Home / Forum / Job & Karriere / Was darf ich wenn ich krank geschrieben bin??

Was darf ich wenn ich krank geschrieben bin??

26. Februar 2013 um 19:15

Hallo, hab mal ne Frage?! Ich bin krank geschrieben noch die ganze woche. Hab nen gripp Infekt! Heute war ich den ersten Tag auf den Beinenund auch kurz bei meinem Pferd! Hab gedacht ich könnte ein bisschen Schritt reiten. Dann wurde ich dabei von Kindergarteneltern( ich arbeite im kindergarten) gesehen! Wenn diese Eltern nun morgen im Kindergarten erzählen, dass sie mich auf dem Pferd gesehn haben?? es war auch viel zu viel mit dem reiten, dachte es geht und frische luft ist gut Ich bin doch kein kollegenschwein!!! Hab trotzdem ein schlechtes gewissen!!! Drohen mir Konsequenzen? Aber erst einmal müssten die kindergarteneltern ja wissen( sind aus der nachbargruppe) dass ich krank bin und dass erzählen dass sie mich gesehen haben!!! Ich fühl mich wie ein schwerverbrecher und jetzt??? Werd die ganze woche nicht mehr reiten aber ich muss doch mein pferd versorgen dürfen? Was meint ihr? Bitte keine vorwürfe! Fühl mich schon mies genug

Mehr lesen

27. Februar 2013 um 7:58

Noch weiss ich ja nicht...
... Ob die eltern was gesagt haben! Wenn dann werd ich es viell nicht erfahren und nur meine kolleginnen lästern über mich! Hab auch überlegt meiner kollegin zu schreiben und ihr was zu erklären aber ich finde das hört sich moch mehr nach schlechtem gewissen an ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 15:59

Wenn Du arbeitsunfähig Krank bist,
musst Du aktiv an der Genesung arbeiten. D.h. Medikamente nehmen, ausruhen u.s.w. Aber das heißt nicht, dass Du zu Hause bleiben und das Bett hüten musst. Du darfst alles machen, was der Genehsung nicht im Wege steht. Pferd füttern und versorgen ist sicher kein Problem. Reiten - weiß nicht, kommt darauf an ob im leichten Trab auf dem Reitplatz oder ein Military-Parkour.
Der Arbeitgeber muss Dir beweisen, dass Du tatsächlich nicht arbeitsunfähig krank warst. D.h. er muss einen besseren Beweis haben als Du mit dem ärztlichen Attest (gelber Zettel). Das bekommt der Arbeitgeber nicht hin.
Bleib also mal schör ruhig!

Lg L.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 16:57
In Antwort auf fiona_12249026

Wenn Du arbeitsunfähig Krank bist,
musst Du aktiv an der Genesung arbeiten. D.h. Medikamente nehmen, ausruhen u.s.w. Aber das heißt nicht, dass Du zu Hause bleiben und das Bett hüten musst. Du darfst alles machen, was der Genehsung nicht im Wege steht. Pferd füttern und versorgen ist sicher kein Problem. Reiten - weiß nicht, kommt darauf an ob im leichten Trab auf dem Reitplatz oder ein Military-Parkour.
Der Arbeitgeber muss Dir beweisen, dass Du tatsächlich nicht arbeitsunfähig krank warst. D.h. er muss einen besseren Beweis haben als Du mit dem ärztlichen Attest (gelber Zettel). Das bekommt der Arbeitgeber nicht hin.
Bleib also mal schör ruhig!

Lg L.


Das hört sich gut an! Da kann ich ja mal kurz durchatmen danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen