Home / Forum / Job & Karriere / Warum verhält sich mein Kollege plötzlich seltsam?

Warum verhält sich mein Kollege plötzlich seltsam?

5. August 2016 um 12:57

Hallo Leute, ich würde euch gerne zu eurer Meinung befragen:

Ich bin weiblich, Mitte 20 und habe vor ein paar Monaten in einem Unternehmen als "Trainee" angefangen. Meine Kollegen sind (außer der Sekretärin) alle männlich, ist ein technischer Beruf. Als Trainee hab ich eigene Aufgaben und soll aber generell überall aufpassen, mitfahren und lernen. Soweit so gut, macht mir echt Spaß und gefällt mir.
Seit neuestem verhält sich aber ein Kollege (um die 50 Jahre alt, ich nenne ihn mal Kollege A) mir gegenüber irgendwie seltsam. Er hat mich ein paar Wochen lang sehr oft mitgenommen, weil wir eine gemeinsame Aufgabe hatten, haben uns super verstanden, er hat mit mir gescherzt, mir Sachen gezeigt und erklärt, wir haben viel geplaudert beim Autofahren, öfter in seinem Büro (dort sitzen noch 2 andere) einen Kaffee getrunken und so weiter. Dann war die Aufgabe erledigt, er war auf Urlaub und in der Zeit hat mich ein anderer Kollege (Kollgege B) in den Außendienst mitgenommen, weil ich sonst nichts zu tun hatte und mir im Büro todlangweilig gewesen wäre- meine Aufgaben stagnieren gerade, weil ich auf Rückmeldungen von Dritten warte. Kollege A ist schon längst wieder aus dem Urlaub zurück, hat mich aber nie wieder gefragt, ob ich mit ihm mitfahren will, ich hätte sonst sicher nichts dagegen gehabt. Aufdrängen will ich mich aber auch nicht, ist nicht meine Art.
Soweit so gut, dann hat er eben keine Lust mehr, mich mitzunehmen, er arbeitet sonst auch immer alleine aber ich hatte eigentlich den Eindruck, dass es ihm auch Spaß gemacht hat, mit mir zu arbeiten.

Mit dem Kollegen B (auch um die 50) fahre ich jetzt oft durch die Gegend, weil er so nett ist und mich vor der Langweile rettet. Mit ihm verstehe ich mich auch sehr gut, es sind eben alle nett in meiner Abteilung und ich denke, dass ich auch sehr umgänglich und unkompliziert bin. Die beiden Kollegen sitzen im gleichen Büro und sind seit ihrer Jugend befreundet.

In letzter Zeit hat Kollege A aber eben angefangen mich eigentlich ziemlich zu ignorieren bzw. komische Kommentare zu schieben (er hat Kollegen B neben mir gefragt, wie er es aushält, wenn ich im Auto singe- bei mir hat er sich nie beschwert, es hat aber auch nicht wie ein Scherz geklungen) und als ein dritter Kollege C scherzhalber gemeint hat, dass Kollege A neidisch ist, weil ich (junges, "hübsches" Mädel) jetzt immer mit Kollege B herumfahre, hat Kollege A gemeint das ist mir doch egal, ich bin ja kein Kinderschä*der. HÄ? Klar, er ist doppelt so alt wie ich aber ich würde doch sowieso nie was mit einem Kollegen anfangen, bin glücklich vergeben und das ist kein Geheimnis. Hab auch keine Avancen gemacht oder irgendwie den Eindruck vermittelt, dass ich interessiert an einem der beiden wäre. Kollege B hat darauf auch nur irritiert gemeint was hat das denn damit zu tun, dass ich sie in der Arbeit mitnehme? Ich meine, das impliziert ja, dass Kollege A denkt, Kollege B WÄRE ein Kinder****** (und ich wäre ein Kind, was ich auch nicht toll finde). Dabei hat er mich bis vor ein paar Wochen ja wie gesagt selbst noch gerne mitgenommen.
Ich hätte darauf fast sowas gesagt wie bitte, wenn es dir so unangenehm war, mit mir gesehen zu werden, dann halte ich mich in Zukunft eben fern von dir. Habe aber nichts gesagt. Generell ist Kollege A mittlerweile eher abweisend und verschwindet immer sehr schnell in den Außendienst. Ich habe mein Verhalten ihm gegenüber meiner Meinung nach in keinster Weise verändert und kann mir den plötzlichen Stimmungsumschwung nicht recht erklären.

Kann irgendjemand dieses Verhalten meines Kollegen entschlüsseln? Der Mann ist erwachsen, hat Kinder, eine Beziehung und trotzdem habe ich das Gefühl, ich bin im Kindergarten. Kann es sein, dass er wirklich eifersüchtig ist? Wie würdet ihr mit so einem Kollegen umgehen?

Bin für Kommentare offen.

Liebe Grüße




Mehr lesen

5. August 2016 um 19:41

Man sollte meinen, das die auch mal erwachsen werden
Hm, also einfach nicht ernst nehmen?
Ich hab halt auch echt keine Lust auf schlechte Stimmung innerhalb der Arbeit...
Wenn ich so drüber nachdenk, direkt gefragt hab ich ihn zwar nicht, ob ich wieder mitkommen kann, aber das weiß er trotzdem und wir warten darauf, dass von einer Fremdfirma ein paar Sachen erledigt werden, damit wir bei was anderem gemeinsam weiter machen können und da hab ich ihn schon öfter gefragt, ob die Firma das denn schon erledigt hat und durchblicken lassen, dass ich mich schon auch wieder darauf freue. Darauf hat er nur gesagt "schauen wir mal, ob sich das 2016 noch ausgeht".
Na ich werd ihn mal einfach in Ruhe lassen, vielleicht kriegt er sich wieder ein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
App für Zeiterfassung
Von: else_12849283
neu
3. August 2016 um 13:20
Gewissensbisse auf Grund Abteilungswechsel
Von: sari1731
neu
3. August 2016 um 13:00
Ausbildung abgesagt für nächstes Jahr bewerben
Von: arelemea97
neu
2. August 2016 um 11:31

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen