Home / Forum / Job & Karriere / Wie Alltag neben Beruf meistern?

Wie Alltag neben Beruf meistern?

15. September 2011 um 19:20

Ich bin nun mit meinem Studium fertig und ganz frisch im richtigen Berufsleben.

Eines möchte ich gleich vorweg sagen: Ich möchte mich hiermit nicht beschweren oder sagen, dass mir alles zuviel ist. Ich liebe meinen Job und weiß, dass andere Menschen noch weniger Zeit haben.

Doch würde ich mich sehr freuen, wenn ich ein paar Tipps bekommen könnte, wie man den Alltag am besten neben dem Beruf meistert? Ich muss morgens um 7 Uhr los und komme erst gegen 18:30 Uhr wieder nachhause. Da ich alleine wohne, muss ich mich auch komplett alleine um Einkäufe, Haushalt und Essen kochen, kümmern. Hinzu kommt, dass ich mir IMMER was für die Arbeit zubereiten und mitnehmen muss, dass es dort keine Kantine oder einen Bäcker in der Nähe gibt.
Ist es praktischer jeden Tag ein wenig zu putzen oder einmal die Woche die gesamte Wohnung? Plant ihr euer Essen eine ganze Woche im voraus?
Ich bin mit allem noch sehr am ausprobieren und wäre sehr dankbar für ein paar Tipps oder Erfahrungen, wie andere ihren Alltag so meistern

Mehr lesen

26. September 2011 um 18:03

Schon einen rythmus gefunden?
Schmeiss doch bevor du aus dem haus gehst schon ne waschmaschine an. Die wäscht sich alleine,genauso spülmaschine oder trockner. 1 mal die woche einkaufen (mach dir ne liste)
Nach der arbeit am besten erst gar nicht hinsetzten. 1tag staubsaugen,am nächsten tag wischen,tag3 bügeln...ect. Kommt ja drauf an ob du ein haustier und viel dreck hast (ich hab wellis,furchtbar) oder ob dir 2 mal die woche saugen langt. Irgendwann hast du einen rhytmus und es geht dir einfach von der hand und bist ruck zuck fertig.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 20:01
In Antwort auf phuong_12694664

Schon einen rythmus gefunden?
Schmeiss doch bevor du aus dem haus gehst schon ne waschmaschine an. Die wäscht sich alleine,genauso spülmaschine oder trockner. 1 mal die woche einkaufen (mach dir ne liste)
Nach der arbeit am besten erst gar nicht hinsetzten. 1tag staubsaugen,am nächsten tag wischen,tag3 bügeln...ect. Kommt ja drauf an ob du ein haustier und viel dreck hast (ich hab wellis,furchtbar) oder ob dir 2 mal die woche saugen langt. Irgendwann hast du einen rhytmus und es geht dir einfach von der hand und bist ruck zuck fertig.
Lg

Ein wenig besser...
...ich hab es nun auch so ausprobiert - jeden tag ein wenig putzen und so eine halbe stunde abends geht wirklich ok (wohne alleine ohne haustiere ). wenn man nicht viel daheim ist, fällt zum glück auch nicht viel dreck an.
nur was mich wirklich nervt, ist, dass ich immer essen mitnehmen muss (keine kantine, kein bäcker, nichts in der nähe) - also muss ich jeden bzw. jeden zweiten abend noch kochen. ich bin nur eine sehr untalentierte und unkreative köchin - dazu ohne tiefkühlschrank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 17:43
In Antwort auf shan_12843604

Ein wenig besser...
...ich hab es nun auch so ausprobiert - jeden tag ein wenig putzen und so eine halbe stunde abends geht wirklich ok (wohne alleine ohne haustiere ). wenn man nicht viel daheim ist, fällt zum glück auch nicht viel dreck an.
nur was mich wirklich nervt, ist, dass ich immer essen mitnehmen muss (keine kantine, kein bäcker, nichts in der nähe) - also muss ich jeden bzw. jeden zweiten abend noch kochen. ich bin nur eine sehr untalentierte und unkreative köchin - dazu ohne tiefkühlschrank

Das freut mich
Mit der zeit klappts,sag ich ja
Das mit dem kochen ist doof. Also weil du sagst es liegt dir nicht so. Das ist ja dann lästig. Und blöd das du es nicht einfrieren kannst. Mmh. Da hab ich leider kein tip. Wirst schon was vorkochen vermute ich. Aberes gibt ja viel fertiges. Habe als ich ausgezogen bin damals auch viel tütenessen gemacht
Das ist nicht schlimm undbrauchst dich auch nicht schämen. Einmal gabs ravioli,dann pizza,dann salat...alles auf die schiene. Habe dann immer mehr ausprobiert und immer mehr fertigprodukte wurden weggelassen. Ich mache mittlerweile nicht mal mehr tk pizza sondern selbst. Und wenns schnell gehen muss halt nudeln (aber keine ravioli aus der dosemehr )
Also auch das wird nach einer zeit kommen denke ich. Wenns dir leichter fällt dann machst du es vielleixht auch lieber. Stress dich nicht. Mit der zeit wirst du bestimmt ne gute köchin.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam