Home / Forum / Job & Karriere / Wie geht man als Mann mit Karrierefrauen um?

Wie geht man als Mann mit Karrierefrauen um?

13. April um 14:20

Hallo an alle Damen!

Also bei mir ist es so, ich bin 26 und habe eine zwei Jahre jüngere Schwester.

Meine Schwester war in der Schule schon immer besser als ich, da sie ein Jahr übersprungen hat und ich ein Jahr wiederholen musste, habe wir sogar gleichzeitig maturiert.

Dann haben wir auch gemeinsam Wirtschaft studiert, allerdings war mir das Studium zu schwer und ich habe abgebrochen, während meine Schwester keine Probleme hatte.

Inzwischen hat sie bei einer Marketingagentur eine steile Karriere gemacht, fliegt durch die Welt und verdient das Sechsfache von mir, woraus sie auch kein Geheimnis macht. (Ich schlage mich noch immer als Kellner herum).

Ich weiß nicht warum, abe irgendwie finde ich es demütigend, dass meine Schwester viel erfolgreicher ist als ich, ist das normal?

Jetzt kommt noch hinzu, dass es bei mir finanziell sehr knapp ist und ich meine Schwester um Hilfe gefragt hat. Sie hat mir auch sofort einen Nebenjob beschafft, allerdings als Aktmodell in ihrer Zeichengruppe.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, ich brauche das Geld zwar dringend, allerdings wäre es für mich auch eine erniedrigende Niederlage diesen Job anzunehmen.
Ich muss mich bald entscheiden, in einer Wochen müsste ich anfangen...

Nehme ich das einfach ganz falsch war oder ist das verständlich?
Kann es sein, dass mich meine Schwester bewusst demütigen möchte?

Ich danke schon mal für alle Antworten im Forum!

 

Mehr lesen

16. April um 9:02

Glaubst Du jetzt im Ernst, eine Zeichengruppe findet ihr Aktmodell als gedemütigt?!?

Wie sollte sich denn Deine Schwester verhalten, damit Du es ok fändest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 22:31
In Antwort auf avarrassterne1

Glaubst Du jetzt im Ernst, eine Zeichengruppe findet ihr Aktmodell als gedemütigt?!?

Wie sollte sich denn Deine Schwester verhalten, damit Du es ok fändest?

Naja, normalerweise natürlich nicht, was ich so gehört habe ist dabei eine völlig sachliche Atmosphäre.

Allerdings ist es bei mir ja ein Sonderfall, zum einen weil ich es nur aus einer finanziellen Not heraus mache und dann ja auch weil meine Schwester mir das organisiert hat und voraussichtlich auch dabei sein wird.

Ich fühle mich ja alleine schon durch die Tatsache, dass meine Schwester viel erfolgreicher ist als ich gedemütigt, mich jetzt noch splitter faser nackt vor ihr und ihrer Gruppe ausziehen zu müssen finde ich irgendwie entwürdigen...

Habe ich da vielleicht einen Denkfehler?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April um 7:39
In Antwort auf julianak

Naja, normalerweise natürlich nicht, was ich so gehört habe ist dabei eine völlig sachliche Atmosphäre.

Allerdings ist es bei mir ja ein Sonderfall, zum einen weil ich es nur aus einer finanziellen Not heraus mache und dann ja auch weil meine Schwester mir das organisiert hat und voraussichtlich auch dabei sein wird.

Ich fühle mich ja alleine schon durch die Tatsache, dass meine Schwester viel erfolgreicher ist als ich gedemütigt, mich jetzt noch splitter faser nackt vor ihr und ihrer Gruppe ausziehen zu müssen finde ich irgendwie entwürdigen...

Habe ich da vielleicht einen Denkfehler?

tja, dann sag halt nein ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April um 7:40
In Antwort auf avarrassterne1

tja, dann sag halt nein ^^

und mach selbst Karriere und schon ist alles gelöst ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 9:10
In Antwort auf julianak

Hallo an alle Damen!

Also bei mir ist es so, ich bin 26 und habe eine zwei Jahre jüngere Schwester.

Meine Schwester war in der Schule schon immer besser als ich, da sie ein Jahr übersprungen hat und ich ein Jahr wiederholen musste, habe wir sogar gleichzeitig maturiert.

Dann haben wir auch gemeinsam Wirtschaft studiert, allerdings war mir das Studium zu schwer und ich habe abgebrochen, während meine Schwester keine Probleme hatte.

Inzwischen hat sie bei einer Marketingagentur eine steile Karriere gemacht, fliegt durch die Welt und verdient das Sechsfache von mir, woraus sie auch kein Geheimnis macht. (Ich schlage mich noch immer als Kellner herum).

Ich weiß nicht warum, abe irgendwie finde ich es demütigend, dass meine Schwester viel erfolgreicher ist als ich, ist das normal?

Jetzt kommt noch hinzu, dass es bei mir finanziell sehr knapp ist und ich meine Schwester um Hilfe gefragt hat. Sie hat mir auch sofort einen Nebenjob beschafft, allerdings als Aktmodell in ihrer Zeichengruppe.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, ich brauche das Geld zwar dringend, allerdings wäre es für mich auch eine erniedrigende Niederlage diesen Job anzunehmen.
Ich muss mich bald entscheiden, in einer Wochen müsste ich anfangen...

Nehme ich das einfach ganz falsch war oder ist das verständlich?
Kann es sein, dass mich meine Schwester bewusst demütigen möchte?

Ich danke schon mal für alle Antworten im Forum!

 

Warum findest du es demütigend? Deiner Schwester liegt halt dieser Bereich gut und deshalb ist sie so erfolgreich. Such du dir doch einen Beruf in Dingen die dir gut liegen? Geld ist auch nicht alles. Ist ja schön wenn jemand viel Geld verdient aber glücklich soll der Job ja auch noch machen. Es wird Zeit, dass du nicht auf andere schaust sondern dir dein Leben selbst so gestaltest, dass du für dich glücklich und vor allem zufrieden bist.
Wenn dir der Job zusagt würde ich ihn machen, wenn nicht dann lass es. Es gibt auch noch andere Jobs die du machen kannst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:30
In Antwort auf goldschatz89

Warum findest du es demütigend? Deiner Schwester liegt halt dieser Bereich gut und deshalb ist sie so erfolgreich. Such du dir doch einen Beruf in Dingen die dir gut liegen? Geld ist auch nicht alles. Ist ja schön wenn jemand viel Geld verdient aber glücklich soll der Job ja auch noch machen. Es wird Zeit, dass du nicht auf andere schaust sondern dir dein Leben selbst so gestaltest, dass du für dich glücklich und vor allem zufrieden bist.
Wenn dir der Job zusagt würde ich ihn machen, wenn nicht dann lass es. Es gibt auch noch andere Jobs die du machen kannst...

Da hast du vermutlich recht, meine Wahrnehmung ist da wohl einfach noch etwas verzerrt.
Womöglich habe ich das bisher so empfunden weil sie auch jünger ist als ich und mir zeigt wo man theoretisch schon sein könnte, in der Karriere.

Leider scheine ich aber einer dieser Klischee Millenials zu sein, der sich für nichts wirklich begeistern kann und in nichts wirklich gut ist

Vielleicht mache ich zur Überbrückung ja doch erst mal diesen Job...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 18:00

und, wie ist es Dir dabei ergangen? War es doch nicht so schlimm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 13:16

Mich würde es auch interessieren ob du den Job trotzdem gemacht hast.
Damals war das in der Ausbildung der gleiche Fall mit mir und meinem Bruder. Er ist 3 Jahre jünger als ich aber verdiente im 1 Jahr trotzdem mehr als ich im 3 Lehrjahr. Das kam eben davon das wir 2 komplett verschiedene Berufe gewählt haben. Mittlerweile ist das aber kein Thema mehr. Mir ist auch eigentlich Schnuppe was er verdient, weil ich in meinem Beruf zufrieden bin.
Heutzutage gibt es doch so viele Möglichkeiten an Berufen. Was sind deine Interessen? Kannst du dein Hobby zum Beruf machen? Schau dich mal hier um https://www.t5-karriereportal.de . Dort sind immer gute Stellenangebote dabei, auch für Ausbildungen, was ja nicht falsch wäre meiner Meinung nach.
Übrigens finde ich es von deiner Schwester total lieb das sie dir mit dem Job so helfen will. Wäre ich in deiner Situation hätte ich den Job angenommen. Ihr seid ja Geschwister also wird sie dich ja nicht das erste Mal nackt sehen. Oder handel doch aus das du wenigstens ein bisschen Stoff anhast, wenn es dir so peinlich ist.
Ich hoffe ich konnte dir damit noch ein bisschen weiterhelfen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 12:16
In Antwort auf ml_weitz

und, wie ist es Dir dabei ergangen? War es doch nicht so schlimm?

Naja, also ich hatte nicht wirklich eine Wahl und so habe ich ihr Angebot auch angenommen.
Beim ersten Mal hat es sich schon irgendwie recht demütigend angefühlt, bei manchen Posen musste ich auch knien, was es nicht besser machte.
Allerdings mache ich das seither regelmäßig und habe mich daran inzwischen gewöhnt. Auch wenn meine Schwester manchmal dabei ist macht es mir nicht mehr so viel aus ,-)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 12:18
In Antwort auf john_18309390

Mich würde es auch interessieren ob du den Job trotzdem gemacht hast.
Damals war das in der Ausbildung der gleiche Fall mit mir und meinem Bruder. Er ist 3 Jahre jünger als ich aber verdiente im 1 Jahr trotzdem mehr als ich im 3 Lehrjahr. Das kam eben davon das wir 2 komplett verschiedene Berufe gewählt haben. Mittlerweile ist das aber kein Thema mehr. Mir ist auch eigentlich Schnuppe was er verdient, weil ich in meinem Beruf zufrieden bin.
Heutzutage gibt es doch so viele Möglichkeiten an Berufen. Was sind deine Interessen? Kannst du dein Hobby zum Beruf machen? Schau dich mal hier um https://www.t5-karriereportal.de . Dort sind immer gute Stellenangebote dabei, auch für Ausbildungen, was ja nicht falsch wäre meiner Meinung nach.
Übrigens finde ich es von deiner Schwester total lieb das sie dir mit dem Job so helfen will. Wäre ich in deiner Situation hätte ich den Job angenommen. Ihr seid ja Geschwister also wird sie dich ja nicht das erste Mal nackt sehen. Oder handel doch aus das du wenigstens ein bisschen Stoff anhast, wenn es dir so peinlich ist.
Ich hoffe ich konnte dir damit noch ein bisschen weiterhelfen
LG

Danke für den Tipp mit dem Karriereportal!

Wo ich mich nun an diesen Nebenjob gewöhnt habe komme ich damit besser zurecht und ich bin meiner Schwester inzwischen auch dankbar für ihre Hilfe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September um 2:23

Also lieber Julian, ich glaube du solltest glücklich sein, dass die deine Schwester diese Möglichkeit gibt und deine Situation nicht völlig ausnutzt.

Ich und einige meiner Freundinnen verdienen auch wesentlich besser als die meisten Kerle in unserem Bekanntenkreis. Für Frauen ist es auch schön die stärkeren und mächtigeren zu sein.
Und so haben wir vor einiger Zeit begonnen manchen Jungs Geld zu geben damit sie uns unterhalten. Zuerst mussten sie sich nur vor uns ausziehen. Bei späteren Treffen haben wir ihnen zugesehen wie sie sich vor uns waschen.
Es ging so weit, dass wir zwei hetero Kerle dazu gebracht haben vor uns miteinander Sex zu haben. Dafür haben sie 1000 Euro bekommen.
Stolz bin ich darauf nicht, was ich aber damit sagen will ist, dass auch manche Frauen Männer gerne demütigen und du dabei eigtnelich noch ganz gut vorbeigekommen bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 19:13
In Antwort auf sally1991

Also lieber Julian, ich glaube du solltest glücklich sein, dass die deine Schwester diese Möglichkeit gibt und deine Situation nicht völlig ausnutzt.

Ich und einige meiner Freundinnen verdienen auch wesentlich besser als die meisten Kerle in unserem Bekanntenkreis. Für Frauen ist es auch schön die stärkeren und mächtigeren zu sein.
Und so haben wir vor einiger Zeit begonnen manchen Jungs Geld zu geben damit sie uns unterhalten. Zuerst mussten sie sich nur vor uns ausziehen. Bei späteren Treffen haben wir ihnen zugesehen wie sie sich vor uns waschen.
Es ging so weit, dass wir zwei hetero Kerle dazu gebracht haben vor uns miteinander Sex zu haben. Dafür haben sie 1000 Euro bekommen.
Stolz bin ich darauf nicht, was ich aber damit sagen will ist, dass auch manche Frauen Männer gerne demütigen und du dabei eigtnelich noch ganz gut vorbeigekommen bist!

Suchst du denn noch nach einem Kerl der so etwas macht?
Für Geld mache ich inzwischen eigentlich alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober um 16:31
In Antwort auf julianak

Hallo an alle Damen!

Also bei mir ist es so, ich bin 26 und habe eine zwei Jahre jüngere Schwester.

Meine Schwester war in der Schule schon immer besser als ich, da sie ein Jahr übersprungen hat und ich ein Jahr wiederholen musste, habe wir sogar gleichzeitig maturiert.

Dann haben wir auch gemeinsam Wirtschaft studiert, allerdings war mir das Studium zu schwer und ich habe abgebrochen, während meine Schwester keine Probleme hatte.

Inzwischen hat sie bei einer Marketingagentur eine steile Karriere gemacht, fliegt durch die Welt und verdient das Sechsfache von mir, woraus sie auch kein Geheimnis macht. (Ich schlage mich noch immer als Kellner herum).

Ich weiß nicht warum, abe irgendwie finde ich es demütigend, dass meine Schwester viel erfolgreicher ist als ich, ist das normal?

Jetzt kommt noch hinzu, dass es bei mir finanziell sehr knapp ist und ich meine Schwester um Hilfe gefragt hat. Sie hat mir auch sofort einen Nebenjob beschafft, allerdings als Aktmodell in ihrer Zeichengruppe.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, ich brauche das Geld zwar dringend, allerdings wäre es für mich auch eine erniedrigende Niederlage diesen Job anzunehmen.
Ich muss mich bald entscheiden, in einer Wochen müsste ich anfangen...

Nehme ich das einfach ganz falsch war oder ist das verständlich?
Kann es sein, dass mich meine Schwester bewusst demütigen möchte?

Ich danke schon mal für alle Antworten im Forum!

 

lieber julianak,

beim Datum ist dir ein Fehler unterlaufen. Du hättest deinen Beitrag am 1. April einstellen sollen, dann wäre er für das Publikum leichter einzuordnen...

Was deinen Beitrag betrifft: wenn DU schon nicht weißt, was du machen sollst, woher sollen WIR es dann wissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 21:14

Hallo Julian,

lass dich bitte nicht verunsichern. Sowohl von den Kommentaren als auch von deiner Schwester. Stell dir bitte einmal ernsthaft die Frage, ob du genauso empfinden würdest, wenn sie dein Bruder und nicht deine Schwester wäre. Ehrlich gesagt liegt ihr das akademische wohl einfach besser als dir - was absolut in Ordnung ist. Jetzt ist es einfach an dir herauszufinden, was dir liegt und worin du deine Karriere gestalten willst. Lass dich nicht von Niederlagen verunsichern. Wir alle müssen erst heraus finden, wo unser Weg liegt. Du darfst dich nur nicht von Niederlagen entmutigen lassen. Manche brauchen einfach einen anderen Weg als den "Mainstream". Ich habe ebenfalls einen wirtschaftlichen Karriereweg begonnen nur um zu merken, dass mir das nicht liegt. Nach ein paar Rückschlägen bin ich nun dort, wo ich glänzen kann. Wenn du offen bist und einfach den Mut hast, das zu tun, wohin es dich zieht, kannst du es schaffen. 

Wenn es dir unbehagen bereitet dich als Aktmodell zu präsentieren solltest du es lassen. Aber du solltest wissen, dass dies in einem absolut professionellem Umfeld stattfindet und die Teilnehmer wirklich nur die Anatomie und deren eigene Darstellung interessiert. Das hat absolut nicht demütigendes. Ich kenne viele, die sich so etwas dazu verdienen und stolz darauf sind.

Alles Gute für deinen Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 16:23

Hey, meine Leseempfehlung, total interessant

https://www.amazon.de/Kugel-Kopf-Erlebnisse-eines-Intensivpflegers-ebook/dp/B07YR47DYP/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Kugel+im+Kopf&qid=1570716550&s=books&sr=1-1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen