Home / Forum / Job & Karriere / Was ist mit meinem Arbeitskollegen los???

Was ist mit meinem Arbeitskollegen los???

22. Juli 2012 um 14:36

Hallo liebe Community

Ich werde aus meinem Arbeitskollegen einfach nicht schlau...

Kurze Vorinformation:
Wir arbeiten zwar nicht in derselben Abteilung, aber in zwei Abteilungen, die eng miteinander zusammenhängen und die sich im selben Gebäude befinden. Ich bin noch in der Ausbildung, aber abseits der Schulblöcke dort eingesetzt, während er etwas älter als ich und fest angestellter Mitarbeiter ist. So viel erstmal dazu...

Grundsätzlich haben wir uns immer recht gut verstanden, man läuft sich halt ab und zu über den Weg, wechselt ein paar Worte, scherzt auch mal ein bisschen rum oder stichelt ein wenig (er ist der Typ dafür und das alles beruht auf Gegenseitigkeit). Zwischendurch haben wir auch ein paar unverfängliche Mails geschrieben - alles in allem ein entspanntes kollegiales Verhältnis... Eigentlich...

In letzter Zeit ist mir aber aufgefallen, dass er sich zumindest mir gegenüber sehr - ich sag mal - wetterwendisch verhält... Das heißt, an einem Tag führen wir lockere Konversation wie oben beschrieben (persönlich oder per Mail), allerdings kann ich dann fast drauf warten, dass er sich mir gegenüber am nächsten Tag bzw. beim nächsten Aufeinandertreffen für mich grundlos völlig gegenteilig verhält... Er ist dann einsilbig unterwegs, gegrüßt wird zwar, aber mehr auch nicht so nach dem Motto "bloß keine Kommunikation" (ist jedenfalls meine persönliche Empfindung). Oder eine andere Situation: Kurzes lockeres Gespräch, danach geht er zurück in sein Büro, schreibt mir eine eigentlich sinnfreie Mail, die offensichtlich einen Mailaustausch bezwecken sollte, der dann auch folgt, wir schreiben Mails im 10-Minuten-Takt - dann ist Feierabend und nach dem Wochenende bekomme ich plötzlich keine Antwort mehr, obwohl es eigentlich noch offene Fragen gab und wenn wir uns im Gebäude über den Weg laufen, könnte man fast meinen, die letzte Konversation hätte nie stattgefunden. Anderen Kollegen gegenüber ist mir so ein Verhalten von ihm aber noch nicht aufgefallen... Natürlich hab ich drüber nachgedacht, ob er sich durch eine Äußerung von mir irgendwie auf den Schlips getreten fühlen könnte, denn man weiß ja manchmal nicht, wie der andere bestimmte Aussagen interpretiert oder eventuell falsch versteht, aber ehrlich gesagt fällt mir da nichts ein, was man falsch hätte verstehen können...

Dazu kommt, dass diese Verhaltensabfolge in den vergangenen Wochen und Monaten schon mehrmals so vorgekommen ist, d. h. beim übernächsten Mal verhält er sich meist wieder völlig normal, bis wir mal wieder mehr als ein Hallo oder Tschüss kommunizieren und das alles geht dann von vorne los...

Wie würdet ihr als Außenstehende das verstehen? Ich bin mit meinem Latein am Ende, denn ich kanns mir nicht wirklich sinnvoll erklären...

Ich bin ja auch an einem normalen kollegialen Verhältnis interessiert, wo ich nicht nach jedem Gespräch damit rechnen muss, beim nächsten Aufeinandertreffen wieder ignoriert (oder wie man das auch immer nennen will) zu werden... Natürlich hatte ich auch schon den Gedanken, ihn einfach mal drauf anzusprechen, ob er irgendein Problem hat, aber bis jetzt hat sich noch keine günstige Gelegenheit ergeben...

Könnt ihr euch dieses Verhalten von ihm erklären oder wart ihr schon mal in einer ähnlichen Situation?

Ich bin über jeden Ratschlag dankbar

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen