Home / Forum / Job & Karriere / Werde gemobbt und Chef droht bei Krankheit mit Kündigung

Werde gemobbt und Chef droht bei Krankheit mit Kündigung

27. Oktober 2018 um 16:49

Hallo zusammen,
wie der Titel schon sagt, droht mir der zuständige Manager mit der Kündigung aufgrund von zu vielen Krankheitstagen.
Ich bin im Oktober 10 Tage am stück aufgrund eines Entzündenden Nervs am Rücken krank gewesen. Ich hab ihm das noch am selben Tag mitgeteilt das ich eben krank bin. Er hat mir dann damit gedroht, das er mich rausschmeissen möchte, es soll einen Aufhebungsvertrag geben, eine kleine Abfindung sollte ich auch erhalten und sobald ich wieder da bin, soll ich doch in sein Büro. Das hat genau so gesagt.

Nun, heute war der Tag. Der Manager und der stellvertretender Manager haben mich eben ins Büro gerufen.
Gleich zu Anfang sind von den beiden so Sätze gefallen, das ich eben zu oft Krank bin und das ich immer dann Krank bin wenn viel Arbeit anfällt. Das entspricht einfach nicht der Wahrheit. Ich war dieses Jahr 20 Tage krank. Zum Vergleich, der Manager hat 38 Fehltage, einige meiner Kollegen haben 25 oder mehr Fehltage.
Ich sollte mich doch bitte erklären warum ich für 10 Fehltage 3 unterschiedliche Ärzte aufgesucht habe. Ich weiss das ich mich nicht dazu äußern muss, hab es aber trotzdem getan weil ich mir absolut nichts vorzuwerfen habe.

Er hat mehrmals erwähnt das ich auf seiner Liste von Leuten stehe, die er rausschmeissen will. Er hat mir dann die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt das ich 2 Möglichkeiten habe. Ich soll die Abteilung wechseln, quasi eine Strafversetzung und wenn mir das nicht passt, dann soll ich meine Sachen nehmen und gehen. Ich hab dann zugewilligt das ich ab Montag in der anderen Abteilung arbeite.
Das mit der Strafversetzung in die andere Abteilung spielt er nun gegen mich aus. Ich hab ihm vor einiger Zeit erzählt, das mir das arbeiten in der Abteilung mega spass macht und ich wirklich Freude habe dort zu arbeiten und nun versetzt er mich wo anders hin.
Des weiteren gibt er abfällige Kommentare über meinen Körper ab. Ich geh 4 mal die Woche ins Fitness studio, sehe vielleicht ein bisschen muskulöser aus als Leute die keinen Sport machen. Er meinte ich sehe eh schon so aufgepumpt aus und überhaupt jetzt wo ich doch soooo sportlich aussehe kommt das komisch das man sich einen nerv am rücken entzündet. Er meinte wohl das ich Anabolika nehme usw.

So...wie soll ich mich ab sofort verhalten ? Ich weiss das er mich ohne triftigen Grund nicht kündigen kann und einen Aufhebungsvertrag würde ich nicht unterschreiben.
Mein Kopf rattert natürlich extrem. Soll ich mir einen neuen Job suchen ? Das Problem ist, ich mach die Arbeit eigentlich ganz gerne, mag meine Kollegen und wir haben viele Privilegien die in anderen Firmen nicht so üblich sind. Das weiss ich und das schätze ich auch extrem.
Soll ich das jetzt einfach so hin nehmen, am Montag in die neue Abteilung gehen und beim nächsten mal wenn ich krank bin fängt das gleiche wieder von vorne an ?!?!?!

Wäre vielleicht ein Gespräch mit dem Chef von meinem Chef eine Lösung ? Nur, in den meisten fällen ist das Verhältnis dann auf Dauer kaputt.
Soll ich einfach so lange krank machen bis ich einen neuen Job gefunden habe und mich dann kündigen lassen ? Aber das würde nicht meinen idealen entsprechen.
Soll ich um einen Aufhebungsvertrag mit kleiner Abfindung verhandeln ?
Was würdet ihr machen ?
Mein Kopf rattert..

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Zu Introvertiert als Krankenschwester?!
Von: justnurse98
neu
23. Oktober 2018 um 21:15
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen