Home / Forum / Job & Karriere / Wie spart Ihr Strom?

Wie spart Ihr Strom?

2. Januar 2008 um 20:08

Hallo Zusammen!!!

Ich würde mal gerne von Euch wissen, welche Tricks Ihr zum Stromsparen anwendet.
Seit gestern (1.1.08) sind ja die Strompreise herhöht worden.

Ich möchte etwas effizienter mit dem Strom- und somit mit den Ausgaben diesbezüglich haushalten-Ihr doch sicher auch!?!

Bitte nur in Kurzform! Danke!!!

Selber habe ich schon gegoogelt, aber dort liest man bekanntlich immer wieder das Gleiche.

-Stromanbieter wechseln
-Energiesparlampen
-Kein Standbye-Betrieb
-Effiziensklasse "A" Geräte
-nur volle Waschmaschienen laufen lassen
-Mit Topfdeckel kochen
-ggf. Drucktopf
-Duschen statt Baden
-Licht ausschalten, wenn das Zimmer verlassen wird

So, das kennt Ihr sicherlich selber schon alle...
Aber mich würde mal interressieren, ob Ihr noch andere "Geheimtips" drauf habt, wovon Alle hier profitieren könnten

Vielen Dank an Alle!!!

Liebe Grüße
Sommersprosse

Mehr lesen

13. Januar 2008 um 9:39

Hallo???
Ist hier niemand, der zu Hause Strom einspart????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 10:16
In Antwort auf anfisa_11849269

Hallo???
Ist hier niemand, der zu Hause Strom einspart????

Hast ja schon das meiste geschrieben..
...ich lasse oft und gerne Kerzen brennnen.
Kein Licht unnoetig brennen lassen,
Solarenergie verwenden,
Regenwasserrueckgewinnung einbauen,

Thermobackformen verwenden,
verkuerzt die Backzeit.
Backofen ruhig eher ausschalten,
10min gehen lassen.
Bei Reis und so, Gerichte, die eh nachquellen,
die Platte schon vorher abschalten.
Gasherd anstatt Strom>

Soweit ersteinmal.
Charly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 18:54

...
Wirklich witzig ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2008 um 13:30
In Antwort auf charly777

Hast ja schon das meiste geschrieben..
...ich lasse oft und gerne Kerzen brennnen.
Kein Licht unnoetig brennen lassen,
Solarenergie verwenden,
Regenwasserrueckgewinnung einbauen,

Thermobackformen verwenden,
verkuerzt die Backzeit.
Backofen ruhig eher ausschalten,
10min gehen lassen.
Bei Reis und so, Gerichte, die eh nachquellen,
die Platte schon vorher abschalten.
Gasherd anstatt Strom>

Soweit ersteinmal.
Charly

Ich
Hallo

ich bin zwar neu im forum gebe aber gerne mal meinen senf dazu .

Ich bzw. wir sparen strom indem wir :

Nichts auf standby laufen lassen.

Unseren wirklich sehr alten Tiefkühlschrank abgeschafft haben

Kein unnötig Licht brennen lassen

In flur und Schlafzimmer, wo man eh kaum bis wenig licht braucht, die niedrigste energiesparbirne rein (glaube das sind 3 watt sicher bin ich mir nicht )

In anderen Zimmern 11 Watt Energiesparbirnen rein

Tv auch nur laufen lassen, wenn wir auch schauen .

Pc nur ausmachen, wenn wir wirklich lange weg gehn, für 2-3 stunden kostet aus und einschalten mehr, als wenn man durchgehend laufen lässt (klingt utopisch ist aber wirklich so, habs selbst nicht geglaubt )

Energiesparmodus am pc einschalten

Flachbildschirme nutzen (spart man 60 % gegenüber eines normalen bildschirmes )

Auch dsl modem über nacht ausmachen (spart 17 / jahr )

Wie schon genannt wurde, essen ein wenig früher ausschalten und restwärme nutzen (geht auch bei pfannen, wenn man fleisch brät etc )

Bildschirm ausmachen solange man länger als eine halbe stunde weg ist (spart nochmal )

Kühlschrank auf 1 stellen ist meistens noch kalt genug (ok im sommer haben wir ihn auch auf 2 stehn, damit getränke noch ein wenig kälter sind *gg* )

Im winter haben wir statt licht gerne mal kerzen an, was auch u.a. heizkosten spart

Boxen am pc ausmachen, wenn man sie nicht braucht, ebenso drucker, denn die verbrauchen im standby meist mehr, als wenn sie dauerdrucken würden .

Waschmaschine wenn möglich den stecker ziehen, auch die verbraucht strom, selbst wenn sie ausgeschalten ist.

Puh nun fällt mir momentan auch nichts mehr ein.


wir haben gegenüber der letzten abrechnung ca. 350 gespart nur an strom.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2008 um 9:11
In Antwort auf urbana_12054738

Ich
Hallo

ich bin zwar neu im forum gebe aber gerne mal meinen senf dazu .

Ich bzw. wir sparen strom indem wir :

Nichts auf standby laufen lassen.

Unseren wirklich sehr alten Tiefkühlschrank abgeschafft haben

Kein unnötig Licht brennen lassen

In flur und Schlafzimmer, wo man eh kaum bis wenig licht braucht, die niedrigste energiesparbirne rein (glaube das sind 3 watt sicher bin ich mir nicht )

In anderen Zimmern 11 Watt Energiesparbirnen rein

Tv auch nur laufen lassen, wenn wir auch schauen .

Pc nur ausmachen, wenn wir wirklich lange weg gehn, für 2-3 stunden kostet aus und einschalten mehr, als wenn man durchgehend laufen lässt (klingt utopisch ist aber wirklich so, habs selbst nicht geglaubt )

Energiesparmodus am pc einschalten

Flachbildschirme nutzen (spart man 60 % gegenüber eines normalen bildschirmes )

Auch dsl modem über nacht ausmachen (spart 17 / jahr )

Wie schon genannt wurde, essen ein wenig früher ausschalten und restwärme nutzen (geht auch bei pfannen, wenn man fleisch brät etc )

Bildschirm ausmachen solange man länger als eine halbe stunde weg ist (spart nochmal )

Kühlschrank auf 1 stellen ist meistens noch kalt genug (ok im sommer haben wir ihn auch auf 2 stehn, damit getränke noch ein wenig kälter sind *gg* )

Im winter haben wir statt licht gerne mal kerzen an, was auch u.a. heizkosten spart

Boxen am pc ausmachen, wenn man sie nicht braucht, ebenso drucker, denn die verbrauchen im standby meist mehr, als wenn sie dauerdrucken würden .

Waschmaschine wenn möglich den stecker ziehen, auch die verbraucht strom, selbst wenn sie ausgeschalten ist.

Puh nun fällt mir momentan auch nichts mehr ein.


wir haben gegenüber der letzten abrechnung ca. 350 gespart nur an strom.

lg

@ Layla
Wow!

Vielen Dank für die vielen sehr guten Tips!!!

Gruß
Sommersprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 6:59

Strom sparen ?
Hallo,

ich denke, dass man wenn man einfach so "Geld / Strom spart" nicht weiter kommt.

Hier ist aus meiner Sicht eine ganz klare Analyse gefragt. Da ich selbst seit Jahren (trotz eines sehr guten Einkommen) ein konsequentes Haushaltsbuch führe und auch am Monatsende immer die Kontostände sämtlicher Konten, Depots und anderen Geldanlagen in eine Tabelle eintrage, kann ich nur empfehlen:

- Bestandsaufnahme (Einnahmen,alle fixen und variablen Kosten, Kontostände aufschreiben)
- in Kategorien unterteilen (Versicherungen, Kfz-Kosten, Wohnen, Lebenshaltung....)

Erst wenn man sich diese Dinge / die Situation klar gemacht hat, kann man überlegen, an welcher Stelle man sparen kann / muss.

Ich weiß, dass das lästig ist, jeden Kassenbon und jede Ausgabe zu erfassen, aber glaubt mir, dass das der einzige Weg ist, herauszufinden, "an welcher Stelle es hakt". Nach langem Suche habe ich Anfang des Jahres eine Tabelle im Netz gefunden, die nahezu alles in einer Tabelle erfasst und man genau sehen kann, wo man sich liquiditätsmäßig am Jahresende befindet (mehr Geld ausgegeben als eingenommen?).

Danach muss man entscheiden, ob man lieber

- Geld spart (Licht aus, nicht mehr rauchen, kein Fleisch mehr, weniger Autofahren, billigeres Handy.....)

oder

- sich etwas dazu verdient (Nebenjob, anderer Job......)

Detaillierte Fragen zu beiden Themen beantworte ich gerne per PN (hier im Forum werden mir leider ZU viele Unwahrheiten und Unsinn erzählt)

Viele Grüße

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen