Home / Forum / Job & Karriere / Welcher Job ist der richtige??

Welcher Job ist der richtige??

1. Februar 2013 um 2:40

hallo ihr lieben..

ich bin 23 und habe meine ausbildung als groß- und außenhandelskauffrau in einem relativ großen betrieb bei mir um die ecke gemacht und wurde anschließend übernommen. leider nur 2 jahre... das war einfach absolut das falsche für mich ...

nun gut, jetzt bin ich seit dem 1.10. arbeitssuchend. bewerbungen habe ich schon monate zuvor losgeschickt und bis vor 2 wochen nur absagen oder eben keine antworten bekommen....

jetzt habe ich in einer woche 2 angebote bekommen, die völlig verschieden sind. ich muss mich bis nächsten mittwoch entschieden haben und weiß absolut nicht was das richtige ist für die zukunft... vllt. könnt ihr mir ja eure meinung dazu schildern.

1.jobangebot: ist ne halbe stunde zu fahren (für mich ist das schon ne große umstellung weil ich vorher zur arbeit laufen konnte und in der hinsicht einfach verwöhnt bin..), d.h. auch spritkosten von ca. 200-300 euro im monat, 30 tage urlaub, 1 jahr befristet, danach nochmal 1 jahr, dann unbefrisitet, ist aber eine sehr große bekannte firma, also denke ich relativ sicher, und ich ehrlich gesagt das erste mal richtig stolz sein kann unter so vielen bewerbern genommen zu werden.. auch wenn ich glaube ich nicht die einzige bin sondern vll noch jemand. die arbeit is soweit okay denke ich. auftragsabwicklung...dort arbeiten mehrere hundert leute und in dem büro, in dem ich sitzen würde ca. 50 leute. dazu auch noch ca 80% in meinem alter. ich würde viele neue leute kennen lernen. ich würde ca. 2200 (evtl, etwas mehr?!) verdienen für ne 40 stunden woche, die ziemlich streng ist. d.h. feste arbeitszeiten,niemals gleitzeit oder mal früher gehen für termine, 3x die woche zb bis 18.00 das heißt vll um halb 7 zuhause sein, pausenzeiten streng, sachen wie handy vom tisch, internet gesperrt etc sind eben normal.

2. jobangebot: ist wieder um die ecke, die firma nicht so bekannt, gibt es seit 8 jahren, der vertrag wäre befr. bis ende mai danach unbefristet. er meinte, dass er das zur absicherung macht, ist nur wie ne probezeit aber er sucht sicher einen für immer und will danach unbefristet machen... da ist es sehr flexibel, in der ausschreibung stand 1600 für allerdings nur 4 tage d.h. 32 stunden woche mit gleitzeit. NUR 24 urlaubstage (auch bei 5tage woche)...er würde aber auch 1800 machen wenn es am gehalt scheitern sollte. dazu sagte er auch wenn es zu wenig is machen wir auch 5 tage draus. also alles irgendwie sehr locker... er will aber nicht dass man es ausnutzt meinte er aber es is wohl echt cool ich kann mal früher gehen wenn was wäre etc. allerdings sitze ich da mit 4 leuten und weiß nicht genau was zu tun ist und ob es so spannend ist?!

auf der anderen seite muss ich dazu sagen, dass ich durch einen autounfall sehr oft rückenschmerzen und auch migräne habe. wenn ich starke migräne habe, kann ich manchmal gar nicht arbeiten, das wäre so 1x im monat einen tag oder so.. ich habe etwas angst, dass der 1. job mir zu viel wird weil ich da eben 40 stunden habe (hatte ich vorher auch..) und es sehr unflexibel ist wenn mal was wäre ... ich kann nicht sagen ob sich das lohnt.. vom geld her is es vll mehr aber dafür muss ich fahren. auf der anderen seite hat die firma eben nen namen und jeder wäre froh dort hinzukommen?!
ich bin noch jung und habe einfach angst dass das 1. mir zu anstengend ist und ich ein problem habe wenn es mir mal nicht gut geht und es einfach nur stress ist so viel telefon den ganzen tag und im großraumbüro aber es sieht einfach besser aus beim 1. angebot zu arbeiten und macht mir vll mehr spaß unter so vielen leuten auch wenn ich weit fahre und ne lange woche habe?! oder ist es um die ecke doch besser in nem kleinen ruhigen FAMILIENbetrieb mit 4 leuten wo es seeehr flexibel ist?!

ich weiß überhaupt nicht was ich tun soll!!!!!!!

ich muss dazu sagen, ich will einfach einen sicheren job, der mir SPASS macht, normales gehalt womit ich gut klar komme und das wars... ich bin kein überflieger und will groß aufsteigen, denn mit ende 20,spätestens 30 hätte ich eh gerne ein kind und wäre ja dann vll nur noch halbtags beschäftigt. ich weiß es nicht?!?!

Mehr lesen

1. Februar 2013 um 9:16

In deinen fall würde ich sagen
die kleine firma...
wäre vielleicht ein 1tag probearbeiten möglich? sag dem chef das du noch ein anderes angebot hast und dir noch nicht sicher bist und du deswegen erst 1tag mal zur probe arbeiten möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 13:04

..
Ja das habe ich heute morgen geklärt. Ich mache am Montag Probearbeiten bei der kleinen Firma.
Ach man jetzt tendiere ich wieder zu der kleinen weil es einfach Mega flexibel dort ist. Er meinte er will mir damit meine sorgen weg sind gleich unbefristet machen weil er dringend jemanden braucht und wir können auch eine normale 40 Stunden Woche machen wie ich es vorgeschlagen habe damit ich mehr Geld bekomme und er will mir da auch entgegen kommen weil es am Gehalt nicht scheitern soll. Wenn aber mal was ist und ich muss früher weg oder Brauch n Tag frei dann kann ich das auch machen und hol das dann nach und so.
Diese Flexibilität und dass es eben um die Ecke ist spricht voll dafür weil ich das von vorher eben auch so gewohnt war

Die andere Firma allerdings hat einen Namen und andere wuerden sich so drum reißen dort zu arbeiten ... Ich habe so angst dass ich es hinterher bereue weil mir dort langweilig wird oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 23:36
In Antwort auf steffii1989

..
Ja das habe ich heute morgen geklärt. Ich mache am Montag Probearbeiten bei der kleinen Firma.
Ach man jetzt tendiere ich wieder zu der kleinen weil es einfach Mega flexibel dort ist. Er meinte er will mir damit meine sorgen weg sind gleich unbefristet machen weil er dringend jemanden braucht und wir können auch eine normale 40 Stunden Woche machen wie ich es vorgeschlagen habe damit ich mehr Geld bekomme und er will mir da auch entgegen kommen weil es am Gehalt nicht scheitern soll. Wenn aber mal was ist und ich muss früher weg oder Brauch n Tag frei dann kann ich das auch machen und hol das dann nach und so.
Diese Flexibilität und dass es eben um die Ecke ist spricht voll dafür weil ich das von vorher eben auch so gewohnt war

Die andere Firma allerdings hat einen Namen und andere wuerden sich so drum reißen dort zu arbeiten ... Ich habe so angst dass ich es hinterher bereue weil mir dort langweilig wird oder so...

Aber in der großen firma
wirds doch nicht automatisch interessanter... meist macht man in großen firmen immer das gleiche und grad in kleinen firmen muss man alles können und machen.auch hört sich das in deinem post nicht so an als könnte man sich normal mit kollegen über die tische hinweg unterhalten ... man hat ne halbe stunde pause und sonst hat man zu arbeiten . also ich finde du kannst es ruhig riskieren... mach aber erst das probearbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zukunftsangst - kein Job nach BWL-Studium??
Von: scott_12764448
neu
1. Februar 2013 um 21:46

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen