versucht, es zu verheimlichen aber raus gekommen ist es fast immer

die sache mit den neidern....jaja.....ich habe kollegen die kein wort mehr mit mir geredet haben, nur weil ich meinen kerl geheiratet habe.

aber damit kann man leben denke ich.
man oder frau muß auch bedenken was passiert, wenns asueinader geht, kannst du trotzdem mit deinem ex arbeiten???

Ich schon hatte ich auch schonmal und es klappte weil wir uns in frieden getrennt haben....

das muß aber jetzt jeder für sich entscheden


Ich wünsch dir noch gggaaaannzzz viele schmetterlinge und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 1:49
In Antwort auf august_12054800

Getratsche
Ich hatte eigentlich immer beziehungen mit kollegen, ernsthafte beziehungen......

meinen jetzigen habe ich sogar geheiratet!!!!

ich habe auch versucht, es zu verheimlichen aber raus gekommen ist es fast immer

die sache mit den neidern....jaja.....ich habe kollegen die kein wort mehr mit mir geredet haben, nur weil ich meinen kerl geheiratet habe.

aber damit kann man leben denke ich.
man oder frau muß auch bedenken was passiert, wenns asueinader geht, kannst du trotzdem mit deinem ex arbeiten???

Ich schon hatte ich auch schonmal und es klappte weil wir uns in frieden getrennt haben....

das muß aber jetzt jeder für sich entscheden


Ich wünsch dir noch gggaaaannzzz viele schmetterlinge und alles gute

-
Main Vater hatte mal ein Verhältnis mit einer Arbeitskollegin.
Das hat nicht nur beinahe die Ehe meiner Eltern zerstört, sondern auch sehr schmerzhaft an der Beziehung zwischen mir und meinem Vater gerütteöt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 21:32

Kollege in Flirtlaune
Hallo Community,

mein Problem ist gerade akut und hängt mit diesem Beitrag indirekt zusammen..

Ein Kollege, der eher indirekt mit mir zu tun hat (ich koordiniere Termine, er begleitet den AD) scheint an mir interesiert zu sein.

Er sucht meine Nähe, ordert mich von Aufgaben ab und kennt bereits Email, ICQ, ect.

Jener Mensch ist nicht mein direkter Vorgesetzter, aber Ansprechpartner für meine Leute.

Das Problem ist , dass alle ihn hassen, weil er selbstgerecht, fies und ignorant sein kann..

Wieso ist er so nett zu mir und was soll ich nun tun?

Ich verstehe mich wirklich toll mit ihm und weiss überhaupt nicht,was ihn dazu veranlasst, zu meinen Kollegen so barsch zu sein..

Was soll ich denn machen? Ihm aus dem Weg gehen?
Leider hat es mich auch etwas erwischt...


Vielen Dank für jede Antwort..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 18:11

In Kollegen verliebt...Hilfe bitte!!!!
Hallo!
Ich hab ein Problem.
Wie die Überschrift schon sagt....ich bin in meinen Kollegen verliebt,oder eher....auf dem besten Weg es zu werden.......
Also....er ist genauso wie ich Azubi im gleichen Unternehmen.
Er ist 22 und ich 17. Wir haben am gleichen Tag angefangen zu arbeiten und haben uns vom 1. Tag an gut verstanden.Er erkannte auch,dass ich ziemlich unsicher in diesem Betrieb angefangen habe und so meine Probleme hatte.....er kam zu mir und sagte,wenn ich ein Problem habe,kann ich jederzeit zu ihm kommen....echt lieb.
Und das tu ich auch.Wenn mich was bedrückt,geh ich zu ihm und fange an,zu reden.Er hört mir auch supergut zu und versucht zu helfen.Ich persönlich finde ihn auch ziemlich süß....Wir sehen uns natürlich jeden Tag.Von daher ist es nicht ausgeschlossen,dass ich mich eventuell in ihn verlieben könnte....
So! Jetzt frag ich euch: Ist das in Ordnung,sich in einen "Kollegen" zu verlieben?Kann daraus was werden?
Bitte helft mir.Ich muss das wissen.Ich weiß nicht,wie ich mit ihm umgehen soll.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 22:02
In Antwort auf cari161

In Kollegen verliebt...Hilfe bitte!!!!
Hallo!
Ich hab ein Problem.
Wie die Überschrift schon sagt....ich bin in meinen Kollegen verliebt,oder eher....auf dem besten Weg es zu werden.......
Also....er ist genauso wie ich Azubi im gleichen Unternehmen.
Er ist 22 und ich 17. Wir haben am gleichen Tag angefangen zu arbeiten und haben uns vom 1. Tag an gut verstanden.Er erkannte auch,dass ich ziemlich unsicher in diesem Betrieb angefangen habe und so meine Probleme hatte.....er kam zu mir und sagte,wenn ich ein Problem habe,kann ich jederzeit zu ihm kommen....echt lieb.
Und das tu ich auch.Wenn mich was bedrückt,geh ich zu ihm und fange an,zu reden.Er hört mir auch supergut zu und versucht zu helfen.Ich persönlich finde ihn auch ziemlich süß....Wir sehen uns natürlich jeden Tag.Von daher ist es nicht ausgeschlossen,dass ich mich eventuell in ihn verlieben könnte....
So! Jetzt frag ich euch: Ist das in Ordnung,sich in einen "Kollegen" zu verlieben?Kann daraus was werden?
Bitte helft mir.Ich muss das wissen.Ich weiß nicht,wie ich mit ihm umgehen soll.......

Eigene Erfahrung
Liebe cari161,
mir ist so ziemlich das selbe passiert. Ich war ein bisschen verliebt in meinen Kollegen und als er eines Tages nach meiner Handynummer fragte, war total glücklich. Ich habe mich darauf eingelassen und habe mich mit ihm nach der Arbeit getroffen. Nun ja, es kam wie es kommen musste, wir haben uns geküsst und alles schien perfekt.
Leider ging das mit uns schon nach kurzer Zeit in die brüche. Die Arbeit war seit diesem Zeitpunkt an schrecklich und wir konnten nur bedingt zusammen arbeiten.

Ich will dir keineswegs davon abraten, nur überleg dir bitte gut, was du tust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook