Home / Forum / Job & Karriere / Wie man die Frage nach den Gehaltsvorstellungen richtig beantwortet

Wie man die Frage nach den Gehaltsvorstellungen richtig beantwortet

15. Januar 2015 um 16:15

Liebe Mitglieder von gofeminin,

ich wollte heute mal nicht übers Vermindern von Ausgaben quatschen (weniger shopping - never! ), sondern darüber, wie mehr Geld in die kasse kommt. Und zwar geht es um das leidige Thema Gehaltsverhandlung, speziell beim Berufsanfang. Auf der einen Seite will (und sollte) man sich nicht zu billig verkaufen. Auf der anderen Seite kennt wohl jeder die Angst nicht genommen zu werden, weil man zu hohe Gehaltsforderungen stellt. Viel hängt natürlich von der größe des unternehmens ab. Größere Unternehmen sind in einfach in der Lage mehr zu bezahlen. leider geht ja der Trend zu immer niedrigeren Gehältern:

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/berufsstart-einstiegsgehaelter-im-sinkflug-a-454812.html

Hier einige allgemeine Infos, wie man sich in den Verhandlungen verhalten sollte:

http://www.berufsstart.de/einstiegsgehalt/

Hier habe ich noch einen Link speziell in Bezug auf Berater gefunden:

http://www.consultingunternehmen.net/tipps-und-tricks-fuer-die-gehaltsverhandlung-beim-berufseinstieg

Was meint ihr zu dem thema: Seid ihr euch eures Wertes bewusst und geht agressiv in die gehaltsdiskussion oder seid ihr doch eher etwas zurückhaltender?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Mit Microjobs Geld verdienen?
Von: omri_12090776
neu
14. Januar 2015 um 17:11
Ouija bord
Von: hannahanni
neu
14. Januar 2015 um 13:56
Teste die neusten Trends!
experts-club