Home / Forum / Job & Karriere / Weiß nichtmehr was ich machen soll

Weiß nichtmehr was ich machen soll

13. August 2011 um 12:23

Hallo,
Eigentlich wollte ich nie in sonem forum was schreiben jetzt ist es schon das 2. mal und es hängt damit zusammen..
Ich bin 18 jahre alt habe meine realschule gemacht und dann bin ich aufs wirtschaftsgymnasium ich habe seit der 9. Klasse mit mir zu kämpfen sprich depressionen die dadurch entstanden sind , das ich mit vielem nicht klarkomme.
ich fühl mich in Klassen unwohl ich verstehe die Mitschüler nicht ich muss dazu sagen das ich mich sehr für Politik interessiere und was in der Welt vor sich geht wo ich ein Problem mit habe das sich kaum einer darum schert was überhaupt zurzeit abgeht.
Irgendwann kam ich auf die Denkweise das ich nciht arbeiten kann auch keine schule mehr machen möchte weil ich dann unter Druck stehe es ergibt für mich alles keinen Sinn ich habe nur das eine Leben und wieso soll ich mich in diesem Leben so sehr auf die Karriere und den ganzen scheiß konzentrieren wenn ich doch nichts anderes als meine Ruhe möchte ich kann das alles nichtmehr ich hab das wirtschaftsgymnasium abgebrochen weil ich mich im powi utnerricht 1. nur aufrege und ich die denkweise der kameraden nicht verstehe ich fühl mich nciht geborgen sondern laufe ständig mit nem starken bedrückendem gefühl im Magen rum , versuche mich doch zu integrieren ich habs echt versucht aber ich schaff das nicht nach dem wirtschaftsgymnasium habe ich ein praktikum gestartet wo ich auch nicht klargekommen bin. Mein Chef meinte immer ich wäre mit gedanken ganz woanderst und irgendwann habe ich das Praktikum auch abgebrochen weil ich mich einfach nicht wohlgefühlt habe.
also habe ich ein halbes Jahr garnichts gemacht weil ich mit mir fertig war und so ging die ganze Drogenscheiße los in die ich reingefallen bin. Meine Mutter steht bei allem hinter mir nur macht es mich auch fertig das sie städig am heulen ist wegen mir und meinen problemen weil ich garnichtmehr klarkomme. Nun bn ich jetzt seit Sonntag in ein studentenwohnheim gezogen in Weilburg für die Technikerschule als netzwerkassistent + Fachhochschulreife.
SCHEIßE! Nichts! es ging wieder garnicht ich muss das ejtzt aber durchziehen für 2 jahre aber es macht mich so fertig dort ich werde im oktober 19 und ich habe angst vor meiner Zukunft ich möchte nicht irgendeine schraube sein in dieser Maschine die man nach einer Zeit auswechselt ich möchte so leben wie ich es für mich für richtig halte und mit dieser Welt komme ich garnicht klar , sie ist mir zu kalt. Darum schere ich mich garnicht erst darum, was aus mir werden soll nur kann ich meiner Mutter das doch nicht antun sie macht soviel kauft mir jetzt n kühlschrank fürs zimmer aber ich fühl mich dort einfach nicht aufgehoben in der Klasse grenze ich mich bewusst aus. wir sollten uns vorstellen und erzählen was wir in unserer zukunft tun möchten jeder ging vor und meitne er wolle später viel geld verdienen eing roßes haus haben n dickes auto ABER MIR IST DIESE GANZE SCHEISSE DOCH SOWAS VON EGAL!
Ich möchte das alles nicht weil es eben nciht alles ist worauf es ankommt..
dazu kommt noch das meine ex and er ich noch immer hänge sich wieder n neuen geschnappt hat. In diesem wohnheim wenn ich heimkomme schließe ich mich ins Zimmer ein und sehe immer zu das ich genug zum kiffen zum sniffen und zum saufen habe damit es einigermaßen erträglich ist.. wie soll cih das bitte 2 jahre noch schaffen? Ich habe angst und ich bin zurzeit wieder zuhause wo ich mich wohlfühle aber ich möchte ncihtmehr dorthin zurück ich will das nicht!! Therapien habe ich auch oft genug gemacht nur sind es keine objektiven dinge die mich bedrücken , nein es ist die Gesellschaft selbst die das tut.. Ich weiß nciht was ich mir hier von erwarte ob ich eine antwort erwarte die ich auch lesen möchte oder ob ich versuche das weiter rauszuspielen ich bin Müde und ich habe öfters die Gedanken dem ganzen ein Ende zu setzen aber ich könnte das niemals meiner Mutter antun.. Bitte meldet euch auch wenns nur ne kleinigkeit ist ich weiß einfach nicht weiter..
Gruß!

Mehr lesen

25. September 2011 um 22:40

..
Bist du noch da?

Du treibst dich in den falschen Kreisen rum. Wie kommst du denn auf diesen ganzen Wirtschafts- und Technik - Kram?

Du bist noch soo jung und es gibt soo viele Wege!
1. Du könntest dir eine Auszeit gönnen - eine richtige Auszeit!
Du brauchst definitiv eine Therapie
UND etwas, was dir wirklich Spaß machen würde. Ein Soziales Jahr, ein ökologisches Jahr, mal ein paar Monate ins Ausland... Denke doch mal wertfrei, worauf du Bock hättest, wenn dir alle Möglichkeiten offen stünden.
2. Probiere es doch mal mit einem ganz anderen Fach - wenn dich interessiert, was in der Welt passiert, dann kannst du deinen Abschluss auch auf einer Oberschule für Sozialwesen nachholen. Da hast du Soziologie, Psychologie, Pädagogik auf leichtem Niveau. Danach könntest du auch was "leichteres" studieren, etwas, was näher am Menschen ist und sich kritisch mit der Welt auseinandersetzt! Das gibt es alles.. du bist nicht verrückt, du bist nur auf einem Abzweig von deinem "Stamm"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 13:23

Packen ...
... Sie doch Ihren Rucksack und gehen auf die Straße, wenn Ihnen alles so Scheißegal ist.
Dann wäre wenigstens ein Studienplatz und Platz im Wohnheim frei für jemanden, der ihn wirklich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen