Home / Forum / Job & Karriere / Wie 4 Wochen Kündigungsfrist überstehen? :'( Starkes Mobbing!!

Wie 4 Wochen Kündigungsfrist überstehen? :'( Starkes Mobbing!!

5. Mai 2013 um 22:53

Hallo,
ich wechsel meinen Ausbildungsplatz(bin MFA/Arzthelferin) aufgrund sehr sehr starkem Mobbing. (mit der Landesärztekammer und meinen Berufsschullehrern habe ich schon gesprochen, sie meinten auch ich solle Ausbildungsplatz wechseln)

Ich habe eine neue Stelle gefunden und kann dort Anfang Juli arbeiten! (alles unterschrieben und fest)
Jetzt muss ich nur noch meinem alten Chef klar machen das ich gehe. (einen aufhebungsvertrag wird er wohl kaum unterschreiben da ich eine gute und billige arbeitskraft bin) Die Ärztekammer meinte selbst: Kündigung geben!

Ich habe ja schon panische Angst ihm die Kündigung in die Hand zu drücken mit der Begründung "Mobbing".
ABER WIE SOLL ICH DIE 4 WOCHEN NUR ÜBERSTEHEN??

Die gehen richtig krass ;( und weit....meine Vorstellungen:

Geht das:
1. Die müssen mir die 4 Wochen Urlaub geben (von meinem Resturlaub is noch genug da)
2. Wenn ich mich krankschreibe lasse(psyschischer Probleme) müssen sie es akzeptieren?!
3.Und kann ich die Kündigung auch ohne Begründung am besten mit Krankschreibung per Post schicken?

Das hat nix mit Faul bei mir zu tun..ich halte es nur einfach nicht mehr aus :'((( Ich ahbe panische Angst auf Arbeit zu gehen. Die Tätigkeit macht mir sehr viel spaß..doch die Kollegen sind die Hölle.

Mehr lesen

16. Mai 2013 um 23:45

Phuu
Hab Aufhebungsvertrag durchbekommen also durfte "gleich" gehen. Nun nur noch hoffen das er den halben Monat mein Gehalt zahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Negatives Personalgespräch
Von: kelly_12342315
neu
15. Mai 2013 um 12:52
Noch mehr Inspiration?
pinterest