Home / Forum / Job & Karriere / Wie machen eure Arbeitgeber das, findet ihr das okay?

Wie machen eure Arbeitgeber das, findet ihr das okay?

6. November 2017 um 13:10

Hallo ihr lieben,

ich habe mal eine Frage, ich arbeite in einem kleinen Betrieb. Ich war bisher vllt 2-3 mal krank (nicht länger als 3-4 Tage), aber jedesmal wenn ich mich krankmelde (das passiert morgens) dauert es keine 5 Stunden bis sich mein Arbeitgeber meldet und fragt, ob ich denn morgen wieder da sei, bzw. selbst nach Auskunft, dass ich 3 Tage krank geschrieben bin wird täglich nachgefragt und darauf hingewiesen ich solle mich melden, wenn ich vorher wieder gesund sei.
Ich habe bisher IMMER ein Krankmeldung vom Arzt vorgelegt, selbst wenn es nur ein Tag war.
Ich finde das Verhalten unangebracht, unangenehm und muss sagen, dass ich mich kaum erholen kann, da ich innerlich Stress aufbaue.
Ich weiß, das ich gebraucht werde, dennoch finde ich es unpassend.
Leider gibt es bei uns auch welche, die wegen leichten Kopfschmerzen zuhause bleiben oder weil sie schlecht geschlafen haben.

Wollte nun mal fragen, wie es bei euch so aussieht, wie handhaben es eure Arbeitgeber? Ist das normal, das ein Arbeitgeber so oft / schnell nachfragt?

LG Johanna

Mehr lesen

12. November 2017 um 13:30
In Antwort auf johanna8900

Hallo ihr lieben, 

ich habe mal eine Frage, ich arbeite in einem kleinen Betrieb. Ich war bisher vllt 2-3 mal krank (nicht länger als 3-4 Tage), aber jedesmal wenn ich mich krankmelde (das passiert morgens) dauert es keine 5 Stunden bis sich mein Arbeitgeber meldet und fragt, ob ich denn morgen wieder da sei, bzw. selbst nach Auskunft, dass ich 3 Tage krank geschrieben bin wird täglich nachgefragt und darauf hingewiesen ich solle mich melden, wenn ich vorher wieder gesund sei.
Ich habe bisher IMMER ein Krankmeldung vom Arzt vorgelegt, selbst wenn es nur ein Tag war. 
Ich finde das Verhalten unangebracht, unangenehm und muss sagen, dass ich mich kaum erholen kann, da ich innerlich Stress aufbaue. 
Ich weiß, das ich gebraucht werde, dennoch finde ich es unpassend. 
Leider gibt es bei uns auch welche, die wegen leichten Kopfschmerzen zuhause bleiben oder weil sie schlecht geschlafen haben. 

Wollte nun mal fragen, wie es bei euch so aussieht, wie handhaben es eure Arbeitgeber? Ist das normal, das ein Arbeitgeber so oft / schnell nachfragt? 

LG Johanna

 

Hallo Johanna, 

das Verhalten finde ich dann doch auch sehr unangebracht, sehe das genauso wie du! 
Natürlich wirst du gebraucht aber wie du schon sagst, so kann man sich nicht erholen wenn man ständig unter Druck steht wieder bei der Arbeit  zu erscheinen. 
Lass dich da auf jeden Fall stressen und kurier dich so lange aus, wie es nötig ist! 
Vielleicht weist du ihn beim nächsten Gespräch einmal darauf hin, dass du dich meldest, wenn es dir besser geht und er nicht jeden Tag anrufen braucht?
Das ist so ja keine Dauerlösung. 

Viele Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 15:53

Ist bei uns in Teilen auch so. Wenn wir uns krankmelden, kommt eine Mail oder Whatsapp unseres Chef der fragt, ob wir nicht doch arbeiten können. Wir sollen und soch online von zuhause aus anmelden. Aber nur, wenn es wirklich geht.

Am Anfang hat das ziemlichen Druck aufgebaut, wir Kollegen sind uns aber (bis auf 1 Person) einig, dass wir das nicht tun werden.

Er probiert es immer wieder mal, merkt aber, dass er damit nicht durchkommt und lässt es dann wieder für längeree Zeit bleiben.

Grundsätzlich finde ich so ein Verhalten unangebracht. Das muss nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 17:23
In Antwort auf johanna8900

Hallo ihr lieben, 

ich habe mal eine Frage, ich arbeite in einem kleinen Betrieb. Ich war bisher vllt 2-3 mal krank (nicht länger als 3-4 Tage), aber jedesmal wenn ich mich krankmelde (das passiert morgens) dauert es keine 5 Stunden bis sich mein Arbeitgeber meldet und fragt, ob ich denn morgen wieder da sei, bzw. selbst nach Auskunft, dass ich 3 Tage krank geschrieben bin wird täglich nachgefragt und darauf hingewiesen ich solle mich melden, wenn ich vorher wieder gesund sei.
Ich habe bisher IMMER ein Krankmeldung vom Arzt vorgelegt, selbst wenn es nur ein Tag war. 
Ich finde das Verhalten unangebracht, unangenehm und muss sagen, dass ich mich kaum erholen kann, da ich innerlich Stress aufbaue. 
Ich weiß, das ich gebraucht werde, dennoch finde ich es unpassend. 
Leider gibt es bei uns auch welche, die wegen leichten Kopfschmerzen zuhause bleiben oder weil sie schlecht geschlafen haben. 

Wollte nun mal fragen, wie es bei euch so aussieht, wie handhaben es eure Arbeitgeber? Ist das normal, das ein Arbeitgeber so oft / schnell nachfragt? 

LG Johanna

 

Bei mir frägt keiner nach. Wenn ich krank bin bin ich krank. Mir wird immer gesagt, dass ich so lange daheim bleiben soll bis es mir besser geht. Ich denke aber es liegt auch daran, dass ich in einem sehr großen Betrieb arbeite und da die anfallende Arbeit auch durch Kollegen abgefangen werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Chat Moderatoren gesucht / Heimarbeit / Arbeiten von zu Hause
Von: cleopatra7774
neu
21. November 2017 um 13:47
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen