Home / Forum / Job & Karriere / Was tun bei unfreundlichen Kunden?

Was tun bei unfreundlichen Kunden?

15. August 2009 um 22:18

Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage und werde aber erst einmal kurz was dazu erzählen.

Also ich mache eine Ausbildung zur Kauffrau im Großhandel, wie auch noch vier andere (zumindest in meinem Lehrjahr). Bin jetzt im zweiten Lehrjahr und wir wechseln jetzt ca. alle 3 Monate die Abteilungen. Im ersten Lehrjahr ist man nur im Lager, damit man die ganzen Produkte kennenlernt, weil wir sehr viel haben.
Und jetzt ab dem zweiten Jahr gehts durch die ganzen Abteilungen, so auch in den Ladenverkauf. Über den Laden haben wir schon aus den anderen Lehrjahren mitbekommen, wie schrecklich das dort sein soll, weil viele Kunden schnell beleidigend werden.
Einer aus unserem Lehrjahr ist da gerade und musste sich von einem Kunden z.B. Sachen anhören wie:Geh mal schneller da, ich will heute noch nach Hause! Als er dann die Sachen geholt hat und wiederkam sagte der Kunde dann:Ich dachte du kommst gar nicht mehr, kannst das nicht oder wie? Oder ein bestimmter Kunde fragte auch mal etwas und bekam dann eine Antwort und denn meinte der Kundeas glaubst du ja wohl selber nicht, das werde ich überprüfen und wenn das nicht stimmt, dann kannst du dich auf ein Donnerwetter einstellen!

Das Ding ist, das man das lernt und man wird voll ins kalte Wasser geworfen. Kunden bedienen, wissen wo was in dem großen Lager liegt, Buchen, Rechnung schreiben die der Kunde mitbekommt und das lernt man nicht mal eben an einem Tag. Die da im Laden arbeiten sind schon seit Jahren dort tätig. Die Kunden sind sich einfach nicht im klaren, was sie anrichten, wenn man so pöbelig in den Laden kommt , dann wird man echt unsicher.

Mehrere Kunden wollen sich nicht von Frauen bedienen lassen, im Laden arbeiten keine Frauen, max. nur dann, wenn Auszubildende dort sind.

Was soll ich machen, wenn ich jetzt beleidigt werde oder so derbe Sprüche an den Kopf gehauen bekomme? Man kann und muss sich seine Kunden zum Teil auch erziehen und das haben die drei im Laden in den letzten Jahren ein wenig verschlampt. Wir sind ein Großhandel und sind auf diese kleinen Privatkunden generell nicht angewiesen.
Soll ich einfach weiter freundlich bleiben, wobei man natürlich dann sich unter Stress setzt noch mehr verunsichert ist und dann gar nichts mehr klappt. Oder weist man den Kunden freundlich darauf hin, dass er einen anderen Ton anschlagen soll oder aber gebe ich den einfach weiter an einem Ladenmitarbeiter?


Danke.

Mehr lesen

17. August 2009 um 8:00

Ganz eifach,
du bleibst nett und freundlich.....der Kunde ist König.....egal ob die Firma drauf angewiesen ist oder nicht......soetwas nennt man Service am Kunden......das ist bei Dienstleistungen so.

Wenn du immer nett und freundlich bist.....werden es die Kunden irgendwann auch.

Lass dich von gepöbel nicht verunsichern...wird eine gute Schule sein, damit du lernst mit Leuten umzugehen....freu dich einfach drauf......denk dir einfach ....wer schreit ist im Unrecht.....und bleib cool.
Das lernst du mit der Zeit.......manche wissen es einfach nicht besser und lassen halt ihren Stress an dir aus......aber das sollte dich nicht daran hindern.....deinen Job mit Freude zu verrichten.

Lg Swante

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook